Beschreibung

Urlaub in Deutschland ist nicht weniger attraktiv wie in fernen Ländern. Unsere neue Familienreise in das Zittauer Gebirge verbindet den Komfort eines Gasthofes mit verschiedenen kindgerechten abenteuerlichen Aktivitäten.
Der Naturpark Zittauer Gebirge liegt genau im Dreiländereck: Deutschland-Tschechien-Polen. Aus der hügeligen Landschaft erheben sich markante Phonolittürme, zerklüftete Sandsteine und das kleinste Mittelgebirge Deutschlands heraus. Aber auch die kleinen Dörfer mit den Umgebindehäusern, die romantischen Täler und Wälder machen diese Region ganz weit im Südosten Sachsens so reizvoll.
Bei der Wahl der Aktivitäten achteten wir auf eine möglichst große Vielfalt und Abwechslung und hoffen das für jeden etwas Neues dabei ist. Aber nicht nur die Kinder kommen auf ihre Kosten auch die Eltern werden das eine oder andere erlernen z.B. wie man sich abseilt oder mit einem Sportbogen sicher trifft.
Wichtig war uns auch das genügend Zeit für individuelle Ausflüge und zum entspannen bleibt. Die freien Tage und die schöne Landschaft laden dazu ein.

Teilnehmer: min. 4 bis max. 20 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

18.07.2020 - 1. Tag: Anreisetag

individuelle Anreise mit der Bahn nach Eibau oder mit dem Auto direkt zur Unterkunft,  Ankunft ab 16 Uhr, Bezug der Zimmer im Gasthof "Kottmarschänke" und Zeit sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen und in einer gemütlichen Runde gibt es weitere Infos zum Tour und Tagesablauf. (0/0/A)

19.07.2020 - 2. Tag: Sagenwanderung am Kottmar

Der 583m Hohe Kottmar ist ein freistehender Berg der eine fantastische Rundumsicht in das Oberlausitzer Bergland ermöglicht. Schon sehr früh verbanden die ersten Siedler Geschichten und Sagen mit diesem Ort. Der Sagenpfad ist ein 5-8 km langer Wanderweg mit Erklärungstafeln zu zehn Sagen, die sich um den Kottmarberg ranken. Zur Sagenwelt des Kottmarberges gehören z.B. die Sage von den Wolfsgruben, vom Kristallsarg, die Sage vom Goldkeller und natürlich die Spreequellsage.
Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten auf unserem großen Grundstück oder im Wald zur Verfügung. (F/P/A)

20.07.2020 - 3. Tag: Spreequellenradweg

Nach dem Frühstück passen wir die Fahrräder an und begeben uns auf den Spreequellenradweg rund um den Kottmar. Natürlich besuchen wir dabei die 3 Spreequellen und die kleinen Oberlausitzer Dörfer mit ihren schönen Umgebindehäusern. Bei schönen Wetter legen wir eine Pause im Obercunnersdorfer Bad ein. (F/P/A)

21.07.2020 - 4. Tag: Freier Tag

Heute gibt es einen freien Tag selbst etwas zu unternehmen, Ausflüge in den Saurierpark oder in das Labyrinth von Kleinwelka oder zur Kulturinsel Einsiedel sind sehr lohnenswert, Aber auch in der Nähe gibt es Ausflugsziele: so liegen gleich 2 Freibäder am Fuße des Kottmar, eins mit Minigolfanlage. Und Herrenhut, da wo die schönen Sterne her kommen, ist leicht mit dem Rad zu erreichen und wartet mit einem Völkerkundemuseum auf. (F/0/A)

22.07.2020 - 5. Tag: Kanutour Plousnice

Fahrt zur Einstiegsstelle in Tschechien, (ca 50km/1h), nach einer kurzen Einweisung paddeln wir gemütlich auf dem sich gemächlich durch die Auen windenden Flüsschen, etwas besonderes ist der Durchbruch der Plousnice durch einen Felsen. Der im 16 Jahrhundert gegrabene Tunnel dient bei Hochwasser als Durchflussbegrenzung. Unterwegs gibt es ein stärkendes Picknick am Flussufer. Am späten Nachmittag booten wir aus und fahren zurück zum Kottmar (ca 50km/1h). (F/P/A)

23.07.2020 - 6. Tag: 2.ter Tag der Kanutour

Nach dem Frühstück geht es zurück an den Fluss, an die Stelle wo wir am Vortag ausgestiegen sind und setzen unsere Kanutour fort. Der Fluss mäandiert in seinem natürlichen Verlauf durch Wiesen und Wälder. Unterwegs gibt es mal engere Stellen, mal einen umgestürzten Baum der umschifft werden muss, dann wieder die verschiedensten Tiere zu beobachten, also ein guter Mix für eine abenteuerliche Kanutour. Am Nachmittag geht es dann wieder Zurück zum Kottmar. (F/P/A)

24.07.2020 - 7. Tag: Freier Tag

Nach 2 Tagen intensiver Aktivität haben wir uns einen freien Tag verdient. Die Eltern können auf der Terrasse entspannen und die Kinder im Wald oder am Bach spielen oder unsere Bienen beobachten. Selbstverständlich können auch Ausflüge unternommen werden - der Oybin eine romantische Burg und Klosterruine lädt zu einem Besuch ein, auch eine Fahrt mit der Schmalspurbahn oder der Besuch des Schmetterlingshaus in Johnsdorf sind sehr zu empfehlen. (F/0/A)

25.07.2020 - 8. Tag: Abenteuertag mit Baumklettern und Bogenschießen

Heute nutzen wir unser weitläufiges Grundstück für das erlernen des Bogenschießen wie Robin Hood nach dem Picknick geht es zur nächsten Aktivität dem Baumklettern an unsere Monkey Route. Dazu wurden richtige Klettergriffe an einem hohen Baum montiert, es bedarf schon etwas Mut und Geschicklichkeit die Route zu meistern. Zum Abschluss üben wir das Abseilen als kleine Vorbereitung für den nächsten Tag. (F/P/A)

26.07.2020 - 9. Tag: Klettern am Naturfels

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere Räder und fahren zu einem Kletterfelsen. An dem Naturfelsen gibt es mehrere Klettersteige und Abseilmöglichkeiten. Nach dem Picknick bleibt noch viel Zeit für einen ausgiebigen Besuch der Sommerrodelbahn, bevor es mit dem Rad zurück zur Unterkunft geht. (F/P/A)

27.07.2020 - 10. Tag: Entspannungstag

Freier Tag um die spannenden Tage Revue passieren zu lassen, nochmal in eins der Bäder zu fahren oder die Aussicht vom Kottmar bis nach Tschechien und Polen zu genießen. Für die aktiven stehen die Räder zu einer Tour ins Bergland zur Verfügung. Für die wissensdurstigen lohnt sich ein Ausflug nach Liberec ins iQLANDIA. Ein supermodernes naturwissenschaftlich-technisches Wissenszentrum mit Planetarium und zeigt den Kindern und Eltern, die Welt der Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren. (F/0/A)

28.07.2020 - 11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die abenteuerliche Familienreise, Gäste die mit der Bahn gekommen sind werden zum Bahnhof Eibau gebracht. Wer noch ein paar Tage verlängern möchte kann gern noch etwas bleiben. (F/0/0)

29.07.2020 - 1. Tag: Anreisetag

individuelle Anreise mit der Bahn nach Eibau oder mit dem Auto direkt zur Unterkunft,  Ankunft ab 16 Uhr, Bezug der Zimmer im Gasthof "Kottmarschänke" und Zeit sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen und in einer gemütlichen Runde gibt es weitere Infos zum Tour und Tagesablauf. (0/0/A)

30.07.2020 - 2. Tag: Sagenwanderung am Kottmar

Der 583m Hohe Kottmar ist ein freistehender Berg der eine fantastische Rundumsicht in das Oberlausitzer Bergland ermöglicht. Schon sehr früh verbanden die ersten Siedler Geschichten und Sagen mit diesem Ort. Der Sagenpfad ist ein 5-8 km langer Wanderweg mit Erklärungstafeln zu zehn Sagen, die sich um den Kottmarberg ranken. Zur Sagenwelt des Kottmarberges gehören z.B. die Sage von den Wolfsgruben, vom Kristallsarg, die Sage vom Goldkeller und natürlich die Spreequellsage.
Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten auf unserem großen Grundstück oder im Wald zur Verfügung. (F/P/A)

31.07.2020 - 3. Tag: Spreequellenradweg

Nach dem Frühstück passen wir die Fahrräder an und begeben uns auf den Spreequellenradweg rund um den Kottmar. Natürlich besuchen wir dabei die 3 Spreequellen und die kleinen Oberlausitzer Dörfer mit ihren schönen Umgebindehäusern. Bei schönen Wetter legen wir eine Pause im Obercunnersdorfer Bad ein. (F/P/A)

01.08.2020 - 4. Tag: Freier Tag

Heute gibt es einen freien Tag selbst etwas zu unternehmen, Ausflüge in den Saurierpark oder in das Labyrinth von Kleinwelka oder zur Kulturinsel Einsiedel sind sehr lohnenswert, Aber auch in der Nähe gibt es Ausflugsziele: so liegen gleich 2 Freibäder am Fuße des Kottmar, eins mit Minigolfanlage. Und Herrenhut, da wo die schönen Sterne her kommen, ist leicht mit dem Rad zu erreichen und wartet mit einem Völkerkundemuseum auf. (F/0/A)

