Beschreibung

Erleben Sie die Wildnis des Yukon hautnah, fernab von Lärm und Menschenmengen.
Unvergessliche Tierbeobachtungen, romantische Lagerfeueratmosphäre und das Erlernen neuer Fähigkeiten bestimmen dieses Abenteuer auf dem Big Salmon River. Die Kombination aus Kanutour und einer Wandertour ist ein Leckerbissen für alle Liebhaber der Wildnis und des Lebens Draußen.
Wir starten mit der Kanutour auf dem Quiet Lake und stimmen uns langsam auf die Tour ein. Der erst schmale Fluss mit engen Kurven, schnell fließenden und ruhigen Abschnitten, bietet sowohl Abwechslung als auch Herausforderung und Entspannung. Auch Anfänger im Kanu fahren, können die Hindernisse und Strömungen bald mit Geschick meistern. Ihr Guide vermittelt Ihnen dazu neben den notwendigen Kanu-Techniken auch Kenntnisse und Fertigkeiten, die im Leben in der Wildnis des Nordens sehr hilfreich sind.
Jeder Monat hat seinen speziellen Reiz. Im Juni halten sich die Elchkühe mit ihren Kälbern am Fluss auf, und die Nächte bleiben lange hell. Im August faszinieren die aufsteigenden Lachse, während sich Anfang September das Laub zu einem rot-goldenen Teppich verwandelt - dem farbenprächtigen Indian Summer.
Im Anschluss lernen Sie die fantastische Welt des Kluane Nationalparks kennen. Von unserer idyllischen gelegenen Blockhütte unternehmen wir Tages Wanderungen durch herrliche Nadelwälder, entlang grandioser Seen bis hinauf in die Bergtundra mit atemberaubender Fernsicht über eines der letzten Wildnisgebiete Nordamerikas. Es bietet nicht nur die dichteste Grizzly Population, sondern auch einen hervorragenden Lebensraum für Dallschafe, Schneeziegen, Elche, Adler und Schwarzbären. Für Tierbeobachtungen haben wir hier die allerbesten Chancen.

Teilnehmer: min. 3 bis max. 7 Personen

Aktivitäten:

Reiseverlauf

1.-2. Tag Individuelle Anreise nach Whitehorse. Transfer zum Hotel. Am Abend lernen Sie die anderen Teilnehmern kennen und besprechen den weiteren Ablauf der Tour. Der zweite Tag beginnt entspannt und sie können auf eigene Faust Whitehorse erkunden oder nutzen die Möglichkeit für letzte Einkäufe.

3. Tag Wir fahren zu unserem 250 Km entfernten Startpunkt der Kanutour am Quiet Lake. Bereits auf dieser Fahrt, spüren wir deutlich, wie sehr wir uns von der Zivilisation entfernen. Um die Mittagszeit wird es dann soweit sein, dass wir mit beladenen Kanus aufbrechen können. Da die Sonne erst spät untergeht, brauchen wir uns nicht zu beeilen, um an unser erstes Wildniscamp zu gelangen.

4. - 12. Tag Der Beginn der Paddeltour auf der kleinen Seenkette bietet ausreichend Möglichkeiten, Kanu-Neulinge durch die Hilfe des Guides mit dem Paddeln vertraut zu machen. Schilfige Uferstreifen ziehen sich entlang der Verbindungsflüsse zwischen den Seen und wechseln im Licht der untergehenden Sonne in eine rotgoldene Färbung.
Der Big Salmon River beginnt als ein schmales, gewundenes Flüsschen mit glasklarem Wasser. Während uns die ersten Manöver durch die ersten Kurven bringen, muss man sich zwingen, den Blick zu heben, um einen Weißkopfseeadler auf seinem Aussichtspunkt zu erspähen. Allmählich nimmt der Big Salmon etwas an Breite zu. An Seitenbächen laden herrliche Kiesbänke zum Verweilen ein. Hinter jeder Flussbiegung verbirgt sich ein neues Panorama, vielleicht ein Bär oder ein Elch. Langsamere Abschnitte laden zum Genießen dieser Ursprünglichkeit ein und werden immer wieder durch einfache Hindernisse im Fluss unterbrochen. Diese können mit etwas Geschick umfahren oder auch getreidelt werden. Jeder Tag endet in einem anderen Wildniscamp in herrlicher Lage. Am Lagerfeuer zaubert Ihr Guide schmackhafte Gerichte. Unterwegs ist ein " Pausentag" eingeplant. Wir können eine Wanderung auf einen Bergrücken am Fluss unternehmen oder am Camp eine Wildnis- Sauna bauen. Viel zu schnell erreichen wie nach 230 Kilometer den mächtigen Yukon River.

13. - 14. Tag Die schnelle Strömung des Yukon Rivers fördert ein müheloses dahingleiten. Ohne viel Mühe zieht die Wildnis entlang des Yukon Tals an uns vorüber. Unterwegs landen wir oft an, um zwischen Relikten der Goldrauschzeit herumzustöbern. Von Fireweed überwucherte Transportschiffe, verrostete Maschinerie der Goldbagger, Utensilien der Goldsucher bis hin zu gut erhaltenen Blockhütten der Northwest Mounted Police: es lassen sich jede Menge fotogene Blickpunkte finden. Kurz vor dem Indianer Dorf Carmacks verabschieden wir uns vom Fluss. 
Von hier aus geht es mit dem Minivan über den Klondike Highway zurück nach Whitehorse und weiter zum Kluane Nationalpark, direkt in unsere Wildnis-Blockhütte.
Teilnehmer, die nur die Kanutour gebucht haben, verbringen diese Übernachtung im Hotel in Whitehorse.

15.-17. Tag Wir starten unsere Tageswanderungen von der Blockhütte.
Auf drei unterschiedlichen Wanderausflügen lernen wir die bezaubernde Welt des Kluane Nationalparks kennen. Wir steigen entlang sprudelnder Gebirgsbäche hinauf bis in die baumlose Tundra, vorbei an einer Vielfalt von Wildblumen und mit herrlichen Aussicht auf vergletscherte Berge. Tief unter uns erstrecken sich riesige Seen und endlose Nadelwälder. Gute Chancen einen Bären, Dallschafe oder Schneeziegen zu entdecken.
Der Kathleen Lake, unweit der Blockhütte gelegen und von steil aufragenden Bergen eingefasst, lädt an heißen Tagen zum Baden ein.
Vor unserer Blockhütte vergehen die ewig hellen Sommernächte am Lagerfeuer wie im Flug. Wer möchte, kann in einer traditionellen, selbstgebauten Schwitzhütte den Staub des Tages abschwitzen.

18. Tag Auf einer Fahrt zum Haines Pass lassen wir bald die Baumgrenze unter uns und folgen der einsamen Straße durch die blühende Tundra. Eine sehr gute Gelegenheit nach Grizzlybären Ausschau zu halten, die hier oben nach Wurzeln graben. Kleine Ausflüge auf flache Hügel entspannen die Beinen und bieten unvergessliche Ausblicke. Unterwegs besuchen wir einen traditionellen Versammlungsplatz zum Fischfang der Southern Tutchone Indianer. Neben der Art des Lachsfischfanges, die hier angewandt wird, lernen wir viel über die traditionelle Lebensweise dieser Ureinwohner.

19. Tag Nach einer knappen Stunde Fahrt erreichen wir heute den riesigen Kluane Lake, der vom mächtigen Kaskawulsh Gletscher gespeist wird. Von hier unternehmen wir eine Wanderung entlang des Gletscherflusstals und erreichen, nachdem wir an Steigung gewonnen haben, den Lebensraum der Dallschafe am Sheep Mountain. Die rostroten Felszacken der Red Castle Ridge ragen weit über die alpinen Grasmatten heraus: das Habitat der Grizzlies. Je nach Wetter steigen wir bis auf den Gipfel des Sheep Mountain. An seiner steilen Flanke angekommen, breitet sich unendlich weit unter uns der Kluane Lake mit seinen türkis-blauen Wassern aus.

20. Tag
Der heutige Tag steht für optionale Ausflüge zur Verfügung. Wir besuchen das Informationszentrum in Haines Junction und dessen preisgekrönte Diashow über den Nationalpark.
Zur Wahl stehen: Trailreiten im Western Stil entlang der St. Elias Mountains (auch für Anfänger geeignet); Gletscherrundflug tief ins unzugängliche Innere des Kluane Nationalparks (hier liegt der höchste Berg Kanadas und das größte nicht-polare Eisfeld der Erde!); oder ein Rafting-Trip auf dem weltberühmten Tatshenshini River (WW 4).
Wer es lieber etwas geruhsam hat, kann auch die Einsamkeit an der Blockhütte genießen, oder eine einfache Wanderung entlang des Dezadeash Rivers unternehmen. Wer gerne angelt, kann sich gleich im Kathleen Lake, nahe der Blockhütte, versuchen.

21. TagGanz in der Nähe unserer Blockhütte besuchen wir einen Husky-Kennel. Auf der Führung erfährt man alles, was es über die berühmten Schlittenhunde zu wissen gibt. Über Hundezucht und Huskies im allgemeinen bis zum Vorbereiten einer Hundeschlittentour, vom Anschirren, Fahren und allen Freuden  und Gefahren im Winter mit den Hunden auf einem Trail unterwegs zu sein. Schließlich sind es doch die Hunde selbst, die Sie in Ihren Bann schlagen werden.
Nachmittags wandern wir zu einem nahe gelegenen Bergsee, um dort am Ufer zu grillen. Eistaucher lieben diese abgeschiedenen Gewässer, und ihr Ruf schallt oft weit und unvergesslich über den See.
Noch am selben Abend bringt uns der Minivan zurück nach Whitehorse in Ihr Hotel. Die Zivilisation hat Sie wieder!

22. Tag Transfer zum Flughafen.

Wichtige Hinweise:
Die Kanutour auf dem Big Salmon River kann auch einzeln gebucht werden!
*** Jegliche Änderungen bleiben vorbehalte.

 

 

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 3 ÜB im Hotel (Doppelzimmer)
  • 11 ÜB im 2-Personen-Zelt
  • 7 Übernachtung in rustikaler Blockhütte bei Anschlussprogramm
  • sämtliche Transfers ab/bis Whitehorse
  • Ausrüstung für Kanutour (Kanus, Paddel, Schwimmwesten, komplette Kochausrüstung)
  • Verpflegung während der Touren
  • erfahrener, lizenzierter, deutschsprachiger Guide
  • Satellitentelefon bei der Kanutour für Ihre Sicherheit.
  • Gepäckaufbewahrung (Persönliches Gepäck kann während der Kanutour eingelagert werden)
  • Kanadische Steuer und Kurs zum 10.11.2017

Zusatzleistungen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • An- / Abreise nach Whitehorse,
  • persönliche Ausgaben, Angellizenz, alkoholische Getränke,
  • Mahlzeiten im Hotel.
  • Einzelzimmerzuschlag im Hotel und Zelt CAD 350,00

Hinweise

Anforderungen:

  • Gute Kondition, Motivation
  • Erste Paddelerfahrung von Vorteil (aber keine Bedingung)
  • weitere nützliche Informationen zu Kanada finden sie unter folgendem Link: Kanadavisa
  • Anmeldung wird nur mit unterschriebener Haftungsabtretungserklärung anerkannt

 

Aus versicherungstechnischen Gründen und den rechtlichen Bedingungern in Kanada  müssen wir darauf bestehen das jeder Teilnehmer  vor Ort eine Haftungsabtretungserklärung zu unterzeichnen hat.

Haftungsabtretung, Verzicht auf Schadensanspruch, Risikoanerkennung und –Übernahme Vereinbarung

Mit der Unterzeichnung dieses Dokumentes geben Sie gewisse Rechte auf, einschließlich das Recht zu klagen oder Schadenansprüche nach einem Unfall zu erheben.

Bitte sorgfältig durchlesen.

Name :                                                                                                                                

Anschrift :                                                                                                                            
An :      Abenteuer Reisen Yukon Wild LTD.( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.),seine Direktoren, Angestellten, Guides, Her Majesty the Queen in Right of Canada and the Yukon Territory , im folgenden bezeichnet als “ die Entlasteten “

 Definition:  Wildnis Touren schließen sämtliche Aktivitäten ein, die mit einer solchen Reise im Zusammenhang stehen. Dies beinhaltet unter Anderem : Kanufahren, Wandern, Bergwandern, Flussüberquerungen, Heben und Tragen von Ausrüstung und Kanus, Naturbeobachtungen, Transport zu und von Flüssen, Seen, Wanderungen, Begegnungen mit Wildtieren, Skilaufen, Schneeschuhwanderungen.
Risikoübernahme : Anspruchs- und Haftverzichtserklärung

Ich verstehe, dass das Reisen in der Wildnis verschiedene Gefahren mit sich bringt. Hier sind nicht alle Gefahren vermerkt, aber die häufigsten und bekanntesten sind die folgenden :

  •     Extremes und unvorhergesehenes Wetter einschließlich Hitze , Kälte , Feuer
  •     Gefahren, die mit Kanufahren auf Flüssen und Seen verbunden sind
  •     Untertauchen im kalten Wasser als Folge einer Kenterung oder beim hineinfallen aus dem Boot
  •     Unbekanntes Gelände, in dem sich Teilnehmer/innen verirren, vom Weg abkommen oder vom Rest der Gruppe getrennt werden können
  •     Medizinische Probleme die vor, während oder nach der Wildnisreise auftreten können.
  •     Krankheiten im Zusammenhang mit Trinkwasser und/oder den veränderten Mahlzeiten.
  •     Transporte durch öffentliche oder private Fahrzeuge, Boote, Hubschrauber und Kleinflugzeuge
  •     Naturereignisse inclusiv Steinschlag, Hangrutsche, flutartige Überschwemmungen, steiles  Gelände und die Anwesenheit von wilden Tieren

    Nichtbefolgen von Anweisungen der Führer, inclusiv der folgenden:

  • Mit der Gruppe zusammenbleiben
  • Tragen der vollständig befestigten Schwimmwesten zu jedem Zeitpunkt auf dem Wasser
  • Sicherer Gebrauch von Werkzeugen und anderer Ausrüstung


 Bei meinem Entschluß, bei diesem Programm teilzunehmen verlasse ich mich nicht auf irgendwelche mündlichen oder schriftlichen Aussagen von Abenteuer  Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.) oder deren Vertretern, weder aus Broschüren, Websiten, Einzelgesprächen oder ähnlichem, sondern allein auf meine eigene Einschätzung der damit verbundenen Risiken und der Möglichkeit meines Todes, Verletzungen, Beschädigungen und Verlust von Eigentum, die sich aus meiner Teilnahme an dieser Reise mit Abenteuer Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.)  ergeben könnte.

Dies schließt unter anderem ein: Versagen der von Abenteuer-Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.) zur Verfügung gestellten Ausrüstung, Versagen der eigenen Person, bestimmte geographische Gegebenheiten, Wildtiergefahren, Benutzung von Ausrüstung ohne ausreichende Kenntnis ihrer Bedienung, Fehlverhalten anderer Personen, die Unterlassung der Entlasteten mich zu beschützen oder von Gefahren fernzuhalten die mit einer Wildnistour verbunden sind.

Ich akzeptiere freiwillig, daß ich sämtliche Risiken, Gefahren oder Wagnisse übernehme, sowie die Möglichkeit eigener Verletzungen, Tod, Beschädigung oder Verlust von Eigentum in Kauf nehme, die aus der Teilnahme an einer Tour mit Abenteuer-Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.)  resultieren, egal aus welchem Grund auch immer, einschl. Nachlässigkeit und die Unterlassung der Entlasteten mich zu beschützen oder von Gefahren fernzuhalten.

Ich befreie Abenteuer Reisen Yukon Wild LTD. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.) , deren Partner, Angestellte, Vertragspartner, Reiseleiter, Agenten und  Vertreter von jeder Art der Haftung für Verletzungen, Tod, Beschädigungen und Verlust von Eigentum, die mir aufgrund meiner Teilnahme an der Reise mit Abenteuer Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.) entstehen können, gleich wie diese durch Abenteuer Reisen Yukon Wild Ltd. ( Adventure Tours Yukon Wild Ltd.), deren Partner oder Vertreter verursacht wurden.

Im Falle meines Todes oder bleibenden Schäden meiner Person erstreckt sich diese Vereinbarung in ihrer vollen Gültigkeit auch auf meine Erben, Verwandten, Testamentsvollstrecker, Bevollmächtigte und Repräsentanten.

Diese Vereinbarung behält ihre Gültigkeit auch im Falle jeglicher Verletzung, die durch mechanischen Defekt der Ausrüstung verursacht wurde

Diese Haftungs- Verzicht Vereinbarung, alle Rechte und Verpflichtungen daraus zwischen den Parteien dieser Vereinbarung soll einzig und ausschließlich durch die Gesetze des Yukon Territory interpretiert  und geleitet werden, und das alle Rechtsstreitigkeiten vor dem Gericht in Whitehorse , Yukon Kanada verhandelt werden.

Ich bestätige diese Anspruchs- und Haftungsverzichtserklärung gelesen und vor der Unterzeichnung verstanden zu haben und ich verstehe, dass diese nicht nur für mich, sondern ebenfalls für meine Erben, nächsten Verwandte, Testamentsvollstrecker und Rechtsnachfolger bindend ist.

Unterzeichnet am :                                            

 

Unterschrift :                                                                           Print:                                                       

Zeuge der Unterschrift :                                                         Print : 

 

 

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
15.07.2018 - 05.08.2018
[ID: R12CAN/YK1802]
Big Salmon + Kluane NP: 3.560,00 €
buchen
15.07.2018 - 29.07.2018
[ID: R12CAN/YK1801]
nur Big Salmon Kanutour: 2.180,00 €
buchen
26.08.2018 - 09.09.2018
[ID: R12CAN/YK1803]
nur Big Salmon Kanutour: 2.180,00 €
buchen
26.08.2018 - 16.09.2018
[ID: R12CAN/YK1804]
Big Salmon + Kluane NP: 3.560,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden