Beschreibung

Unsere begleitete Wohnmobilreise durch Neuseeland ist Ideal für alle Reisenden, die gerne unabhängig reisen, aber dennoch auf die Sicherheit und die Gesellschaft einer Gruppe sowie auf einen ortskundigen deutschsprachigen Reiseleiter nicht verzichten möchten. Sie erhalten vor Ort eine ausführliche Routenbeschreibung und detailliertes Kartenmaterial. So können Sie sich die Tagesetappen selber individuell einteilen oder sich mit anderen Teilnehmern absprechen. Es gibt keinen Gruppenzwang. Sie bestimmen selbst Ihren Tagesablauf! Wer möchte, kann sich jederzeit auch tageweise von der Gruppe absetzen und auf individuelle Entdeckungstour gehen. Am Abend treffen Sie Ihren Reiseleiter sowie die anderen Teilnehmer der Gruppe auf dem Campingplatz des jeweiligen Tagesziels an. Die Campingplätze sind alle vorreserviert und verfügen über einen guten Standard mit gepflegten Sanitäranlagen. Waschmaschine und Trockner sowie ein Lebensmittelladen vor Ort gehören ebenfalls zur Ausstattung der Plätze. Häufig bleiben Sie auch einen ganzen Tag an einem Ort, wodurch viel Zeit für eigene Unternehmungen ist. Die Transfers zu den Ausflügen wie z.B. Milford Sound, finden gemeinsam mit der Gruppe statt. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen dazu Tipps und Anregungen und organisiert diese Alternativen für Sie vor Ort oder während der Reise.
Sie erhalten Qualitäts Wohnmobile als 2 Bett Camper oder Ähnliche von der Firma Wendekreise mit deutschsprachigen Management. Die Wohnmobile sind komplett ausgestattet und Vollkasko versichert (ohne Selbstbehalt). Natürlich können sie Ihren eigenen Camper auch individuell anmieten. Garantierte Durchführung mit durchgängiger Reiseleitung ab 3 Wohnmobile, Convoy-Größe max. 8 Wohnmobile. Sollten sich wiedererwarten nur 1 bis 2 Camper für diese Reise finden, wird die Reise trotzdem durchgeführt. Mit der Einschränkung, dass der Reiseleiter Sie nur die erste Hälfte bis Taupo begleitet und danach telefonisch zur Verfügung steht.  

Teilnehmer: min. 2 bis max. 16 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf

01. Tag  Ankunft in Auckland Start der Tour  
Willkommen in Neuseeland dem „Land der langen weissen Wolke“! Bei Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel in der Nähe vom Stadthafen. Am Abend 18 :00 Uhr Treffen mit Ihrem Reiseleiter an der Rezeption und Besprechung des Ablaufs der Reise. Hotelübernachtung
02. Tag: Auckland – Bay of Islands ca. 230 km   
Nach dem Frühstück Fahrt zur Verleih-Station und Übernahme Ihres Wohnmobils. Anschließend geht es von Auckland aus in den Norden, in die Bay of Islands. (F)
03. Tag: Bay of Islands
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten wie sie den Tag nach eigenem Interesse füllen können. Der Reiseleiter wird Ihnen verschiedene Angebote unterbreiten und gegebenenfalls für Sie organisieren. Zum Beispiel: Ausflug zur Nordspitze der Nordinsel zum Cape Reinga mit dem 90 Mile Beach, Bootstour durch das Insellabyrinth der Bay of Island oder Wanderung durch den Mangrovenwald nach Waitangi.
04. Tag: Bay of Islands – Orewa ca. 330 km
Weiter geht es heute zum kleinen Küstenort Orewa. Unterwegs bietet sich ein Aufenthalt im Kauriwald an. Unternehmen Sie eine kurze Urwaldwanderung zu den immergrünen Baumriesen Neuseelands, den Kauribäumen. Die Maoris nennen diese Bäume wegen ihrer Größe auch „Wächter des Waldes“. Manche stehen schon seit Christi Geburt in den Wäldern und erreichen nicht selten eine Höhe von 40 – 50m.
05. Tag: Orewa – Coromandel - Cathedral Cove – Hot Water Beach ca. 320 km
Tour entlang des Hauraki-Golfes zur Coromandel-Halbinsel. Unvergesslicher Aufenthalt am Hot Water Beach und Wanderung zur Cathedral Cove, eines der bekanntesten Fotomotive Neuseelands.
06. Tag: Coromandel - Rotorua ca. 340 km  
Entlang der traumhaften Küstenstraße der „Bay of Plenty“ führt die heutige Etappe weiter zum Zentrum der Maorikultur, nach Rotorua. Am Abend optionale Möglichkeit, ein Hangi & Concert zu besuchen. Das Hangi ist das traditionelle Festmahl der Maori. Nebenbei gibt es Vorführungen verschiedener Tänze und zu Beginn eine traditionelle Begrüßungszeremonie.
07. Tag: Rotorua – Taupo ca. 60 km   
Erleben Sie die Kraft der Erde und 5 Millionen Jahre Erdgeschichte bei einer leichten Wanderung durch das Wai O Tapu Wonderland, dem Stammesgebiet, der Arawa Maoris. Danach Fahrt zu den Huka Falls.  Nach einer Wanderung entlang des Waikato Rivers (der Rhein Neuseelands) geht es nach Taupo das Tor zum Tongariro Nationalpark, bekannt durch seine drei Vulkane Mt Ngaruhoe, Mt Tongariro und Mt Ruapehu.
08. Tag: Freier Tag in Taupo   
Optionale Möglichkeiten: Tongariro Crossing! Eine der spektakulärsten Tageswanderungen Neuseelands. Die Wanderung (ca.6 h) führt quer durch eine sagenhafte Mondlandschaft, vorbei an heißen Quellen, türkisfarbenen Kraterseen und bizarren Lavatrümmern. Verschiedene Kurzwanderungen von 1-4 h um Taupo, Radtour entlang des Sees, eine Kayak oder Bootstour, Forellen angeln. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen weitere Tipps und Anregungen und organisiert die Ausflüge oder Aktivitäten. Bei 1-2 Campern Verabschiedung vom Reiseleiter, individuelle Weiterfahrt der Gäste
09. Tag: Taupo – Wellington ca. 290 km    
Heute geht es mit einigen Stopps entlang der Westküste in die Hauptstadt Wellington. Unterwegs bietet sich ein Aufenthalt an einen der schönsten Strandabschnitte dieser Region an. Eine kurze Küstenwanderung ist möglich. Der heutige Campingplatz liegt zentrumsnah, was ihnen das erreichen der Highlights der Hauptstadt zu Fuß ermöglicht. z.B. das Nationalmuseum Te Papa, Cable Car zum botanischen Garten
10. Tag: Fähre Wellington – Picton/Südinsel,
Im Camper bis zum Ort Motueka am Abel Tasman National Park ca. 170 km Mit der Fähre geht es heute nach Picton auf die Südinsel. Der schönste Abschnitt während der etwa 3 Stunden dauernden Überfahrt geht durch die Marlborough Sounds, ein Labyrinth von Inseln, Halbinseln und versunkenen Flusstälern. Nach der Ankunft fahren Sie entlang der Küste auf dem Queen Charlotte Drive nach Motueka am Abel Tasman National Park. Unterwegs können sie in Havelook die berühmten Grünlippenmuscheln probieren.
11. Tag: Freier Tag  Abel Tasman National Park  
Der Abel Tasman National Park mit seinen goldenen Stränden gilt bei vielen Gästen als Inbegriff des Paradieses. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten vor Ort, sich den Tag individuell zu gestalten, z.B. eine Tageswanderung auf dem Abel Tasman Coast Track, einen der beliebtesten Wanderwege  in Neuseeland (ca. 3-4h). Weitere Möglichkeiten: Baden, Bootstouren oder eine Kajaktour auf dem Meer.
12. Tag: Motueka – Hokitika ca. 390 km   
In südwestlicher Richtung geht es weiter zur wilden Westküste. Im Ort Punakaiki Besuch der berühmten „Pancake Rocks“. Das heutige Tagesziel ist der Küstenort Hokitika. Tipp: Unternehmen Sie bei Sonnenuntergang einen Spaziergang an der tasmanischen See. Beim Anblick dieser faszinierenden und wild tosenden Küste, mit ihrem bizarren Strandgut, überkommt einen ein unglaublicher Schauder der Unendlichkeit…! Ein fesselndes Gefühl für Licht und Weite stellt sich ein und man glaubt sich am Ende der Welt. Weiterhin haben Sie hier die Möglichkeit in der Dämmerung die seltenen blauen Pinguine zu beobachten. Nach dem Abendspaziergang sollten sie noch einen kurzen Ausflug zu einer Glühwürmchengrotte unternehmen. Im Dunkeln ist es ein faszinierendes Erlebnis die Pilzmückenlarven bei ihrer Nahrungsbeschaffung zu beobachten. Bitte nutzen Sie keine Taschenlampen oder Blitzlichter, der Einstieg zu dem 50m langen Weg ist gleich gegenüber des Campingplatzes, an der Infotafel.
13. Tag: Hokitika – Franz Josef ca.220 km   
Entlang der Westküste, vorbei an dem alten Goldgräberstädtchen Ross fahren Sie heute in den Westland National Park zum Ort Franz Josef. Dieser liegt nur wenige Kilometer vom bekannten Franz Josef Gletscher entfernt. Wanderung zum Gletscher, Rundflüge mit dem Helikopter über die Neuseeländischen Alpen und Landung auf den Gletscher sind einige optionale Möglichkeiten die sich vor Ort anbieten. Am Ende dieses ereignisreichen Tages können Sie einen Tisch in einem der besten Restaurants vor Ort reservieren. Oder beenden Sie den Tag mit einem Bad in den „Glacier Hot Pools“, unter dem Kreuz des Südens.
14. Tag: Franz Josef – Wanaka ca. 300 km
Für Frühaufsteher bietet sich die Möglichkeit den Spiegelsee Lake Matheson zu besuchen, wo Sie bei einer Wanderung (ca. 1h) um den See, je nach Wetterlage, ein einmaliges Naturschauspiel erleben können! Nach Sonnenaufgang spiegeln sich die höchsten Berge Neuseelands im Wasser des Sees! Einfach großartig! Danach geht es weiter durch immergrünen Regenwald und über die längste einspurige Brücke Neuseelands, zum Haast Pass: "Natur Pur". Am Pass angelangt erwartet Sie eine spektakuläre Alpenabfahrt danach weiter durch die trockenen Landschaften von Otago zum Tagesziel Wanaka gelegen am gleichnamigen See. Dieser beschauliche Ort bietet neben Aktivitäten, wie z.B. Wandern im Mount Aspiring National Park, vor allem eines: Ruhe und Entspannung mit herrlichem Blick auf die majestätischen Gipfel der südlichen Alpen.
15. Tag: Wanaka – Queenstown ca. 70 km
und Zeit für optionale Ausflüge und Aktivitäten Da heute die Tagesetappe relativ kurz ist, haben Sie genügend Zeit für einen Stopp am Cardrona Hotel und am Summit der Crown Range Road. Von hier haben Sie einen faszinierenden Weitblick über den Wakatipu See mit Queenstown oder genießen einfach die majestätischen Höhenzüge der Remarkables. Tagesziel ist Queenstown, das zutreffenderweise auch als die „Abenteuer – Hauptstadt Neuseelands“ oder als das St. Moritz Neuseelands bezeichnet wird. Unzählige optionale Aktivitäten sind möglich, ob Jetboot, Bungee Jumping, eine Dampferfahrt auf dem Wakatipu-See mit anschließendem Besuch einer Farm, Wanderungen in die nähere Umgebung, z. B. auf dem Berg Ben Lomond mit fantastischem Blick auf Queenstown. (Dauer der Wanderung ca. 5h return).
16. Tag: Queenstown – Te Anau ca. 175 km
Über die Orte Kingston und Mossburn fahren Sie nach Te Anau, das Tor zum Fiordland National Park, der Größte der insgesamt 15 Nationalparks Neuseelands. Bei zeitiger Ankunft besteht noch die Möglichkeit, die Glühwürmchenhöhle zu besuchen. Dabei geht es mit dem Boot über den Lake Te Anau. Berühmt ist diese Höhle für ihre sog. „Glow Worms“ (nicht zu verwechseln mit den deutschen Glühwürmchen). Dabei handelt es sich um durchsichtige, leuchtende Pilzmückenlarven, welche an den Decken hängen. Die lautlose Fahrt mit einem Boot ist ein einmaliges Erlebnis… wie unter einem einzigartigen Sternenhimmel.
17. Tag: Te Anau – Tagesausflug Milford Sound
Heute lassen wir den Camper stehen und im Tourbus geht es zum 8. Weltwunder, dem Milford Sound. Die Fahrt führt durch eine seit der letzten Eiszeit unveränderte Gebirgsregion, dem Fiordland Nationalpark. Vor Ort geht es dann im Boot durch die traumhafte Kulisse des Sounds, der von 1200 Meter hohen, fast senkrechten Felswänden umgeben ist.
18. Tag: Te Anau – Dunedin/ Portobello ca. 410 km
Unsere Reise führt uns nun nach Dunedin, der "schottischsten" Stadt Neuseelands. Seine Namensgebung stammt aus dem schottisch-gälischen Namen Dún Èideann für Edinburgh (~ auf dem Hügel erbaut). Die University of Otago und der im flämischen Stil erbaute Bahnhof sind vom Octagon, eine kleine Parkanlage, zügig zu erlaufen. Weiter Attraktionen sind das Otago Besiedlungsmuseum, die Schokoladenfabrik Cadburyworld, die Brauerei Speight's bzw. das Olveston, das Haus einer wohlhabenden Familie von 1906. In den Abendstunden lohnt sich eine Fahrt an das Ende der Halbinsel zum Albatross & Pinguinwatching ganz in der Nähe unseres Campingplatzes in Portobello. Variante: Wer eine um ca. 90 km längere Fahrt nach Dunedin nicht scheut, kann noch dem südlichsten Punkt bei Slope Point, der Curio Bay und der wildromantischen Küste der Catlins einen Besuch abstatten. Ein lohnenswerter Stopp ist auch am Nugged Point.
19. Tag: Dunedin – Twizel/Mt. Cook Nationalpark ca. 275 km
Auf der Fahrt von der Otago Halbinsel zum Mt Cook NP werden Sie das typische Tierleben beobachten können: z.B. die Gelbaugen Pinguine, sowie eine Vielzahl anderer Seevögel und Pelzrobben und Seehunde. Auf unserem Weg nach Oamaru legen Sie bei den berühmten ca. 4 Mill. Jahre alten und bis zu 4 m im Umfang großen Steinkugeln der Moeraki Boulders eine Pause ein. In Oamaru angekommen lohnt sich ein Bummel durch die Stadt mit ihren imposanten Kolonial-Bauten. Von der Ostküste führt die Fahrt durch eine sanfte Hügellandschaft, vorbei an den Elephant Rocks, hier ist eine Wanderung möglich. Nach erreichen des Waitaki Valley folgen Sie dem Waitaki River Richtung Hochland, der für Angler ein Paradies ist. Bei einem Besuch in einer Weinfarm bei Kurow gibt es die Möglichkeit für eine Weinverkostung.
20. Tag: Twizel/Mt. Cook Nationalpark – Christchurch ca. 340 km
Am frühen Morgen geht es zum Mt. Cook National Park, mit Blick auf den Mt Cook der mit 3754 m der höchste Berg Neuseelands ist. Wenn es das Wetter erlaubt, gibt es im Mt. Cook National Park die Möglichkeit zu Rundflügen über die neuseeländischen Südalpen. Eine Wanderung von ca. 1h zum Kea Point oder ins Tal des Hooker Gletschers (ca. 3h) mit Blick auf den Mt. Cook bietet sich ebenfalls an. Gegen Mittag passieren Sie zunächst den türkisblauen Lake Pukaki – von hier aus hat man bei gutem Wetter nochmal eine wunderbare Aussicht auf Neuseelands höchsten Berg. Nächster Stopp am ebenso malerischen Lake Tekapo, mit der Kapelle zum „Guten Hirten“, Neuseelands bekanntestem Fotomotiv. Ab Fairlie über Geraldine folgen sie der Inlands Scenic Route nach Christchurch. Ein Höhepunkt ist die Abfahrt durch die Rakaia Schlucht. In Christchurch übernachten Sie in einem zentral gelegenen Motel.
21. Tag: Christchurch  
Nach dem Frühstück erfolgt gegen 9 Uhr die Rückgabe der Camper. Danach gemeinsame Stadtrundfahrt mit Besuch des botanischen Gartens.
22. Tag – Letzter Tag in Neuseeland.
Transfer zum Flughafen und Heimflug

Leistungen

  • 1 Übernachtung in Auckland und 2 Übernachtungen in Christchurch in Mittelklasse-Hotels inklusive Frühstück
  • 1 Abendessen am Franz Josef Gletscher oder in Christchurch
  • alle genannten Transfers
  • Stadtrundfahrt in Christchurch
  • Ganztagesausflug im Tourbus zum Milford Sound inklusive Bootsfahrt
  • Wohnmobil in der Kategorie 2 Bett mit Du und WC (2berthST) mit Kasettentoilette oder Portable Toilette 2-5 Jahre alt
  • unbegrenzte Freikilometer und lokale Dieselsteuer
  • Einweggebühr Auckland – Christchurch
  • Campingausrüstung für jeden Teilnehmer (Bettwäsche, Handtücher, Kochutensilien, Geschirr, Campingtisch/-stühle)
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung inkl. Windschutzscheibe, Reifen und Schäden am Dach und Unterboden, sowie Schäden an „Dritten“ (es gelten die AGB der Campervermietungsfirma)
  • Erstausstattung mit Propangas/Chemikalien für Toilette
  • Übernachtungsgebühren auf den bereits vorreservierten Campingplätzen
  • Fähre für Wohnmobile und Passagiere von der Nordinsel zur Südinsel
  • Kartenmaterial, Navigationsgerät
  • Betreuung während der Rundreise durch einen erfahrenen deutschsprachigen Reisebegleiter

Zusatzleistungen

  • internationale Flüge
  • Trinkgelder, nicht genannte Mahlzeiten, Getränke und Ausgaben persönlicher Natur
  • Kraftstoffkosten und evtl. Mautgebühren
  • Aufpreis für Camper anderer Unternehmen z.B. Britz, Mighty etc.
  • Aufpreis für Fährpassage bei Campern über 7m Länge = 160 Eu
  • Aufpreis für Einzelbelegung Camper, incl EZ in den Hotels = 1030 Eu
  • Vorort Zahlung für Nutzung der Parkplätze und Toiletten in den Nationalparks
  • Fakultative Ausflüge und zusätzliche Nationalparkgebühren
  • Zusatznächte in Auckland oder Christchurch 120 Eu

Hinweise

Wir empfehlen einen Tag eher in Auckland anzureisen, so haben sie mehr Zeit:
- sich an die Zeitumstellung(12h) zu gewöhnen
- für die Sehenswürdigkeiten von Auckland
- sich mit der Verkehrssituation vertraut zu machen
Gern buchen wir Ihnen die zusätzliche Nacht in unserem CityHotel in Auckland dazu.
Gäste die gern Ihr Wohnmobil nach den individuellen Bedürfnissen selbst buchen möchten, bieten wir die Reise auch ohne Campermiete an: 2450 Eu bei Buchung von 2 Personen. Die Hotelübernachtungen mit Frühstück, die Fähre und die Stellplatzmiete sowie die Touren laut Reiseverlauf sind weiterhin enthalten. Bitte beachten Sie bei der individuellen Campermiete bitte folgendes:
- die schönsten und sehenswerten Strecken sind oft schmal und kurvenreich
- wenn sich große Fahrzeuge begegnen muss man sich oft gegenseitig passieren lassen
- langsame Fahrzeuge (Camper) müssen die schnelleren Fahrzeuge (PKW) passieren lassen um Kolonnenbildung zu vermeiden
- jeder sollte bei großen Wohnmobilen schon gewisse Erfahrung mit großen Fahrzeugen mitbringen
- sehr große Wohnmobile benötigen aus fahrdynamischen und oben genannten Gründen für die Tagesetappen bis zu 2h länger.
Die von uns genutzten Campingplätze sind alle sehr gut ausgestattet, verfügen über moderne Sanitäreinrichtungen und saubere Gemeinschaftseinrichtungen.
Kleinere Gruppe: Sollten sich wiedererwarten nur 1 bis 2 Camper für diese Reise finden, wird die Reise trotzdem durchgeführt. Mit der Einschränkung, dass der Reiseleiter Sie nur die erste Hälfte bis Taupo begleitet. Ab Taupo können Sie selbstständig die Reise bis Christchurch fortsetzen. In Christchurch werden Sie wieder von einem unserer Reiseleiter in Empfang genommen und das Programm beendet. Mit dieser Variante möchten wir Sie optimal in die Gegebenheiten von Neuseeland einführen und die Sicherheit geben, das alles vorbereitet ist. Der erste Reiseleiter steht Ihnen weiterhin telefonisch mit Rat zur Verfügung.
Preis pro Person bei 2 Personen im 2 Bett Camper nur 1 Camper = 3850 Eu
Preis pro Person bei 2 Personen im 2 Bett Camper nur 2 Camper = 3450 Eu

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
08.11.2018 - 29.11.2018
[ID: R01NZ/WM1802]
bei 2 Personen pro Camper ab 3 Camper: 3.850,00 €
sonstiges (mit eigenem Fahrzeug): 2.450,00 €
buchen
15.03.2019 - 05.04.2019
[ID: R01NZ/WM1901]
bei 2 Personen pro Camper ab 3 Camper: 3.850,00 €
sonstiges (mit eigenem Fahrzeug): 2.450,00 €
buchen
08.11.2019 - 29.11.2019
[ID: R01NZ/WM1802]
bei 2 Personen pro Camper ab 3 Camper: 3.850,00 €
sonstiges (mit eigenem Fahrzeug): 2.450,00 €
buchen
13.03.2020 - 03.04.2020
[ID: R01NZ/WM1901]
bei 2 Personen pro Camper ab 3 Camper: 3.850,00 €
sonstiges (mit eigenem Camper): 2.450,00 €
buchen

Zusammenfassung

5 / 5
5 / 5
Rainer und Maike, 17.05.2018:

Wir sind gerade von einer 3-wöchigen Wohnmobiltour durch Neuseeland zurück gekommen. Davor hatten wir noch einen 3 tägigen Zwischenstopp in Singapur. Alles hat hervorragend geklappt. Die gebuchten Hotels und Campgrounds, sowie das Wohnmobil waren allesamt sehr gut. Auch unseren deutschen Reiseleiter in Neuseeland von Nature Trailz, Herr Sven Uschner, ( s. a. Fa. RAWAKAS in Dresden) können wir sehr gerne weiter empfehlen. Er hat uns viel mehr von Neuseeland gezeigt, als eigentlich geplant war und uns alle Buchungen und Formalitäten usw. vor Ort abgenommen.

Gerne werden wir Euch jederzeit weiter empfehlen, bzw. wieder bei ihnen buchen.

Daher nochmal vielen Dank an das ganze Team

Bewertung schreiben

senden