Beschreibung

Abenteuer Südengland: Über idyllische Dörfer führt diese Reise durch geheimnisvolle Moorlandschaften bis zu den wunder- schönen Küsten und gepflegten Gartenanlagen Cornwalls. Nicht nur Kinder lauschen mit Begeisterung Piratengeschichten, entdecken alte Schiffswracks oder suchen sich ihren Weg durch ein riesiges Hecken-Labyrinth. Die Faszination Südenglands zieht jeden Besucher schnell in ihren Bann...

Diese Rundreise ist für Familien mit bis zu 2 Kindern buchbar. Ein abwechslungsreicher Tourverlauf und kindgerechte Ausflugstipps sorgen dafür, dass Ihr Familienurlaub in Cornwall und Südengland eine rundum gelunge Zeit wird.

Teilnehmer: min. 2 bis max. 4 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

01.08.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.08.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.08.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.08.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.08.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.08.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.08.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.08.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.08.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.08.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.08.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.08.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.08.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.08.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

01.08.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.08.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.08.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.08.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.08.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.08.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.08.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.08.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.08.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.08.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.08.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.08.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.08.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.08.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

01.08.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.08.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.08.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.08.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.08.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.08.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.08.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.08.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.08.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.08.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.08.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.08.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.08.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.08.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

01.09.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.09.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.09.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.09.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.09.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.09.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.09.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.09.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.09.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.09.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.09.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.09.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.09.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.09.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

01.09.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.09.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.09.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.09.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.09.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.09.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.09.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.09.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.09.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.09.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.09.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.09.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.09.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.09.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

01.09.2018 - 1. Tag: Anreise nach Kent (ab London/Dover 130/50 km)

Individuelle Anreise nach England entweder mit dem eigenen Auto oder per Flug. Vom Fährhafen Dover bzw. den Londoner Flughäfen bis zu Ihrer ersten Unterkunft in Kent ist es nur noch ein kurzer Weg. Die ersten 2 Übernachtungen verbringen Sie in einem gemütlichen Landgasthaus mitten in einer typisch englischen Ortschaft. Von hier aus lassen sich die eindrucksvolle Kathedralenstadt Canterbury sowie die kleinen, reizvollen Dörfer der Grafschaft Kent gut entdecken.

02.09.2018 - 2. Tag: Canterbury & Umgebung

Canterbury ist bekannt als Wiege des Christentums und beliebt für seine zahlreichen Sehens-würdigkeiten, darunter die imposante Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Gasse ‚Mercery Lane’ und die hübsche Fachwerkarchitektur.
Die Grafschaft Kent wird auch als ‚Garten Englands’ bezeichnet, und tatsächlich begegnen dem Besucher hier sowohl angelegte Landschaftsgärten, wie zum Beispiel Sissinghurst, als auch liebevoll bepflanzte Wohnhäuser und eine üppige Vegetation am Straßenrand. Über den Kurort Royal Tunbridge Wells führt Sie ein Ausflug in das Land von Winnie Puuh und seinen tierischen Freunden. Entdecken Sie den Geburtsort des abenteuerlustigen Bären und stöbern Sie nach Herzenslust im Pooh Corner Shop. Ältere Kinder freuen sich über einen Besuch im Abenteuerwald mit Klettermöglichkeiten und vielen Geheimnissen…

03.09.2018 - 3. Tag: Kent-Salisbury (direkter Weg: 250 km)

Wir empfehlen die Fahrt entlang der Südküste, an der die alterwürdigen Seebäder wie Perlen an einer Schnur aufgereiht liegen: Hastings, Eastbourne und Brighton.  An diesem Küstenabschnitt erwartet Sie auch den spektakuläre South Downs Nationalpark. Hinter Brighton wird dann allerdings das Inland wieder interessanter – in West Sussex und Hampshire bezaubern versteckte, idyllische Ortschaften mit reetgedeckten Cottages und plätschernden Bächen... Auf dem Weg durch typische englische Landschaften liegt auch der New Forest, einst königliches Jagdrevier, das heute als Refugium für Wildpferde, Reptilien, verschiedene Wild- und Vogelarten sowie seltene Schmetterlinge dient. 2 ÜN in einem charmanten Guesthouse mit hübschem Garten in bzw. nahe Salisbury.

04.09.2018 - 4. Tag: Bournemouth

Der lang gezogene Strand von Bournemouth zählt zu den schönsten des Landes. Auf dem Weg dorthin lohnt ein kurzer Abstecher zu der romantischen Burgruine Corfe Castle. Das dahinter liegende Dorf gleichen Namens lädt zu einem kleinen Spaziergang mit Blick auf die Isle of Purbeck. Anschließend lockt eine Pause im entzückenden Tea-Room. Bestaunen Sie den höchsten Kirchturm Englands in der mittelalterlichen Marktstadt Salisbury und lassen Sie sich von dem prähistorischen Steinkreisen Stonehenge verzaubern. Nach soviel Kultur wartet ein Erlebnis der ganz anderen Art: Feuern Sie Ihr Lieblingsschwein beim lustigen Rennen auf Charlies Farm an.

05.09.2018 - 5. Tag: Salisbury-Torquay (direkter Weg: 180 km)

Die Weiterfahrt in Richtung Westen ist auch hier wieder eindeutig entlang der Küste zu empfehlen - der Umweg wird belohnt mit wunderschönen Klippenpanoramen und hübschen kleinen Ortschaften. Vom Hafen in Plymouth verabschiedeten sich einst die ‚Pilgrim Fathers’ auf dem Weg in ein neues Leben. Hier gibt es das wunderschöne Hafenviertel: ‚Barbican’, ältester Teil der Stadt. Dort befindet sich auch das National Marine Aquarium, das besonders Kinderherzen höher schlagen lässt. 2 Üb in einer Privatpension in Torquay bzw. im daran angrenzenden Dartmoor.

06.09.2018 - 6. Tag: Dartmoor Nationalpark & Englische Riviera

Besonders spannend ist es, die geheimnisvolle Atmosphäre des Dartmoor Nationalpark zu entdecken: Rauhe, gewaltige Gegenden wechseln sich ab mit lauschigen Tälern und romantischen Flecken. Mit etwas Glück erspähen Sie die struppigen Wildpferde, die hier noch unbekümmert auf den Hochmoorflächen grasen. Gemütlich wird es auf einer Dampflok-Fahrt entlang des South Devon Railway, der zwischen Buckfastleigh und Totnes durch die unberührte Natur entlang des River Dart führt. Längst vergangene Zeiten werden lebendig, wenn sich die historische Bahn mit Volldampf ihrem Ziel nähert.

07.09.2018 - 7. Tag: Torquay-Falmouth (direkter Weg: 140 km)

Mehrere ehemalige Schmugglerorte, darunter das pittoreske Polperro, dessen Häuser malerisch in die steilen Felswände gebaut sind, säumen die Südküste auf dem weiteren Weg in das Herz Cornwalls. 3 Übernachtungen sind in der Gegend zwischen Falmouth und Lizard Halbinsel vorgesehen.

08.09.2018 - 8. Tag: Cornwall

Cornwall
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Cornwall, Englands beliebtester Ferienregion. Reiz-volle Landschaften mit unterschiedlichen Stimmungen, geschäftige Fischerhäfen und natürlich die endlosen Sandstrände und verträumten Buchten bieten etwas für jeden Geschmack. Auf einer Entdeckungstour per Boot können Delphine, Walhaie und Seehunde bestaunt werden, während der Skipper spannende Seefahrergeschichten zum Besten gibt. Rund um Schiffwracks, Piraten und alles Maritime geht es im Charleston Shipwreck Heritage Centre. Erleben Sie anschließend das einzigartige Flair des Künstlerortes St. Ives oder finden Sie gemeinsam Ihren Weg durch das Hecken-Labyrinth im Glendurgan Garden.

09.09.2018 - 9. Tag: Cornwall

siehe Tag 8

10.09.2018 - 10. Tag: Falmouth-Bideford (direkter Weg: 140km)

In der Nähe von Padstow lohnt sich ein erster Stopp: In der Lobster Hatchery lässt sich durch eine Patenschaft ein Hummer als neues Familienmitglied gewinnen. Als nächstes sollten Sie Tintagel Castle nicht verpassen. Die mittelalterliche Anlage steht auf einem vorgelagerten Felsrücken und ist der Ort, der wohl am meisten mit den Mythen König Arthurs, dem Magier Merlin, dem Heiligen Gral und Excalibur verbunden ist.
Weiter geht die Fahrt an der nördlichen Küste Cornwalls entlang bis zur kleinen Ortschaft Clovelly, dessen malerische Hauptstrasse steil zum Tal abfällt und dort den schönsten Blick über Dorf und Klippen freigibt. Kurz darauf erreichen Sie das nächste Etappenziel Bude/Bideford, in dessen Umgebung Sie ein gemütliches B&B für die kommenden 2 Nächte beziehen.

11.09.2018 - 11. Tag: Exmoor Nationalpark

Nehmen Sie sich Zeit, den faszinierenden Exmoor Nationalpark zu entdecken: melancholisch einsames Heidehochland, abgelöst von saftig grünen Wiesen und lauschigen Tälern laden zum Wandern oder Spazierengehen ein. Direkt daran grenzt die dramatische Klippenlandschaft Somer-sets und Devons. Hier beginnt der mehrere hundert kilometerlange Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’. Die malerischen Buchten mit wunderschönen Sandstränden sind hier ungewöhnlicherweise über Tunnel erreichbar.

12.09.2018 - 12. Tag: Bideford-Bath/Cotswolds (direkter Weg: 195km)

Nicht nur Kinder werden von Longleat begeistert sein: Bestaunen Sie wilde Tiere im Safari Park, genießen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Herrenhauses oder erkunden Sie einige der anderen vielseitigen Attraktionen des Parks. Dann erreichen Sie Bath. Der Kurort, dessen Heilkräfte bereits die Römer zu schätzen wussten, beeindruckt mit wunderschönen Parkanlagen und luxuriösem georgianischen Baustil. Romantik-Fans erfahren bei einem Besuch im Jane Austen Centre alles über das Leben und die Werke der berühmten englischen Autorin. 2 Übernachtungen sind in einem hübschen Farmhaus außerhalb von Bath bzw. in den nahegelegenen Cotswolds vorgesehen.

13.09.2018 - 13. Tag: Bristol & die Cotswolds

Bristol hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Stadt mit einer modernen Promenade und lebhaftem Nightlife entwickelt. Spannend wird es beim Pirate Walk durch das belebte Hafengebiet. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für einen Ausflug in die Cotswolds - für viele der Inbegriff des ländlichen Englands mit verträumten Dörfern, glasklar sprudelnden Bächen und reetgedeckten Bilderbuch-Cottages.

14.09.2018 - 14. Tag: Rückreise via London/Dover (direkter Weg: 150/305km)

In der traditionsreichen Universitätsstadt Oxford haben Sie noch Zeit, die ‘Stadt der Kirchtürme’ näher zu erkunden und eine der berühmten Universitäten zu besuchen. Bewundern Sie das renommierte Christ Church College und die Bodleian Library, wo auch verschiedene Szenen zum Harry-Potter-Film gedreht wurden. Weiter geht die Fahrt bis zum Fährhafen Dover. Die Rückreise erfolgt entweder per Fähre von Dover oder Sie fliegen ab einem der Londoner Flughäfen zurück in Ihre Heimat.

Die Stationen im Überblick
2 Nächte Kent
2 Nächte Salisbury
2 Nächte Dartmoor
3 Nächte Cornwall
2 Nächte Norddevon
2 Nächte Bath/Cotswolds

Leistungen

  • 13 Übernachtungen mit Frühstück in den im Tourverlauf genannten Unterkünften
  • Übernachtung der Kinder im Zimmer der Eltern
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Ausflugstipps für die ganze Familie
  • Karten- und Informationsmaterial

Zusatzleistungen

  • individuelle An und Abreise mit dem eigenem Fahrzeug/ Fähre oder mit Flug und Mietwagen
  • nicht genannte Verpflegung und Eintritte
  • National Trust Pass 95€ ihr Zutritt zu den schönsten Schlössern und Gärten für die Familie 14 Tage
  • Übernachtung der Kinder in extra Zimmern auf Anfrage
  • Verlängerungstage (mind. 2 pro Standort) 

Hinweise

Das Besondere an diesen Touren, sind unsere langjährige Erfahrung als Reiseveranstalter und Spezialist für Großbritannien. Wir kennen die Ecken des Landes, die besonders gerne besucht werden, genauso wie die versteckten Schönheiten des Landes. Unsere Programme sind so konzipiert, dass Sie Südengland auf Ihrer Pkw-Rundreise intensiv erleben können. Die einzelnen Unterkünfte der Tour sind mit Sorgfalt vor Ort ausgewählt worden. An jedem Standort der Autorundrundreise durch England erwarten Sie familienfreundliche Häuser mit Charme und Charakter, die von sympathischen Gastgebern geführt werden. Diese eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt, um die umliegenden Regionen in Form von Tagesausflügen zu entdecken. Ihrem individuellen Familienurlaub in Cornwall und Südengland steht also nichts mehr im Wege!
Während Ihres Familienurlaubs können Sie Cornwall und Südengland in Ihrem ganz persönlichen Tempo entdecken. Individuell und flexibel unterwegs, müssen Sie sich nicht nach einem vorgegebenen Zeitplan richten. Bei der Buchung erhalten Sie zusätzlich detaillierte Reiseunterlagen mit zahlreichen Tipps sowie Kartenmaterial für einen gelungenen Familienurlaub in Cornwall und Südengland. Bei der Organisation der Rundreise richten wir uns gerne nach Ihrem Wunschtermin, die Tour kann täglich gestartet werden. Alle Touren bieten wir mit mindestens 2 Übernachtungen und optionalen Verlängerungstagen an jedem Standort an. Auf diese Weise sind Sie und Ihre Familie vor Ort nicht nur im Auto unterwegs oder mit Kofferpacken beschäftigt, sondern können Ihren Urlaub wirklich genießen – speziell für einen Familienurlaub mit Kindern ein wichtiger Punkt.

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
01.08.2018 - 31.08.2018
[ID: R28GB_SE1803]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 12J: 1.014,00 €
Kinder (bis 12 Jahre): 507,00 €
buchen
01.08.2018 - 31.08.2018
[ID: R28GB_SE1813]
14 tägige Reise 2 Erw. 1 Kind bis 14J: 1.028,00 €
Kinder (bis 14 Jahre): 514,00 €
buchen
01.08.2018 - 31.08.2018
[ID: R28GB_SE1823]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 16J Familiensuite: 1.020,00 €
Kinder (bis 16 Jahre): 681,00 €
buchen
01.09.2018 - 30.09.2018
[ID: R28GB_SE1804]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 12J: 1.014,00 €
Kinder (bis 12 Jahre): 507,00 €
buchen
01.09.2018 - 30.09.2018
[ID: R28GB_SE1814]
14 tägige Reise 2 Erw. 1 Kind bis 14J: 1.028,00 €
Kinder (bis 14 Jahre): 514,00 €
buchen
01.09.2018 - 30.09.2018
[ID: R28GB_SE1824]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 16J Familiensuite: 1.020,00 €
Kinder (bis 16 Jahre): 681,00 €
buchen

abgelaufene Termine:

Termine Preis pro Person
01.07.2018 - 31.07.2018
[ID: R28GB_SE1822]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 16J Familiensuite: 1.020,00 €
Kinder (bis 16 Jahre): 681,00 €
01.07.2018 - 31.07.2018
[ID: R28GB_SE1812]
14 tägige Reise 2 Erw. 1 Kind bis 14J: 1.028,00 €
Kinder (bis 14 Jahre): 514,00 €
01.07.2018 - 31.07.2018
[ID: R28GB_SE1802]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 12J: 1.014,00 €
Kinder (bis 12 Jahre): 507,00 €
01.06.2018 - 30.06.2018
[ID: R28GB_SE1811]
14 tägige Reise 2 Erw. 1 Kind bis 14J: 1.028,00 €
Kinder (bis 14 Jahre): 514,00 €
01.06.2018 - 30.06.2018
[ID: R28GB_SE1821]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 16J Familiensuite: 1.020,00 €
Kinder (bis 16 Jahre): 681,00 €
01.06.2018 - 30.06.2018
[ID: R28GB_SE1801]
14 tägige Reise 2 Erw. 2 Kinder bis 12J: 1.014,00 €
Kinder (bis 12 Jahre): 507,00 €

Bewertung schreiben

senden