02.08.2020 - 5. Tag: Kanutour Plousnice

Fahrt zur Einstiegsstelle in Tschechien, (ca 50km/1h), nach einer kurzen Einweisung paddeln wir gemütlich auf dem sich gemächlich durch die Auen windenden Flüsschen, etwas besonderes ist der Durchbruch der Plousnice durch einen Felsen. Der im 16 Jahrhundert gegrabene Tunnel dient bei Hochwasser als Durchflussbegrenzung. Unterwegs gibt es ein stärkendes Picknick am Flussufer. Am späten Nachmittag booten wir aus und fahren zurück zum Kottmar (ca 50km/1h). (F/P/A)

03.08.2020 - 6. Tag: 2.ter Tag der Kanutour

Nach dem Frühstück geht es zurück an den Fluss, an die Stelle wo wir am Vortag ausgestiegen sind und setzen unsere Kanutour fort. Der Fluss mäandiert in seinem natürlichen Verlauf durch Wiesen und Wälder. Unterwegs gibt es mal engere Stellen, mal einen umgestürzten Baum der umschifft werden muss, dann wieder die verschiedensten Tiere zu beobachten, also ein guter Mix für eine abenteuerliche Kanutour. Am Nachmittag geht es dann wieder Zurück zum Kottmar. (F/P/A)

04.08.2020 - 7. Tag: Freier Tag

Nach 2 Tagen intensiver Aktivität haben wir uns einen freien Tag verdient. Die Eltern können auf der Terrasse entspannen und die Kinder im Wald oder am Bach spielen oder unsere Bienen beobachten. Selbstverständlich können auch Ausflüge unternommen werden - der Oybin eine romantische Burg und Klosterruine lädt zu einem Besuch ein, auch eine Fahrt mit der Schmalspurbahn oder der Besuch des Schmetterlingshaus in Johnsdorf sind sehr zu empfehlen. (F/0/A)

05.08.2020 - 8. Tag: Abenteuertag mit Baumklettern und Bogenschießen

Heute nutzen wir unser weitläufiges Grundstück für das erlernen des Bogenschießen wie Robin Hood nach dem Picknick geht es zur nächsten Aktivität dem Baumklettern an unsere Monkey Route. Dazu wurden richtige Klettergriffe an einem hohen Baum montiert, es bedarf schon etwas Mut und Geschicklichkeit die Route zu meistern. Zum Abschluss üben wir das Abseilen als kleine Vorbereitung für den nächsten Tag. (F/P/A)

06.08.2020 - 9. Tag: Klettern am Naturfels

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere Räder und fahren zu einem Kletterfelsen. An dem Naturfelsen gibt es mehrere Klettersteige und Abseilmöglichkeiten. Nach dem Picknick bleibt noch viel Zeit für einen ausgiebigen Besuch der Sommerrodelbahn, bevor es mit dem Rad zurück zur Unterkunft geht. (F/P/A)

07.08.2020 - 10. Tag: Entspannungstag

Freier Tag um die spannenden Tage Revue passieren zu lassen, nochmal in eins der Bäder zu fahren oder die Aussicht vom Kottmar bis nach Tschechien und Polen zu genießen. Für die aktiven stehen die Räder zu einer Tour ins Bergland zur Verfügung. Für die wissensdurstigen lohnt sich ein Ausflug nach Liberec ins iQLANDIA. Ein supermodernes naturwissenschaftlich-technisches Wissenszentrum mit Planetarium und zeigt den Kindern und Eltern, die Welt der Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren. (F/0/A)

08.08.2020 - 11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die abenteuerliche Familienreise, Gäste die mit der Bahn gekommen sind werden zum Bahnhof Eibau gebracht. Wer noch ein paar Tage verlängern möchte kann gern noch etwas bleiben. (F/0/0)

09.08.2020 - 1. Tag: Anreisetag

individuelle Anreise mit der Bahn nach Eibau oder mit dem Auto direkt zur Unterkunft,  Ankunft ab 16 Uhr, Bezug der Zimmer im Gasthof "Kottmarschänke" und Zeit sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen und in einer gemütlichen Runde gibt es weitere Infos zum Tour und Tagesablauf. (0/0/A)

10.08.2020 - 2. Tag: Sagenwanderung am Kottmar

Der 583m Hohe Kottmar ist ein freistehender Berg der eine fantastische Rundumsicht in das Oberlausitzer Bergland ermöglicht. Schon sehr früh verbanden die ersten Siedler Geschichten und Sagen mit diesem Ort. Der Sagenpfad ist ein 5-8 km langer Wanderweg mit Erklärungstafeln zu zehn Sagen, die sich um den Kottmarberg ranken. Zur Sagenwelt des Kottmarberges gehören z.B. die Sage von den Wolfsgruben, vom Kristallsarg, die Sage vom Goldkeller und natürlich die Spreequellsage.
Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten auf unserem großen Grundstück oder im Wald zur Verfügung. (F/P/A)

11.08.2020 - 3. Tag: Spreequellenradweg

Nach dem Frühstück passen wir die Fahrräder an und begeben uns auf den Spreequellenradweg rund um den Kottmar. Natürlich besuchen wir dabei die 3 Spreequellen und die kleinen Oberlausitzer Dörfer mit ihren schönen Umgebindehäusern. Bei schönen Wetter legen wir eine Pause im Obercunnersdorfer Bad ein. (F/P/A)

12.08.2020 - 4. Tag: Freier Tag

Heute gibt es einen freien Tag selbst etwas zu unternehmen, Ausflüge in den Saurierpark oder in das Labyrinth von Kleinwelka oder zur Kulturinsel Einsiedel sind sehr lohnenswert, Aber auch in der Nähe gibt es Ausflugsziele: so liegen gleich 2 Freibäder am Fuße des Kottmar, eins mit Minigolfanlage. Und Herrenhut, da wo die schönen Sterne her kommen, ist leicht mit dem Rad zu erreichen und wartet mit einem Völkerkundemuseum auf. (F/0/A)

13.08.2020 - 5. Tag: Kanutour Plousnice

Fahrt zur Einstiegsstelle in Tschechien, (ca 50km/1h), nach einer kurzen Einweisung paddeln wir gemütlich auf dem sich gemächlich durch die Auen windenden Flüsschen, etwas besonderes ist der Durchbruch der Plousnice durch einen Felsen. Der im 16 Jahrhundert gegrabene Tunnel dient bei Hochwasser als Durchflussbegrenzung. Unterwegs gibt es ein stärkendes Picknick am Flussufer. Am späten Nachmittag booten wir aus und fahren zurück zum Kottmar (ca 50km/1h). (F/P/A)

14.08.2020 - 6. Tag: 2.ter Tag der Kanutour

Nach dem Frühstück geht es zurück an den Fluss, an die Stelle wo wir am Vortag ausgestiegen sind und setzen unsere Kanutour fort. Der Fluss mäandiert in seinem natürlichen Verlauf durch Wiesen und Wälder. Unterwegs gibt es mal engere Stellen, mal einen umgestürzten Baum der umschifft werden muss, dann wieder die verschiedensten Tiere zu beobachten, also ein guter Mix für eine abenteuerliche Kanutour. Am Nachmittag geht es dann wieder Zurück zum Kottmar. (F/P/A)

15.08.2020 - 7. Tag: Freier Tag

Nach 2 Tagen intensiver Aktivität haben wir uns einen freien Tag verdient. Die Eltern können auf der Terrasse entspannen und die Kinder im Wald oder am Bach spielen oder unsere Bienen beobachten. Selbstverständlich können auch Ausflüge unternommen werden - der Oybin eine romantische Burg und Klosterruine lädt zu einem Besuch ein, auch eine Fahrt mit der Schmalspurbahn oder der Besuch des Schmetterlingshaus in Johnsdorf sind sehr zu empfehlen. (F/0/A)

16.08.2020 - 8. Tag: Abenteuertag mit Baumklettern und Bogenschießen

Heute nutzen wir unser weitläufiges Grundstück für das erlernen des Bogenschießen wie Robin Hood nach dem Picknick geht es zur nächsten Aktivität dem Baumklettern an unsere Monkey Route. Dazu wurden richtige Klettergriffe an einem hohen Baum montiert, es bedarf schon etwas Mut und Geschicklichkeit die Route zu meistern. Zum Abschluss üben wir das Abseilen als kleine Vorbereitung für den nächsten Tag. (F/P/A)

17.08.2020 - 9. Tag: Klettern am Naturfels

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere Räder und fahren zu einem Kletterfelsen. An dem Naturfelsen gibt es mehrere Klettersteige und Abseilmöglichkeiten. Nach dem Picknick bleibt noch viel Zeit für einen ausgiebigen Besuch der Sommerrodelbahn, bevor es mit dem Rad zurück zur Unterkunft geht. (F/P/A)

18.08.2020 - 10. Tag: Entspannungstag

Freier Tag um die spannenden Tage Revue passieren zu lassen, nochmal in eins der Bäder zu fahren oder die Aussicht vom Kottmar bis nach Tschechien und Polen zu genießen. Für die aktiven stehen die Räder zu einer Tour ins Bergland zur Verfügung. Für die wissensdurstigen lohnt sich ein Ausflug nach Liberec ins iQLANDIA. Ein supermodernes naturwissenschaftlich-technisches Wissenszentrum mit Planetarium und zeigt den Kindern und Eltern, die Welt der Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren. (F/0/A)

19.08.2020 - 11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die abenteuerliche Familienreise, Gäste die mit der Bahn gekommen sind werden zum Bahnhof Eibau gebracht. Wer noch ein paar Tage verlängern möchte kann gern noch etwas bleiben. (F/0/0)

20.08.2020 - 1. Tag: Anreisetag

individuelle Anreise mit der Bahn nach Eibau oder mit dem Auto direkt zur Unterkunft,  Ankunft ab 16 Uhr, Bezug der Zimmer im Gasthof "Kottmarschänke" und Zeit sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen und in einer gemütlichen Runde gibt es weitere Infos zum Tour und Tagesablauf. (0/0/A)

21.08.2020 - 2. Tag: Sagenwanderung am Kottmar

Der 583m Hohe Kottmar ist ein freistehender Berg der eine fantastische Rundumsicht in das Oberlausitzer Bergland ermöglicht. Schon sehr früh verbanden die ersten Siedler Geschichten und Sagen mit diesem Ort. Der Sagenpfad ist ein 5-8 km langer Wanderweg mit Erklärungstafeln zu zehn Sagen, die sich um den Kottmarberg ranken. Zur Sagenwelt des Kottmarberges gehören z.B. die Sage von den Wolfsgruben, vom Kristallsarg, die Sage vom Goldkeller und natürlich die Spreequellsage.
Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten auf unserem großen Grundstück oder im Wald zur Verfügung. (F/P/A)

22.08.2020 - 3. Tag: Spreequellenradweg

Nach dem Frühstück passen wir die Fahrräder an und begeben uns auf den Spreequellenradweg rund um den Kottmar. Natürlich besuchen wir dabei die 3 Spreequellen und die kleinen Oberlausitzer Dörfer mit ihren schönen Umgebindehäusern. Bei schönen Wetter legen wir eine Pause im Obercunnersdorfer Bad ein. (F/P/A)

23.08.2020 - 4. Tag: Freier Tag

Heute gibt es einen freien Tag selbst etwas zu unternehmen, Ausflüge in den Saurierpark oder in das Labyrinth von Kleinwelka oder zur Kulturinsel Einsiedel sind sehr lohnenswert, Aber auch in der Nähe gibt es Ausflugsziele: so liegen gleich 2 Freibäder am Fuße des Kottmar, eins mit Minigolfanlage. Und Herrenhut, da wo die schönen Sterne her kommen, ist leicht mit dem Rad zu erreichen und wartet mit einem Völkerkundemuseum auf. (F/0/A)

24.08.2020 - 5. Tag: Kanutour Plousnice

Fahrt zur Einstiegsstelle in Tschechien, (ca 50km/1h), nach einer kurzen Einweisung paddeln wir gemütlich auf dem sich gemächlich durch die Auen windenden Flüsschen, etwas besonderes ist der Durchbruch der Plousnice durch einen Felsen. Der im 16 Jahrhundert gegrabene Tunnel dient bei Hochwasser als Durchflussbegrenzung. Unterwegs gibt es ein stärkendes Picknick am Flussufer. Am späten Nachmittag booten wir aus und fahren zurück zum Kottmar (ca 50km/1h). (F/P/A)

25.08.2020 - 6. Tag: 2.ter Tag der Kanutour

Nach dem Frühstück geht es zurück an den Fluss, an die Stelle wo wir am Vortag ausgestiegen sind und setzen unsere Kanutour fort. Der Fluss mäandiert in seinem natürlichen Verlauf durch Wiesen und Wälder. Unterwegs gibt es mal engere Stellen, mal einen umgestürzten Baum der umschifft werden muss, dann wieder die verschiedensten Tiere zu beobachten, also ein guter Mix für eine abenteuerliche Kanutour. Am Nachmittag geht es dann wieder Zurück zum Kottmar. (F/P/A)

26.08.2020 - 7. Tag: Freier Tag

Nach 2 Tagen intensiver Aktivität haben wir uns einen freien Tag verdient. Die Eltern können auf der Terrasse entspannen und die Kinder im Wald oder am Bach spielen oder unsere Bienen beobachten. Selbstverständlich können auch Ausflüge unternommen werden - der Oybin eine romantische Burg und Klosterruine lädt zu einem Besuch ein, auch eine Fahrt mit der Schmalspurbahn oder der Besuch des Schmetterlingshaus in Johnsdorf sind sehr zu empfehlen. (F/0/A)

27.08.2020 - 8. Tag: Abenteuertag mit Baumklettern und Bogenschießen

Heute nutzen wir unser weitläufiges Grundstück für das erlernen des Bogenschießen wie Robin Hood nach dem Picknick geht es zur nächsten Aktivität dem Baumklettern an unsere Monkey Route. Dazu wurden richtige Klettergriffe an einem hohen Baum montiert, es bedarf schon etwas Mut und Geschicklichkeit die Route zu meistern. Zum Abschluss üben wir das Abseilen als kleine Vorbereitung für den nächsten Tag. (F/P/A)

28.08.2020 - 9. Tag: Klettern am Naturfels

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere Räder und fahren zu einem Kletterfelsen. An dem Naturfelsen gibt es mehrere Klettersteige und Abseilmöglichkeiten. Nach dem Picknick bleibt noch viel Zeit für einen ausgiebigen Besuch der Sommerrodelbahn, bevor es mit dem Rad zurück zur Unterkunft geht. (F/P/A)

29.08.2020 - 10. Tag: Entspannungstag

Freier Tag um die spannenden Tage Revue passieren zu lassen, nochmal in eins der Bäder zu fahren oder die Aussicht vom Kottmar bis nach Tschechien und Polen zu genießen. Für die aktiven stehen die Räder zu einer Tour ins Bergland zur Verfügung. Für die wissensdurstigen lohnt sich ein Ausflug nach Liberec ins iQLANDIA. Ein supermodernes naturwissenschaftlich-technisches Wissenszentrum mit Planetarium und zeigt den Kindern und Eltern, die Welt der Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren. (F/0/A)

30.08.2020 - 11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die abenteuerliche Familienreise, Gäste die mit der Bahn gekommen sind werden zum Bahnhof Eibau gebracht. Wer noch ein paar Tage verlängern möchte kann gern noch etwas bleiben. (F/0/0)

31.08.2020 - 1. Tag: Anreisetag

individuelle Anreise mit der Bahn nach Eibau oder mit dem Auto direkt zur Unterkunft,  Ankunft ab 16 Uhr, Bezug der Zimmer im Gasthof "Kottmarschänke" und Zeit sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen und in einer gemütlichen Runde gibt es weitere Infos zum Tour und Tagesablauf. (0/0/A)

01.09.2020 - 2. Tag: Sagenwanderung am Kottmar

Der 583m Hohe Kottmar ist ein freistehender Berg der eine fantastische Rundumsicht in das Oberlausitzer Bergland ermöglicht. Schon sehr früh verbanden die ersten Siedler Geschichten und Sagen mit diesem Ort. Der Sagenpfad ist ein 5-8 km langer Wanderweg mit Erklärungstafeln zu zehn Sagen, die sich um den Kottmarberg ranken. Zur Sagenwelt des Kottmarberges gehören z.B. die Sage von den Wolfsgruben, vom Kristallsarg, die Sage vom Goldkeller und natürlich die Spreequellsage.
Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten auf unserem großen Grundstück oder im Wald zur Verfügung. (F/P/A)

02.09.2020 - 3. Tag: Spreequellenradweg

Nach dem Frühstück passen wir die Fahrräder an und begeben uns auf den Spreequellenradweg rund um den Kottmar. Natürlich besuchen wir dabei die 3 Spreequellen und die kleinen Oberlausitzer Dörfer mit ihren schönen Umgebindehäusern. Bei schönen Wetter legen wir eine Pause im Obercunnersdorfer Bad ein. (F/P/A)

03.09.2020 - 4. Tag: Freier Tag

Heute gibt es einen freien Tag selbst etwas zu unternehmen, Ausflüge in den Saurierpark oder in das Labyrinth von Kleinwelka oder zur Kulturinsel Einsiedel sind sehr lohnenswert, Aber auch in der Nähe gibt es Ausflugsziele: so liegen gleich 2 Freibäder am Fuße des Kottmar, eins mit Minigolfanlage. Und Herrenhut, da wo die schönen Sterne her kommen, ist leicht mit dem Rad zu erreichen und wartet mit einem Völkerkundemuseum auf. (F/0/A)

04.09.2020 - 5. Tag: Kanutour Plousnice

Fahrt zur Einstiegsstelle in Tschechien, (ca 50km/1h), nach einer kurzen Einweisung paddeln wir gemütlich auf dem sich gemächlich durch die Auen windenden Flüsschen, etwas besonderes ist der Durchbruch der Plousnice durch einen Felsen. Der im 16 Jahrhundert gegrabene Tunnel dient bei Hochwasser als Durchflussbegrenzung. Unterwegs gibt es ein stärkendes Picknick am Flussufer. Am späten Nachmittag booten wir aus und fahren zurück zum Kottmar (ca 50km/1h). (F/P/A)

05.09.2020 - 6. Tag: 2.ter Tag der Kanutour

Nach dem Frühstück geht es zurück an den Fluss, an die Stelle wo wir am Vortag ausgestiegen sind und setzen unsere Kanutour fort. Der Fluss mäandiert in seinem natürlichen Verlauf durch Wiesen und Wälder. Unterwegs gibt es mal engere Stellen, mal einen umgestürzten Baum der umschifft werden muss, dann wieder die verschiedensten Tiere zu beobachten, also ein guter Mix für eine abenteuerliche Kanutour. Am Nachmittag geht es dann wieder Zurück zum Kottmar. (F/P/A)

06.09.2020 - 7. Tag: Freier Tag

Nach 2 Tagen intensiver Aktivität haben wir uns einen freien Tag verdient. Die Eltern können auf der Terrasse entspannen und die Kinder im Wald oder am Bach spielen oder unsere Bienen beobachten. Selbstverständlich können auch Ausflüge unternommen werden - der Oybin eine romantische Burg und Klosterruine lädt zu einem Besuch ein, auch eine Fahrt mit der Schmalspurbahn oder der Besuch des Schmetterlingshaus in Johnsdorf sind sehr zu empfehlen. (F/0/A)

07.09.2020 - 8. Tag: Abenteuertag mit Baumklettern und Bogenschießen

Heute nutzen wir unser weitläufiges Grundstück für das erlernen des Bogenschießen wie Robin Hood nach dem Picknick geht es zur nächsten Aktivität dem Baumklettern an unsere Monkey Route. Dazu wurden richtige Klettergriffe an einem hohen Baum montiert, es bedarf schon etwas Mut und Geschicklichkeit die Route zu meistern. Zum Abschluss üben wir das Abseilen als kleine Vorbereitung für den nächsten Tag. (F/P/A)

08.09.2020 - 9. Tag: Klettern am Naturfels

Nach dem Frühstück nehmen wir unsere Räder und fahren zu einem Kletterfelsen. An dem Naturfelsen gibt es mehrere Klettersteige und Abseilmöglichkeiten. Nach dem Picknick bleibt noch viel Zeit für einen ausgiebigen Besuch der Sommerrodelbahn, bevor es mit dem Rad zurück zur Unterkunft geht. (F/P/A)

09.09.2020 - 10. Tag: Entspannungstag

Freier Tag um die spannenden Tage Revue passieren zu lassen, nochmal in eins der Bäder zu fahren oder die Aussicht vom Kottmar bis nach Tschechien und Polen zu genießen. Für die aktiven stehen die Räder zu einer Tour ins Bergland zur Verfügung. Für die wissensdurstigen lohnt sich ein Ausflug nach Liberec ins iQLANDIA. Ein supermodernes naturwissenschaftlich-technisches Wissenszentrum mit Planetarium und zeigt den Kindern und Eltern, die Welt der Wissenschaft und Technik zum Anfassen und Ausprobieren. (F/0/A)

10.09.2020 - 11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet die abenteuerliche Familienreise, Gäste die mit der Bahn gekommen sind werden zum Bahnhof Eibau gebracht. Wer noch ein paar Tage verlängern möchte kann gern noch etwas bleiben. (F/0/0)

Leistungen

  • Geführtes Aktivprogramm wie beschrieben
  • Komplette Ausrüstung für das Aktivprogramm (außer Kinderräder!),
  • Betreuung der Aktivitäten
  • Speziell geschulte Campleitung
  • Vollverpflegung, Tee, Kaffee und Quellwasser
  • Insolvenzversicherung
  • kostenfreier Parkplatz
  • Abholung am Bahnhof Eibau nach Absprache
  • 3 Fahrten auf der Sommerrodelbahn

Zusatzleistungen

  • Übernachtungen je nach Kategorie und Verfügbarkeit
  • Doppelzimmer mit DU/WC 35 Eu/N / Aufbettung 1 Bett pro DZ 10 Eu/N
  • Doppelzimmer mit DU/Waschbecken aber WC auf Gang 30 Eu/N
  • Doppelzimmer mit Waschbecken aber DU/WC auf Gang 25 Eu/N
  • andere Getränke
  • Transfers vor Ort, teilweise Mitfahrgelegenheit möglich

Hinweise

Unterkunft:
Als Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten nutzen wir den Gasthof "Kottmarschänke" am Berg Kottmar, Das Haus verfügt über 3 Etagen. im Erdgeschoss befinden sich die Küche, der Aufenthalts und Frühstücksraum. In der ersten Etage befinden sich die Zimmer mit Dusche und WC, ein kleiner Aufenthaltsraum und weitere Sanitäre Einrichtungen. Im Obergeschoss befinden sich die Zimmer mit Dusche und Waschbecken und nur Waschbecken. Am Ende des Ganges gibt es eine Dusche und WC und einen kleinen Aufenthaltsraum. Den Gästen des Obergeschosses stehen auch die Sanitären Einrichtungen der 1 Etage zur Verfügung.
Zum Haus gehört ein großes Grundstück mit viel Wiese, großen Bäumen, einem kleinen Bach mit Teich und etwas abseits ein Bienenhaus. Direkt an das Grundstück schliesst sich ein großer Wald an der zu abenteuerlichen Erkundungen einlädt.

Verpflegung:
Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Küche zubereitet. Vorbereiten, Kochen, Aufräumen, Spülen ist Aufgabe der ganzen Gruppe. Die Reiseleitung kauft die Lebensmittel ein und ist bei der Organisation des „Küchendienstes“ behilflich. Sämtliches Geschirr und Küchenutensilien werden von uns gestellt. In der Verpflegung sind Frühstück, Mittagspicknick und Abendessen, sowie Kaffee und Tee im Preis inbegriffen. Wer einen Kuchen für Nachmittags backen möchte, bekommt die Zutaten gern gestellt. Weitere Getränke können gekauft oder mitgebracht werden. Bei schönem Wetter essen wir auf der großen Terrasse im Schatten der Linden mit Blick in den Garten.

Aktivitäten:
Die meisten Aktivitäten sind ohne Transfer möglich und beginnen vor der Haustür.
Für die Radtouren erhalten die Erwachsenen Trekkingräder von uns gestellt. Die Kinder bringen bitte Ihre eigenen Räder mit, da sie dann sicherer unterwegs sind. Einige wenige Kinderräder können nach Anmeldung für 30 Eu geliehen werden. Die Räder stehen für die gesamte Reisezeit zur Verfügung und können gern für weitere Ausflüge genutzt werden.
Bei der Kanutour müssen wir zur Einstiegsstelle nach Tschechien ca. 50km fahren. In der Regel bilden sich Fahrgemeinschaften um mit möglichst wenig Fahrzeugen unterwegs zu sein. Einige Gäste können auch mit der Reiseleitung mitfahren. Für den Transfer von der Einstiegsstelle zur Ausstiegsstelle wird gesorgt.
Auf Grund des großen Grundstückes sind viele weitere Aktivitäten möglich, z.b. Tischtennis, Fuss- oder Federball, Kubb (Wikingerspiel) usw. Wer es ruhiger mag für den gibt es einen Hängemattenpark oder ein lauschiges Plätzchen am Teich.

Anreise:
Für die Anreisenden mit PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Mit den Reiseunterlagen erhaltet ihr eine Anreisebeschreibung.
Wer lieber mit der Bahn anreisen möchte, fährt am besten mit dem Trilex von Dresden nach Eibau. Sollte der Linienbus vom Bahnhof zu den Kottmarhäusern nicht passen, holen wir Euch gern nach vorheriger Anmeldung am Bahnhof ab.

Vorrausetzungen:
Alle Aktivitäten sind kindgerecht und für Kinder ab 5 Jahre gut machbar. Damit auch kleinere Kinder bei den Radtouren gut mitkommen, besteht die Möglichkeit einen Nachläufer für das Rad zu mieten. Für die Kanutour in Tschechien ist ein gültiger Personalausweis nötig!

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
18.07.2020 - 28.07.2020
[ID: R01D_EKZ2001]
Reisegrundpreis: 573,00 €
Kinder (5 bis 14 Jahre): 439,00 €
buchen
29.07.2020 - 08.08.2020
[ID: R01D_EKZ2002]
Reisegrundpreis: 573,00 €
Kinder (5 bis 14 Jahre): 439,00 €
buchen
09.08.2020 - 19.08.2020
[ID: R01D_EKZ2003]
Reisegrundpreis: 573,00 €
Kinder (5 bis 14 Jahre): 439,00 €
buchen
20.08.2020 - 30.08.2020
[ID: R01D_EKZ2004]
Reisegrundpreis: 573,00 €
Kinder (5 - 14 Jahre): 439,00 €
buchen
31.08.2020 - 10.09.2020
[ID: R01D_EKZ2005]
Reisegrundpreis: 573,00 €
Kinder (5 bis 14 Jahre): 439,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden