Beschreibung

Wandern im UNESCO Biosphärenreservat Rhön das Land der offenen Fernen…

Wir sind unterwegs auf den Spuren vom Rhön Paulus und Ernest  Hemingway und wandern 8 Tage auf dem „HOCHRHÖNER®“ Wanderweg. 2010 wurde der „HOCHRHÖNER®“ vom „Deutschen Wandermagazin“ als schönster Wanderweg Deutschlands gekürt und gehört somit zu den „Top Trails of Germany“

Die Rhön, ist ein einzigartiges Mittelgebirge im Herzen Deutschlands und verbindet die Länder Thüringen, Bayern und Hessen.
Die Mischung aus Ihrer keltischen Geschichte, uralten Buchenwäldern, dunklen Mooren, lieblichen Flusstälern, basaltenen Bergeshöhen und mondänen Kurbädern, machen das „Land der offenen Fernen“ zu einer der schönsten Mittelgebirgslandschaften Europas.
 
Vieles  blieb  so ursprünglich, wie es schon vor Jahrhunderten war. Denn die schmerzhafte deutsche Teilung trennte nicht nur den Lebensraum, sondern auch die Kulturlandschaft und verhinderte somit tiefgreifende Veränderungen.
 
Lassen Sie die ereignisreichen Tage bei einem Rhöner Bier und köstlicher regionaler Küche ausklingen zum Beispiel im Dermbacher „Sächsischen Hof“ wo einst schon der Weltbekannte Schriftsteller Ernest  Hemingway mit seinem Freund dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker zu Gast war.

Der Reiseleiter ist gebürtiger „Rhöner“ und freut sich, Ihnen bei dieser Wanderreise neben einer einmaligen Landschaft, das geschichtliche, kulturelle und natürliche Erbe seiner Heimat zu zeigen. So wird die Reise neben dem entspannenen Wandern, informativ, lebendig und interessant.

Teilnehmer: min. 4 bis max. 15 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

28.04.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

29.04.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

30.04.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

01.05.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

02.05.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

03.05.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

04.05.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

05.05.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

19.05.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

20.05.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

21.05.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

22.05.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

23.05.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

24.05.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

25.05.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

26.05.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

07.07.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

08.07.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

09.07.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

10.07.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

11.07.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

12.07.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

13.07.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

14.07.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

11.08.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

12.08.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

13.08.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

14.08.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

15.08.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

16.08.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

17.08.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

18.08.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

15.09.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

16.09.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

17.09.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

18.09.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

19.09.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

20.09.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

21.09.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

22.09.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

06.10.2019 - 1. Tag: Bad Salzungen

Individuelle Anreise nach Bad Salzungen. Die traditionsreiche Stadt mit keltischer Geschichte ist ein bekanntes Thüringer Heilbad, eingebettet im Werratal zwischen Thüringer Wald und Rhön.
Am Abend treffen Sie ihren Reiseleiter - besprechen der Tour. Übernachtung Bad Salzungen.

07.10.2019 - 2. Tag: Bad Salzungen – Bernshausen

Auf zur heutigen 1. Etappe. Durch ein Tal geht es bergauf zum 645m hohen Pleßberg. Von hier bietet sich eine spektakuläre Aussicht bis zum Thüringer Wald. Der Abstieg geht über den Basaltsee „ Bernshäuser Kutte“ zum Ort Bernshausen. Übernachtung Bernshausen.  ca. 17 km ca. ▲ 350 m, ▼ 200 m;

08.10.2019 - 3. Tag: Bernshausen – Feldatal - Dermbach

Am heutigen Tag sind wir auf den Spuren des Rhöner Robin Hoods dem „Rhön Paulus“ Der legendäre Räuber, Schmuggler und Wegelagerer steht heute als Holzfigur auf dem Dermbacher Dorfplatz. Beim Abstieg ins Feldatal durchqueren wir den ältesten Eibenwald Europas. Der Wald wurde von ehemaligen Mönchen angepflanzt, einige Exemplare zählen bis zu 500 Jahre! Eine weitere Persönlichkeit die Dermbach bekannt machte war Ernest Hemingway.
Ernest Hemingway war nicht nur ein weltbekannter Schriftsteller. Er war auch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer und Genießer der Rhönforelle. Mit seinen Freunden u.a. dem schottischen Whisky-Hersteller Johnny Walker kam er in den 1920 er Jahren mehrmals zum Fliegenfischen nach Dermbach.
Übernachtung Dermbach. Ca. 14km ca. ▲ 150 m, ▼ 200 m;

09.10.2019 - 4. Tag: Dermbach – Rhönklubhütte Gläserberg – Kaltensundheim

Heute heißt es gut Frühstücken denn auf der ca. 20 km langen Etappe erwartet uns zunächst ein starker Anstieg hinauf zum Gläserberg. Beim Abstieg nach Kaltennordheim bietet sich dem Wanderer ein Blick auf das Feldatal, die Berge der Vorderrhön und den Thüringer Wald.
Übernachtung Kaltensundheim oder Kaltennordheim. ca. 20km ca. ▲ 350 m, ▼ 240 m;

10.10.2019 - 5. Tag: Kaltensundheim - Ellenbogen – Birx

Auf der heutigen Königsetappe geht es über den höchsten Berg der Thüringischen Rhön, dem 813m hohen Ellenbogen durch das Naturschutzgebiet „Rhönwald“ ins Bundesland Bayern. Übernachtung in Birx die höchstgelegene geschlossene Ortschaft der Rhön auf ca. 760 m oder in einem Nachbarort. ca. 23km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

11.10.2019 - 6. Tag: Birx – Schwarzes Moor - Lange Rhön - Oberweißenbrunn

Landschaftlicher Höhepunkte sind heute die Hochflächen der Langen Rhön. Diese zeichnen sich durch eine Vielfalt an geschützten Pflanzen und Tieren wie z.B. Silberdistel, Arnika und das seltene Birk-Huhn aus. Am Schwarzen Moor bestaunen wir die stille Schönheit eines der größten noch intakten Hochmoore Europas. Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 21km ca. ▲ 430 m, ▼ 100 m;

12.10.2019 - 7. Tag: Oberweißenbrunn – Kloster Kreuzberg - Oberweißenbrunn

Der Kreuzberg (928 m) wird wegen seiner spirituellen Anziehung als heiliger Berg der Franken bezeichnet. Das war wohl auch der Grund warum sich Franziskaner Mönche auf dem Berg  angesiedelt haben. Besucher, Wanderer und Wallfahrer schätzen den einmaligen Geschmack des Kreuzbergbieres, welches die Mönche seit 1731 und bis heute in der eigenen Klosterbrauerei herstellen. Schon Kardinal Faulhaber schrieb 1901 ins Gästebuch des Klosters „Den Kreuzberg herauf kam ein endloser Zug. Die einen zur Kirche die anderen zum Krug“ Übernachtung Oberweißenbrunn oder Bischofsheim. Ca. 14 km ca. ▲ 330 m, ▼ 330 m;

13.10.2019 - 8. Tag: Abreise

Mit einem Rucksack voller Eindrücke und Erinnerungen endet heute ihre Wanderung durch das Land der  offenen Fernen…

Leistungen

geführte Reise:

  • Alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC
  • Alle Übernachtungen mit 7 x Frühstück, 6 x Abendessen und 6 x Lunch-Back/Picknik in Landhotels und Land - Gasthöfen
  • Örtlicher Reiseleiter während der gesamten Tour
  • Abholung/Transfer zu Startpunkten der Tagesetappen (wenn erforderlich)
  • Gepäcktransport bei Hotelwechsel
  • Kurtaxe
  • Wanderkarte

individuelle Reise zum Wunschtermin:

  • Alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC
  • Alle Übernachtungen mit 7 x Frühstück, 6 x Abendessen und 6 x Lunch-Back/Picknik in  Landhotels, Land - Gasthöfen
  • Gepäcktransport bei Hotelwechsel
  • Kurtaxe
  • Wanderkarte

Zusatzleistungen

  • Individuelle An- und Abreise
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Aufpreis für geführte Reise ab 2 Personen: 220 Eu p.P.

Hinweise

Anreise:
Eigene Anreise mit Auto oder Bahn zur ersten Unterkunft der Tour nach Bad Salzungen, Hotelparkplatz kostenlos (nur begrenzt verfügbar), anderer Parkplatz gegen ermäßigte Gebühr. Bei Anreise mit der Bahn  Abholung am Bahnhof und Transfer zum Hotel gegen Gebühr.

Abreise:
Autofahrer: Rückfahrt zum Auto mit der Bahn oder öffentlichen Bus von Bischhofsheim nach Bad Salzungen. Rückfahrt auch mit einem Privattransfer möglich. Kosten für Rückfahrt vor Ort zahlbar.
Bahnfahrer: ab Bischhofsheim

Unterkünfte oder gleichwertige Alternativen:
Die richtige Auswahl der Übernachtungen liegt uns sehr am Herzen, deshalb bevorzugen wir urige ortstypische Unterkünfte, welche entspannte und persönliche Atmosphäre mit dem Komfort guter bis gehobener Mittelklasse verbindet. Einige unserer Unterkünfte befinden sich schon seit mehreren Generationen in Familienbesitz.

Unsere Unterkünfte oder ähnliche mit gleichen Standard:

  1. Keltenbad Bad Salzungen: Hotel Hufeland*** www.hotel-haushufeland-badsalzungen.de
  2. Landhotell zur Grünen Kutte Bernshausen www.gruene-kutte.de
  3. Dermbach: Rhönhotel „Sächsischer Hof“ **** www.saechsischer-hof.de   
  4. Kaltensundheim: Gasthof und Landhotel Zur Guten Quelle*** www.gute-quelle.de
  5. Kaltennorheim : Hotel zum Löwen ***http://www.rhoenhotel-loewen.de
  6. Birx: Pension Dreiländereck*** http://www.pension-dreilaendereck.de  
            Langgasthof Flechsenberger Hof *** http://www.flechsenberger-hof.de
  7. Oberweißenbrunn: Gasthof zur Rhönlust www.rhoenlust-bischofsheim.de

 Gern Organisieren wir für Sie diese Reise als Individuelle Reise oder als Gruppenreise zum Wunschtermin!

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
28.04.2019 - 05.05.2019
[ID: R01DRW1901]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen
19.05.2019 - 26.05.2019
[ID: R01DRW1902]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen
07.07.2019 - 14.07.2019
[ID: R01DRW1903]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen
11.08.2019 - 18.08.2019
[ID: R01DRW1904]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen
15.09.2019 - 22.09.2019
[ID: R01DRW1905]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen
06.10.2019 - 13.10.2019
[ID: R01DRW1906]
Reisegrundpreis: 980,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 85,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden