Beschreibung

Im September beginnt in Finnland eine farbenfrohe Wandersaison - die Ruska Zeit. Für uns ist diese unbeschreiblich schöne Laubfärbung Anlass zu den Wanderreisen nach Nordfinnland. In Fjäll-Lappland ist dieser unbeschreibliche Farbenrausch so intensiv wie sonst nirgendwo in Finnland. Von den baumlosen Fjällhöhen haben wir einen fast grenzenlosen Blick über die sich verwandelnde Tundra. Mehrere der finnischen Nationalparks und Schutzgebiete wollen wir in Tagestouren erkunden. Unter anderem besuchen wir den Lemmenjoki NP mit seinen großen Rentierherden und den immer noch aktiven Goldgräbern, den Urho Kekkonen NP mit den sich rot färbenden Fjällbirken und leise murmelnden Bächen, den Pyhä - Luosto Nationalpark mit den ausgedehnten Aappamooren und der nördlichsten Amethystmine Europas und den Yllästunturi NP mit seiner einzigartigen Vegetation. Da wir in verschiedenen Regionen unterwegs sind, erleben wir die typischen Landschaftformen und Vegetationen Lapplands hautnah. Fjälls, Wälder, Seen und Moore werden sich zu unserer Reisezeit prächtig in den Herbstfarben geschmückt haben. Auch die Fauna hat einiges zu bieten. Neben Steinadler, Fischotter und Lemmingen gibt es noch Elche, Wölfe, Vielfraße und Braunbären. Rentiere werden wir auf jeden Fall sehen. Zu dieser Jahreszeit liegen die Tagestemperaturen um die 5 bis 15°C - ideales Wanderwetter. Die nicht mehr seltenen Nachtfröste sorgen für die intensive Laubfärbung und wenig Insekten. Und mit etwas Glück sehen wir nachts bei klaren Wetter das grandiose Naturschauspiel des Polarlichts. Zweckmäßige Kleidung und gut eingelaufene Wanderschuhe sind bei diesen Reisen obligatorisch. Als Ausgangspunkt für unsere Tageswanderungen dienen uns gut ausgestattete Hotels. Die Wander-Etappen mit Tagesgepäck betragen 10 bis 22 km in abwechslungsreichem Gelände und sind für jeden machbar. Während der Transfer besuchen wir noch das Samenmuseum "Siida" in Inari und bei der Überquerung des Polarkreis den Weihnachtsmann. Wer noch mehr von Finnland sehen möchte, kann den Reiseleiter auch auf der Rückfahrt nach der letzten Tour nach Deutschland begleiten. In Schweden besuchen wir dann noch das wunderschöne Städtchen Grenna am Vätternsee, welches für seine Zuckerstangen bekannt ist.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 8 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

27.08.2023 - 1. Tag: Rovaniemi - Pyhätunturi

Abholung durch den Reiseleiter am Flughafen Rovaniemi gegen 18:00 Uhr. Überquerung des Polarkreises und Weiterfahrt zum Pyhätunturi NP. Bezug unseres ersten Ferienhauses und allgemeine Informationen zur Tour.  Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

28.08.2023 - 2. Tag: Wanderung über den Pyhätunturi

Start direkt vom Hotel zur ersten Wanderung über das südlichste Großfjell Finnlands, dem Pyhätunturi, dem heiligen Fjäll der Sami. Auf dem Rückweg gehen wir durch die einzigartige Iso-Kuru Schlucht und haben die Gelegenheit das Informationszentrum über den Nationalpark zu Besuchen. (13km). Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

29.08.2023 - 3. Tag: Wanderung am Luostofjell - Besuch der Amethystmine

Kurzer Transfer und Beginn der Wanderung über das Luostofjell. Unterwegs besteht die Möglichkeit zum Besuch der nördlichsten Amethystmine Europas (15 km). Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

30.08.2023 - 4. Tag: Pyhätunturi - Kiilopää im UKK

Fahrt über Sodankylä ins Fjellcentrum Kiilopää im Urho Kekkonen NP(UKK NP). Unterwegs kleinere Wanderung (5-8 km) durch ein Appaamoor. Am Nachmittag noch eine schöne Wanderung zum Kiilopääfjell mit weitem Blick über den UKK NP bis nach Russland. Übernachtung im Hotel

31.08.2023 - 5. Tag: Rundwanderung im Urho Kekkonen Nationalpark

Wanderung durch den Urho Kekkonen NP (UKK NP) und rund um das Fjellzentrum Kiilopää (18 km-24 km). Übernachtung im Hotel

01.09.2023 - 6. Tag: Besuch der Goldgräber von Tankavara

Besuch des Goldmuseums von Tankavara und des Infozentrums des UKK, danach sehr schöne Wanderung im südlichen Teil des UKK (1-8 km). Übernachtung im Hotel

02.09.2023 - 7. Tag: Samenmuseum Siida - Lemmenjoki / Njurkulahti

Fahrt über Ivalo nach Inari. Unterwegs kurze Wanderung (3-4 km) zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Inarisee. Besuch des Samenmuseum Siida, mit seiner beispiellos Informativen Ausstellung über das Leben der Sami und der nordischen Natur. Weiterfahrt nach Njurkulahti im Lemmenjoki NP. Übernachtung im Hotel

03.09.2023 - 8. Tag: Bootsfahrt und Wanderung im Lemmenjoki Nationalpark

Frühe Fahrt mit einem Lappenboot zum Wasserfall Ravadasköngas und Beginn der Rundwandertour durch das Zentrum des Lemmenjoki NP (22 km). Neben der Weitläufigkeit und der faszinierenden herbstlichen Farbenbracht entdecken wir immer wieder Spuren der zum Teil noch aktiven Goldgräber. Am Abend bringt uns das Lappenboot vom Goldhafen Kultahamina wieder zurück nach Njurkulahti. Hier besteht nach vorheriger Bestellung (beim Guide) die Möglichkeit an einem typisch samischen Abendessen teilzunehmen. Übernachtung im Hotel

04.09.2023 - 9. Tag: Rundwanderung um Njurkulathi, Fahrt zum Yllästunturi

Wir wandern am Vormittag zum Joenkielinenfjäll. Vom Gipfel des Fjälls hat man eine sehr gute Aussicht über das Lemmenjoki-Flusstal und einen Teil des Lemmenjoki NP (18 km). Am Nachmittag Fahrt nach Äkäslompolo am Yllästunturi Nationalpark. Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

05.09.2023 - 10. Tag: Wanderung im Yllästunturi Nationalpark

Besuch des Infozentrum Kellokas mit anschließender Wanderung durch denn Pallas-Yllästunturi NP auf dem Pfad des Alpenschneehuhns (14 km). Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

06.09.2023 - 11. Tag: Rundwanderung im östlichen Teil des Yllästunturi Nationalpark

Kurzer Transfer auf die östliche Seite des Nationalparks mit anschliessender Wanderung über das Aakenustunturi Fjäll mit seiner einzigartigen Moor und Fjellnatur (14-27 km). Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

07.09.2023 - 12. Tag: Rovaniemi - Rückreise

Fahrt nach Rovaniemi. Besuch des Weihnachtsmannes am Polarkreis, ab 13.30 Uhr individuelle Rückreise nach Deutschland

 

30.08.2023 - 1. Tag: Rovaniemi - Pyhätunturi

Abholung durch den Reiseleiter am Flughafen Rovaniemi gegen 18:00 Uhr. Überquerung des Polarkreises und Weiterfahrt zum Pyhätunturi NP. Bezug unseres ersten Ferienhauses und allgemeine Informationen zur Tour.  Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

31.08.2023 - 2. Tag: Wanderung über den Pyhätunturi

Start direkt vom Hotel zur ersten Wanderung über das südlichste Großfjell Finnlands, dem Pyhätunturi, dem heiligen Fjäll der Sami. Auf dem Rückweg gehen wir durch die einzigartige Iso-Kuru Schlucht und haben die Gelegenheit das Informationszentrum über den Nationalpark zu Besuchen. (13km). Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

01.09.2023 - 3. Tag: Wanderung am Luostofjell - Besuch der Amethystmine

Kurzer Transfer und Beginn der Wanderung über das Luostofjell. Unterwegs besteht die Möglichkeit zum Besuch der nördlichsten Amethystmine Europas (15 km). Übernachtung im Hotel in Pyhä/Luosto

02.09.2023 - 4. Tag: Pyhätunturi - Kiilopää im UKK

Fahrt über Sodankylä ins Fjellcentrum Kiilopää im Urho Kekkonen NP(UKK NP). Unterwegs kleinere Wanderung (5-8 km) durch ein Appaamoor. Am Nachmittag noch eine schöne Wanderung zum Kiilopääfjell mit weitem Blick über den UKK NP bis nach Russland. Übernachtung im Hotel

03.09.2023 - 5. Tag: Rundwanderung im Urho Kekkonen Nationalpark

Wanderung durch den Urho Kekkonen NP (UKK NP) und rund um das Fjellzentrum Kiilopää (18 km-24 km). Übernachtung im Hotel

04.09.2023 - 6. Tag: Besuch der Goldgräber von Tankavara

Besuch des Goldmuseums von Tankavara und des Infozentrums des UKK, danach sehr schöne Wanderung im südlichen Teil des UKK (1-8 km). Übernachtung im Hotel

05.09.2023 - 7. Tag: Samenmuseum Siida - Lemmenjoki / Njurkulahti

Fahrt über Ivalo nach Inari. Unterwegs kurze Wanderung (3-4 km) zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Inarisee. Besuch des Samenmuseum Siida, mit seiner beispiellos Informativen Ausstellung über das Leben der Sami und der nordischen Natur. Weiterfahrt nach Njurkulahti im Lemmenjoki NP. Übernachtung im Hotel

06.09.2023 - 8. Tag: Bootsfahrt und Wanderung im Lemmenjoki Nationalpark

Frühe Fahrt mit einem Lappenboot zum Wasserfall Ravadasköngas und Beginn der Rundwandertour durch das Zentrum des Lemmenjoki NP (22 km). Neben der Weitläufigkeit und der faszinierenden herbstlichen Farbenbracht entdecken wir immer wieder Spuren der zum Teil noch aktiven Goldgräber. Am Abend bringt uns das Lappenboot vom Goldhafen Kultahamina wieder zurück nach Njurkulahti. Hier besteht nach vorheriger Bestellung (beim Guide) die Möglichkeit an einem typisch samischen Abendessen teilzunehmen. Übernachtung im Hotel

07.09.2023 - 9. Tag: Rundwanderung um Njurkulathi, Fahrt zum Yllästunturi

Wir wandern am Vormittag zum Joenkielinenfjäll. Vom Gipfel des Fjälls hat man eine sehr gute Aussicht über das Lemmenjoki-Flusstal und einen Teil des Lemmenjoki NP (18 km). Am Nachmittag Fahrt nach Äkäslompolo am Yllästunturi Nationalpark. Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

08.09.2023 - 10. Tag: Wanderung im Yllästunturi Nationalpark

Besuch des Infozentrum Kellokas mit anschließender Wanderung durch denn Pallas-Yllästunturi NP auf dem Pfad des Alpenschneehuhns (14 km). Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

09.09.2023 - 11. Tag: Rundwanderung im östlichen Teil des Yllästunturi Nationalpark

Kurzer Transfer auf die östliche Seite des Nationalparks mit anschliessender Wanderung über das Aakenustunturi Fjäll mit seiner einzigartigen Moor und Fjellnatur (14-27 km). Übernachtung im Hotel in Äkäslompolo

10.09.2023 - 12. Tag: Rovaniemi - Rückreise

Fahrt nach Rovaniemi. Besuch des Weihnachtsmannes am Polarkreis, ab 13.30 Uhr individuelle Rückreise nach Deutschland

 

Leistungen

  • alle Transfers in Finnland
  • Bootsfahrt auf dem Lemmenjoki
  • 11 Übernachtungen im DZ mit DU/WC in guten Hotels
  • 11 x Frühstücksbuffet
  • geführtes Wanderprogramm
  • deutsche Reiseleitung

Zusatzleistungen

  • Flüge nach/von Rovaniemi ca. 380 Eu
  • Alternativ Anreise mit Fähre und Nachtzug
  • Verpflegung ca. 30 Eu pro Person / Tag
  • Eintrittsgebühren
  • Einzelzimmerzuschlag 380 Eu

Hinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist für die Tagestouren von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschieden von bis zu 500m auf naturnahen und unbefestigten Wanderwegen und Wildnisspfaden nötig.

Auf Grund der aktuellen Lage noch folgender Hinweis:
Finnland ist von Covid 19 nur wenig betroffen und hat durch strenge Maßnahmen die Pandemie soweit im Griff. Trotzdem kann sich jederzeit die Lage ändern. Auch ist es möglich das zur Einreise nach Finnland weitere Voraussetzungen erfüllt werden müssen ( z.B. Impfungen oder negative Tests). Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
27.08.2023 - 12.09.2023
[ID: R01FIN/W2302]
Vorschau! mit Bus An/Abreise: 2.100,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 480,00 €
buchen
30.08.2023 - 10.09.2023
[ID: R01FIN/W2301]
Vorschau!!Flug An/Abreise: 1.890,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 380,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden

Zusammenfassung

5 / 5
5 / 5
5 / 5
Marja L.E., 11.04.2019:

Hallo Rawakas-Leute,

spät, aber immerhin: ich wollte Euch noch mal eine Rückmeldung geben über die Ruska-Finnland-Tour von Sept.2018.
Die "Hütte" Pyhälinna II (als Anleger-Steuermodell, nur an Touri`s zu vermieten), paßte überhaupt nicht zu den Natur-Wander-Touren: sehr schicke Einrichtung, Iittala-Geschirr, Superbad, Luxussauna, ungemütlich.
Glücklicherweise war dieses Luxus-5-Sterne-Appartment eine Ausnahme, die anderen Hütten waren einfacher, freundlicher und persönlicher und paßten in der Landschaft; vor allem das Mökki in Lemmenjoki, Akhuntupa: persönlich eingerichtet, nette Holzstockbetten im Wohn/Küchenraum, supergemütlich, in einer schönen Waldanlage, von einer Samischen Familie betrieben, also kein Bauherrenmodell zum Steuersparen mit urbanen SchnickSchnack.
Statt Luxus-Ski-Inn-Chalet doch lieber ein Mökki:
der Reiz des Wanderurlaubs in Skandinavien liegt doch gerade in der Einfachheit!

Mirko Prasse ist ein guter Tourleiter gewesen: Sachkenntnisse, Info`s über Land und Leute, Gruppenmotivierung, Geduld und Freundlichkeit und eine entspannte Autofahrweise: alles prima!

Zum Abschluß noch ein Tip für den nächsten Katalogtext: " Tagestemperaturen um die 10° - 15°" ist ein wenig zu optimistisch, 2° - 3° wäre realistischer gewesen, damit NeufinnlandwanderInnen kleidungsmäßig nicht frieren.
Es war aber ein sehr schöner Urlaub: tolle Wanderungen, die Natur, die Weite und die Stille sind einmalig!

Liebe Grüße von Marja.