Beschreibung

Die Rundreise führt entlang der geschichtsträchtigen Ostküste Schottlands und durch die immergrüne Berglandschaft der Cairngorms. Authentische Fischerdörfer und die riesigen Flussauen des Dee säumen den Weg bis in die imposante Highlandlandschaft der Cairngorms.
Bei einer Besichtigung der "Granitstadt" Aberdeen erfahren wir, warum garade diese Stadt so viele Geistergeschichten hervorgebracht hat. Weitere Highlights auf dem Weg ist der Landsitz der englischen Königin - Balmoral Castle und das nie eroberte Dunnottar Castle, aber auch an vielen anderen Stellen entführt uns die Reise in die einzigartige, spannende Geschichte Schottlands und seiner Clans.

Wir wohnen
in Aberdeen (2 Übernachtungen) im Norwood Hall Hotel, einem traditionellen und prestigeträchtigen 4-Sterne- Hotel am Rande Aberdeens, ruhig gelegen nahe des Flussufers des River Dee.
in Banchory (1 Übernachtung) im Burnett Arms Hotel, einem kleinen, gemütlichen Mittelklassehotel im Herzen des reizvollen Städtchens.
bei bzw. in Ballater (2 Übernachtungen) zu den Terminen 1 & 2 im Loch Kinord Hotel (3 Sterne). Das Hotel liegt am Rande des Cairngorms Nationalparks inmitten schönster Natur, nur wenige Gehminuten vom gleichnamigen Bergsee entfernt.
Zu den Terminen 3 & 4 wohnen wir im Auld Kirk B&B sowie im No. 45 Guesthouse. Beide Unterkünfte liegen nebeneinander am Rande des Ortszentrums Ballaters, einem hübschen, viktorianischen Dörfchen, das häufig als das „Tor“ zu den Cairngorms bezeichnet wird.
in Braemar (2 Übernachtungen) im Moorfield House Hotel sowie im Cranford Guesthouse, zwei gemütliche, familiengeführte Unterkünfte am Ortsrand, mit Blick auf die imposante Bergkulisse.

Teilnehmer: min. 8 bis max. 12 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

06.06.2020 - 1. Tag: Anreise nach Aberdeen

Aberdeen, die „Granitstadt“, bekannt für ihren Hafen und ihre Seefahrtsgeschichte, ist Ausgangspunkt unserer Radreise – Treffpunkt direkt im Hotel. (A)

07.06.2020 - 2. Tag: Zugfahrt nach Stonehaven und zurück mit dem Rad

Mit dem Zug geht es nach Stonehaven, einem wunderschön gelegenen, alten Hafenstädtchen südlich von Aberdeen. Dort nehmen wir unsere Räder in Empfang und machen eine erste kleine Tour zum Dunnottar Castle und besichtigen dieses. Die Lage der sehr gut erhaltenen Burg ist einzigartig: Wie auf einem Adlerhorst über den Wellen der Nordsee thronend, versteht man schnell, warum Dunnottar niemals von Angreifern eingenommen wurde. Nach etwas individueller Zeit in Stonehaven fahren wir durch die weite Küstenlandschaft zurück bis nach Aberdeen. (F,A)
(50 km, +- 500m, HA 120m, FZ ca. 3-4 Std.)

08.06.2020 - 3. Tag: Entlang des River Dee nach Banchory

Den Vormittag verbringen wir in Aberdeen. Auf einem Rundgang durch die Innenstadt erfahren wir mehr über die ereignisreiche Vergangenheit Aberdeens, ihre Geistergeschichten und warum sie den Namen „Granitstadt“ trägt. Wir besichtigen ein altes Gefängnis, in dem man in die dunklen Zeiten der Stadt zurück versetzt wird. Am Nachmittag fahren wir zu unserem nächsten Hotel in Banchory. Dabei fahren wir entlang der weitestgehend unter Naturschutz stehenden Flussauen des River Dee. Neben den vielen hier brütenden Vögeln, findet man im Fluss manchmal Fischotter und Lachse. (F,A) (25 km, +130m/-90m, HA 40m, FZ ca. 2,5 Std.)

09.06.2020 - 4. Tag: Entlang des Dee zum Cairngorms Nationalpark

Entlang des Flusses Dee befinden sich zahlreiche verwunschene Wälder. Der erste Teil unserer heutigen Strecke geht durch alte moosbewachsene Wälder und bietet immer wieder idyllische Ausblicke auf den Dee. Oft sieht man hier Fliegenfischer, im Wasser stehend, nach Lachsen angeln. Während uns am Horizont die Highlands immer näher kommen, passieren wir die ersten für Schottland typischen Seen, „Lochs” genannt, die sich einst aus den Gletscherrillen der Eiszeit gebildet haben. Am Nachmittag erreichen wir den Cairngorms Nationalpark.
Zu den Terminen 1 und 2 ist unser Etappenziel der idyllische Bergsee Loch Kinord. An beiden Abenden essen wir gemeinsam in unserem gemütlichen, gleichnamigen Hotel. (F,A) (33 km, +400m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 3-3,5 Std.)
Zu den Terminen 3 und 4 übernachten wir in dem hübschen Dörfchen Ballater. Das Abendessen an diesem und am folgenden Abend ist nicht inkludiert, sodass Sie auf eigene Faust die typisch schottischen Lokale in Ballater ausprobieren können. (F) (43 km, +450m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 4 Std.)

10.06.2020 - 5. Tag: freier Tag

Zur freien Verfügung: An diesem Tag können Sie auf eigene Faust die Gegend am Rande der Cairngorms erkunden:
Zu den Terminen 1 & 2 können Sie z.B. rund um den Loch Kinord wandern oder mit dem Rad nach Ballater fahren (ca. 10 km pro Strecke). Für einen kleinen Bummel bietet der beschauliche Ort Ballater eine Vielzahl an Cafés und kleinen Läden. (F,A)
Zu den Terminen 3 & 4 bietet sich z.B. eine Radtour zum wunderschön gelegenen See Loch Muick an (ca. 18 km pro Strecke). Wen Sie das Rad heute stehen lassen möchten, können Sie einsame Natur und Bergidylle auf einer Vielzahl an Halbtageswanderungen rund um Ballater genießen. (F)

11.06.2020 - 6. Tag: Balmoral Castle oder Lochnagar Distillery

Von Loch Kinord bzw. Ballater aus fahren wir auf einer kaum befahrenen Nebenstrecke, die landschaftlich eindrucksvolle Ausblicke bietet. Über alte Steinbrücken hinweg, die den Fluss Dee und seine Zuflüsse überqueren, fährt man durch urige alte Wälder mit Kiefern und Eichen. Ungefähr auf halbem Weg, umgeben von grünbewachsenen Bergen, liegt der Landsitz der englischen Krone, Balmoral Castle, sowie die Royal Lochnagar Distillery, eine der kleinsten Whisky-Destillerien Schottlands.
Zu den Terminen 1 & 2 besichtigen wir die imposante Anlage von Balmoral Castle, samt Garten und Teilen des Schlosses, und erfahren viele Geschichten zum royalen Leben in den Highlands. (28 km, +230 m, -90 m, HA 110 m, FZ ca. 2-3 Std.)
Zu den Terminen 3 & 4 werden wir stattdessen an einer Führung der Lochnagar Distillery teilnehmen. Balmoral Castle ist ab Anfang August nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich, da es von der Royal Family als Sommerresidenz genutzt wird – dennoch können wir bei unserer Radtour einen Blick auf das imposante Schloss werfen. (40 km, +350 m, -180 m, HA 110 m, FZ ca. 3-4 Std.)
Am Nachmittag fahren wir gemütlich weiter bis nach Braemar. An den zwei Abenden in Braemar essen wir abends nicht in den Unterkünften, sondern gemeinsam in einem der Pubs & Restaurants (im Reisepreis inkludiert). (F,A)

12.06.2020 - 7. Tag: Radtour zum Mar Lodge Estate

Das kleine Städtchen Braemar liegt umgeben von den höchsten Bergen der Cairngorms. Mit der Reiseleitung können Sie mit dem Rad in das einsame Flusstal des zum National Trust gehörenden Mar Lodge Estate fahren. Man überquert alte Brücken und hat viele Ausblicke auf die zum Teil tosenden Zuflüsse des Dee.
Wer mag, kann am Ende der Stichstraße noch eine kleine Wanderung (ca. 2-3 km) zu den Felsaushöhlungen der Quoich Waters unternehmen, wo das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes durchschießt. Wer genug Rad gefahren ist, kann alternativ eine schöne Rundwanderung (ca. 5,5 km, Gehzeit ca. 2-3 Std.) um den Hausberg von Braemar unternehmen (ohne Reiseleitung) und dabei das prunkvoll eingerichtete Braemar Castle besichtigen (Eintritt fakultativ: ca. 8 GBP). (F,A) (30 km, +- 60m, HA 50m, FZ ca. 2,5 Std.)

13.06.2020 - 8. Tag: Transfer und Rückreise

Gemeinsamer Rücktransfer nach Aberdeen Airport oder individuelle Abreise. (F)

25.07.2020 - 1. Tag: Anreise nach Aberdeen

Aberdeen, die „Granitstadt“, bekannt für ihren Hafen und ihre Seefahrtsgeschichte, ist Ausgangspunkt unserer Radreise – Treffpunkt direkt im Hotel. (A)

26.07.2020 - 2. Tag: Zugfahrt nach Stonehaven und zurück mit dem Rad

Mit dem Zug geht es nach Stonehaven, einem wunderschön gelegenen, alten Hafenstädtchen südlich von Aberdeen. Dort nehmen wir unsere Räder in Empfang und machen eine erste kleine Tour zum Dunnottar Castle und besichtigen dieses. Die Lage der sehr gut erhaltenen Burg ist einzigartig: Wie auf einem Adlerhorst über den Wellen der Nordsee thronend, versteht man schnell, warum Dunnottar niemals von Angreifern eingenommen wurde. Nach etwas individueller Zeit in Stonehaven fahren wir durch die weite Küstenlandschaft zurück bis nach Aberdeen. (F,A)
(50 km, +- 500m, HA 120m, FZ ca. 3-4 Std.)

27.07.2020 - 3. Tag: Entlang des River Dee nach Banchory

Den Vormittag verbringen wir in Aberdeen. Auf einem Rundgang durch die Innenstadt erfahren wir mehr über die ereignisreiche Vergangenheit Aberdeens, ihre Geistergeschichten und warum sie den Namen „Granitstadt“ trägt. Wir besichtigen ein altes Gefängnis, in dem man in die dunklen Zeiten der Stadt zurück versetzt wird. Am Nachmittag fahren wir zu unserem nächsten Hotel in Banchory. Dabei fahren wir entlang der weitestgehend unter Naturschutz stehenden Flussauen des River Dee. Neben den vielen hier brütenden Vögeln, findet man im Fluss manchmal Fischotter und Lachse. (F,A) (25 km, +130m/-90m, HA 40m, FZ ca. 2,5 Std.)

28.07.2020 - 4. Tag: Entlang des Dee zum Cairngorms Nationalpark

Entlang des Flusses Dee befinden sich zahlreiche verwunschene Wälder. Der erste Teil unserer heutigen Strecke geht durch alte moosbewachsene Wälder und bietet immer wieder idyllische Ausblicke auf den Dee. Oft sieht man hier Fliegenfischer, im Wasser stehend, nach Lachsen angeln. Während uns am Horizont die Highlands immer näher kommen, passieren wir die ersten für Schottland typischen Seen, „Lochs” genannt, die sich einst aus den Gletscherrillen der Eiszeit gebildet haben. Am Nachmittag erreichen wir den Cairngorms Nationalpark.
Zu den Terminen 1 und 2 ist unser Etappenziel der idyllische Bergsee Loch Kinord. An beiden Abenden essen wir gemeinsam in unserem gemütlichen, gleichnamigen Hotel. (F,A) (33 km, +400m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 3-3,5 Std.)
Zu den Terminen 3 und 4 übernachten wir in dem hübschen Dörfchen Ballater. Das Abendessen an diesem und am folgenden Abend ist nicht inkludiert, sodass Sie auf eigene Faust die typisch schottischen Lokale in Ballater ausprobieren können. (F) (43 km, +450m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 4 Std.)

29.07.2020 - 5. Tag: freier Tag

Zur freien Verfügung: An diesem Tag können Sie auf eigene Faust die Gegend am Rande der Cairngorms erkunden:
Zu den Terminen 1 & 2 können Sie z.B. rund um den Loch Kinord wandern oder mit dem Rad nach Ballater fahren (ca. 10 km pro Strecke). Für einen kleinen Bummel bietet der beschauliche Ort Ballater eine Vielzahl an Cafés und kleinen Läden. (F,A)
Zu den Terminen 3 & 4 bietet sich z.B. eine Radtour zum wunderschön gelegenen See Loch Muick an (ca. 18 km pro Strecke). Wen Sie das Rad heute stehen lassen möchten, können Sie einsame Natur und Bergidylle auf einer Vielzahl an Halbtageswanderungen rund um Ballater genießen. (F)

30.07.2020 - 6. Tag: Balmoral Castle oder Lochnagar Distillery

Von Loch Kinord bzw. Ballater aus fahren wir auf einer kaum befahrenen Nebenstrecke, die landschaftlich eindrucksvolle Ausblicke bietet. Über alte Steinbrücken hinweg, die den Fluss Dee und seine Zuflüsse überqueren, fährt man durch urige alte Wälder mit Kiefern und Eichen. Ungefähr auf halbem Weg, umgeben von grünbewachsenen Bergen, liegt der Landsitz der englischen Krone, Balmoral Castle, sowie die Royal Lochnagar Distillery, eine der kleinsten Whisky-Destillerien Schottlands.
Zu den Terminen 1 & 2 besichtigen wir die imposante Anlage von Balmoral Castle, samt Garten und Teilen des Schlosses, und erfahren viele Geschichten zum royalen Leben in den Highlands. (28 km, +230 m, -90 m, HA 110 m, FZ ca. 2-3 Std.)
Zu den Terminen 3 & 4 werden wir stattdessen an einer Führung der Lochnagar Distillery teilnehmen. Balmoral Castle ist ab Anfang August nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich, da es von der Royal Family als Sommerresidenz genutzt wird – dennoch können wir bei unserer Radtour einen Blick auf das imposante Schloss werfen. (40 km, +350 m, -180 m, HA 110 m, FZ ca. 3-4 Std.)
Am Nachmittag fahren wir gemütlich weiter bis nach Braemar. An den zwei Abenden in Braemar essen wir abends nicht in den Unterkünften, sondern gemeinsam in einem der Pubs & Restaurants (im Reisepreis inkludiert). (F,A)

31.07.2020 - 7. Tag: Radtour zum Mar Lodge Estate

Das kleine Städtchen Braemar liegt umgeben von den höchsten Bergen der Cairngorms. Mit der Reiseleitung können Sie mit dem Rad in das einsame Flusstal des zum National Trust gehörenden Mar Lodge Estate fahren. Man überquert alte Brücken und hat viele Ausblicke auf die zum Teil tosenden Zuflüsse des Dee.
Wer mag, kann am Ende der Stichstraße noch eine kleine Wanderung (ca. 2-3 km) zu den Felsaushöhlungen der Quoich Waters unternehmen, wo das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes durchschießt. Wer genug Rad gefahren ist, kann alternativ eine schöne Rundwanderung (ca. 5,5 km, Gehzeit ca. 2-3 Std.) um den Hausberg von Braemar unternehmen (ohne Reiseleitung) und dabei das prunkvoll eingerichtete Braemar Castle besichtigen (Eintritt fakultativ: ca. 8 GBP). (F,A) (30 km, +- 60m, HA 50m, FZ ca. 2,5 Std.)

01.08.2020 - 8. Tag: Transfer und Rückreise

Gemeinsamer Rücktransfer nach Aberdeen Airport oder individuelle Abreise. (F)

15.08.2020 - 1. Tag: Anreise nach Aberdeen

Aberdeen, die „Granitstadt“, bekannt für ihren Hafen und ihre Seefahrtsgeschichte, ist Ausgangspunkt unserer Radreise – Treffpunkt direkt im Hotel. (A)

16.08.2020 - 2. Tag: Zugfahrt nach Stonehaven und zurück mit dem Rad

Mit dem Zug geht es nach Stonehaven, einem wunderschön gelegenen, alten Hafenstädtchen südlich von Aberdeen. Dort nehmen wir unsere Räder in Empfang und machen eine erste kleine Tour zum Dunnottar Castle und besichtigen dieses. Die Lage der sehr gut erhaltenen Burg ist einzigartig: Wie auf einem Adlerhorst über den Wellen der Nordsee thronend, versteht man schnell, warum Dunnottar niemals von Angreifern eingenommen wurde. Nach etwas individueller Zeit in Stonehaven fahren wir durch die weite Küstenlandschaft zurück bis nach Aberdeen. (F,A)
(50 km, +- 500m, HA 120m, FZ ca. 3-4 Std.)

17.08.2020 - 3. Tag: Entlang des River Dee nach Banchory

Den Vormittag verbringen wir in Aberdeen. Auf einem Rundgang durch die Innenstadt erfahren wir mehr über die ereignisreiche Vergangenheit Aberdeens, ihre Geistergeschichten und warum sie den Namen „Granitstadt“ trägt. Wir besichtigen ein altes Gefängnis, in dem man in die dunklen Zeiten der Stadt zurück versetzt wird. Am Nachmittag fahren wir zu unserem nächsten Hotel in Banchory. Dabei fahren wir entlang der weitestgehend unter Naturschutz stehenden Flussauen des River Dee. Neben den vielen hier brütenden Vögeln, findet man im Fluss manchmal Fischotter und Lachse. (F,A) (25 km, +130m/-90m, HA 40m, FZ ca. 2,5 Std.)

18.08.2020 - 4. Tag: Entlang des Dee zum Cairngorms Nationalpark

Entlang des Flusses Dee befinden sich zahlreiche verwunschene Wälder. Der erste Teil unserer heutigen Strecke geht durch alte moosbewachsene Wälder und bietet immer wieder idyllische Ausblicke auf den Dee. Oft sieht man hier Fliegenfischer, im Wasser stehend, nach Lachsen angeln. Während uns am Horizont die Highlands immer näher kommen, passieren wir die ersten für Schottland typischen Seen, „Lochs” genannt, die sich einst aus den Gletscherrillen der Eiszeit gebildet haben. Am Nachmittag erreichen wir den Cairngorms Nationalpark.
Zu den Terminen 1 und 2 ist unser Etappenziel der idyllische Bergsee Loch Kinord. An beiden Abenden essen wir gemeinsam in unserem gemütlichen, gleichnamigen Hotel. (F,A) (33 km, +400m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 3-3,5 Std.)
Zu den Terminen 3 und 4 übernachten wir in dem hübschen Dörfchen Ballater. Das Abendessen an diesem und am folgenden Abend ist nicht inkludiert, sodass Sie auf eigene Faust die typisch schottischen Lokale in Ballater ausprobieren können. (F) (43 km, +450m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 4 Std.)

19.08.2020 - 5. Tag: freier Tag

Zur freien Verfügung: An diesem Tag können Sie auf eigene Faust die Gegend am Rande der Cairngorms erkunden:
Zu den Terminen 1 & 2 können Sie z.B. rund um den Loch Kinord wandern oder mit dem Rad nach Ballater fahren (ca. 10 km pro Strecke). Für einen kleinen Bummel bietet der beschauliche Ort Ballater eine Vielzahl an Cafés und kleinen Läden. (F,A)
Zu den Terminen 3 & 4 bietet sich z.B. eine Radtour zum wunderschön gelegenen See Loch Muick an (ca. 18 km pro Strecke). Wen Sie das Rad heute stehen lassen möchten, können Sie einsame Natur und Bergidylle auf einer Vielzahl an Halbtageswanderungen rund um Ballater genießen. (F)

20.08.2020 - 6. Tag: Balmoral Castle oder Lochnagar Distillery

Von Loch Kinord bzw. Ballater aus fahren wir auf einer kaum befahrenen Nebenstrecke, die landschaftlich eindrucksvolle Ausblicke bietet. Über alte Steinbrücken hinweg, die den Fluss Dee und seine Zuflüsse überqueren, fährt man durch urige alte Wälder mit Kiefern und Eichen. Ungefähr auf halbem Weg, umgeben von grünbewachsenen Bergen, liegt der Landsitz der englischen Krone, Balmoral Castle, sowie die Royal Lochnagar Distillery, eine der kleinsten Whisky-Destillerien Schottlands.
Zu den Terminen 1 & 2 besichtigen wir die imposante Anlage von Balmoral Castle, samt Garten und Teilen des Schlosses, und erfahren viele Geschichten zum royalen Leben in den Highlands. (28 km, +230 m, -90 m, HA 110 m, FZ ca. 2-3 Std.)
Zu den Terminen 3 & 4 werden wir stattdessen an einer Führung der Lochnagar Distillery teilnehmen. Balmoral Castle ist ab Anfang August nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich, da es von der Royal Family als Sommerresidenz genutzt wird – dennoch können wir bei unserer Radtour einen Blick auf das imposante Schloss werfen. (40 km, +350 m, -180 m, HA 110 m, FZ ca. 3-4 Std.)
Am Nachmittag fahren wir gemütlich weiter bis nach Braemar. An den zwei Abenden in Braemar essen wir abends nicht in den Unterkünften, sondern gemeinsam in einem der Pubs & Restaurants (im Reisepreis inkludiert). (F,A)

21.08.2020 - 7. Tag: Radtour zum Mar Lodge Estate

Das kleine Städtchen Braemar liegt umgeben von den höchsten Bergen der Cairngorms. Mit der Reiseleitung können Sie mit dem Rad in das einsame Flusstal des zum National Trust gehörenden Mar Lodge Estate fahren. Man überquert alte Brücken und hat viele Ausblicke auf die zum Teil tosenden Zuflüsse des Dee.
Wer mag, kann am Ende der Stichstraße noch eine kleine Wanderung (ca. 2-3 km) zu den Felsaushöhlungen der Quoich Waters unternehmen, wo das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes durchschießt. Wer genug Rad gefahren ist, kann alternativ eine schöne Rundwanderung (ca. 5,5 km, Gehzeit ca. 2-3 Std.) um den Hausberg von Braemar unternehmen (ohne Reiseleitung) und dabei das prunkvoll eingerichtete Braemar Castle besichtigen (Eintritt fakultativ: ca. 8 GBP). (F,A) (30 km, +- 60m, HA 50m, FZ ca. 2,5 Std.)

22.08.2020 - 8. Tag: Transfer und Rückreise

Gemeinsamer Rücktransfer nach Aberdeen Airport oder individuelle Abreise. (F)

12.09.2020 - 1. Tag: Anreise nach Aberdeen

Aberdeen, die „Granitstadt“, bekannt für ihren Hafen und ihre Seefahrtsgeschichte, ist Ausgangspunkt unserer Radreise – Treffpunkt direkt im Hotel. (A)

13.09.2020 - 2. Tag: Zugfahrt nach Stonehaven und zurück mit dem Rad

Mit dem Zug geht es nach Stonehaven, einem wunderschön gelegenen, alten Hafenstädtchen südlich von Aberdeen. Dort nehmen wir unsere Räder in Empfang und machen eine erste kleine Tour zum Dunnottar Castle und besichtigen dieses. Die Lage der sehr gut erhaltenen Burg ist einzigartig: Wie auf einem Adlerhorst über den Wellen der Nordsee thronend, versteht man schnell, warum Dunnottar niemals von Angreifern eingenommen wurde. Nach etwas individueller Zeit in Stonehaven fahren wir durch die weite Küstenlandschaft zurück bis nach Aberdeen. (F,A)
(50 km, +- 500m, HA 120m, FZ ca. 3-4 Std.)

14.09.2020 - 3. Tag: Entlang des River Dee nach Banchory

Den Vormittag verbringen wir in Aberdeen. Auf einem Rundgang durch die Innenstadt erfahren wir mehr über die ereignisreiche Vergangenheit Aberdeens, ihre Geistergeschichten und warum sie den Namen „Granitstadt“ trägt. Wir besichtigen ein altes Gefängnis, in dem man in die dunklen Zeiten der Stadt zurück versetzt wird. Am Nachmittag fahren wir zu unserem nächsten Hotel in Banchory. Dabei fahren wir entlang der weitestgehend unter Naturschutz stehenden Flussauen des River Dee. Neben den vielen hier brütenden Vögeln, findet man im Fluss manchmal Fischotter und Lachse. (F,A) (25 km, +130m/-90m, HA 40m, FZ ca. 2,5 Std.)

15.09.2020 - 4. Tag: Entlang des Dee zum Cairngorms Nationalpark

Entlang des Flusses Dee befinden sich zahlreiche verwunschene Wälder. Der erste Teil unserer heutigen Strecke geht durch alte moosbewachsene Wälder und bietet immer wieder idyllische Ausblicke auf den Dee. Oft sieht man hier Fliegenfischer, im Wasser stehend, nach Lachsen angeln. Während uns am Horizont die Highlands immer näher kommen, passieren wir die ersten für Schottland typischen Seen, „Lochs” genannt, die sich einst aus den Gletscherrillen der Eiszeit gebildet haben. Am Nachmittag erreichen wir den Cairngorms Nationalpark.
Zu den Terminen 1 und 2 ist unser Etappenziel der idyllische Bergsee Loch Kinord. An beiden Abenden essen wir gemeinsam in unserem gemütlichen, gleichnamigen Hotel. (F,A) (33 km, +400m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 3-3,5 Std.)
Zu den Terminen 3 und 4 übernachten wir in dem hübschen Dörfchen Ballater. Das Abendessen an diesem und am folgenden Abend ist nicht inkludiert, sodass Sie auf eigene Faust die typisch schottischen Lokale in Ballater ausprobieren können. (F) (43 km, +450m, -280m, HA 150 m, FZ ca. 4 Std.)

16.09.2020 - 5. Tag: freier Tag

Zur freien Verfügung: An diesem Tag können Sie auf eigene Faust die Gegend am Rande der Cairngorms erkunden:
Zu den Terminen 1 & 2 können Sie z.B. rund um den Loch Kinord wandern oder mit dem Rad nach Ballater fahren (ca. 10 km pro Strecke). Für einen kleinen Bummel bietet der beschauliche Ort Ballater eine Vielzahl an Cafés und kleinen Läden. (F,A)
Zu den Terminen 3 & 4 bietet sich z.B. eine Radtour zum wunderschön gelegenen See Loch Muick an (ca. 18 km pro Strecke). Wen Sie das Rad heute stehen lassen möchten, können Sie einsame Natur und Bergidylle auf einer Vielzahl an Halbtageswanderungen rund um Ballater genießen. (F)

17.09.2020 - 6. Tag: Balmoral Castle oder Lochnagar Distillery

Von Loch Kinord bzw. Ballater aus fahren wir auf einer kaum befahrenen Nebenstrecke, die landschaftlich eindrucksvolle Ausblicke bietet. Über alte Steinbrücken hinweg, die den Fluss Dee und seine Zuflüsse überqueren, fährt man durch urige alte Wälder mit Kiefern und Eichen. Ungefähr auf halbem Weg, umgeben von grünbewachsenen Bergen, liegt der Landsitz der englischen Krone, Balmoral Castle, sowie die Royal Lochnagar Distillery, eine der kleinsten Whisky-Destillerien Schottlands.
Zu den Terminen 1 & 2 besichtigen wir die imposante Anlage von Balmoral Castle, samt Garten und Teilen des Schlosses, und erfahren viele Geschichten zum royalen Leben in den Highlands. (28 km, +230 m, -90 m, HA 110 m, FZ ca. 2-3 Std.)
Zu den Terminen 3 & 4 werden wir stattdessen an einer Führung der Lochnagar Distillery teilnehmen. Balmoral Castle ist ab Anfang August nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich, da es von der Royal Family als Sommerresidenz genutzt wird – dennoch können wir bei unserer Radtour einen Blick auf das imposante Schloss werfen. (40 km, +350 m, -180 m, HA 110 m, FZ ca. 3-4 Std.)
Am Nachmittag fahren wir gemütlich weiter bis nach Braemar. An den zwei Abenden in Braemar essen wir abends nicht in den Unterkünften, sondern gemeinsam in einem der Pubs & Restaurants (im Reisepreis inkludiert). (F,A)

18.09.2020 - 7. Tag: Radtour zum Mar Lodge Estate

Das kleine Städtchen Braemar liegt umgeben von den höchsten Bergen der Cairngorms. Mit der Reiseleitung können Sie mit dem Rad in das einsame Flusstal des zum National Trust gehörenden Mar Lodge Estate fahren. Man überquert alte Brücken und hat viele Ausblicke auf die zum Teil tosenden Zuflüsse des Dee.
Wer mag, kann am Ende der Stichstraße noch eine kleine Wanderung (ca. 2-3 km) zu den Felsaushöhlungen der Quoich Waters unternehmen, wo das Wasser im wahrsten Sinne des Wortes durchschießt. Wer genug Rad gefahren ist, kann alternativ eine schöne Rundwanderung (ca. 5,5 km, Gehzeit ca. 2-3 Std.) um den Hausberg von Braemar unternehmen (ohne Reiseleitung) und dabei das prunkvoll eingerichtete Braemar Castle besichtigen (Eintritt fakultativ: ca. 8 GBP). (F,A) (30 km, +- 60m, HA 50m, FZ ca. 2,5 Std.)

19.09.2020 - 8. Tag: Transfer und Rückreise

Gemeinsamer Rücktransfer nach Aberdeen Airport oder individuelle Abreise. (F)

Leistungen

  • 7 Übernachtungen an 4 verschiedenen Standorten
  • Termin 1 & 2: 7 x Frühstück (F), 7 x Abendessen (A)
  • Termin 3 & 4: 7 x Frühstück (F), 5 x Abendessen (A)
  • Leihfahrrad (Trekking-Räder mit 24 Gängen) inkl. Helm, Radtasche, Warnweste, Pannenkit, Reparaturservice bei technischen Defekten der Leihfahrräder, falls nötig Austausch innerhalb eines Tages
  • 5 geführte Fahrradtouren lt. Programm
  • 1 geführter Stadtrundgang in Aberdeen
  • Eintrittsgelder für Dunnottar Castle (alle Termine), Balmoral Castle (nur Termin 1 & 2) bzw. Führung durch die Royal Lochnagar Distillery (nur Termin 3 & 4)
  • 1 Tag zur freien Verfügung – Tipps und Organisationshilfe durch die Reiseleitung
  • deutschsprachige, ortskundige Reiseleitung
  • Gepäcktransfers zwischen den Hotelstandorten
  • 1x Flughafentransfer von Braemar nach Aberdeen Airport am letzten Tag
  • Zugfahrt Aberdeen nach Stonehaven (einfache Strecke)
  • 1 Tag ÖPNV-Ticket in Aberdeen
  • auf Anfrage halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor Reisebeginn, kommt eine weitere Person hinzu, erstatten wir den Einzelzimmerzuschlag
  • Dreibettzimmer buchbar auf Anfrage

Zusatzleistungen

  • Anreise nach Aberdeen
  • nicht genannte Mahlzeiten
  • Einzelzimmerzuschlag 380,00 Eu
  • E-Bike auf Anfrage 140,00 €

Hinweise

An- & Abreise:
Flüge nach/von Aberdeen (ABZ) nicht im Preis enthalten. Am Anreisetag Treffpunkt im Hotel in Aberdeen. Es können Flughafentransfers vom Flughafen Aberdeen zum Hotel kostenpflichtig dazu gebucht werden (ca. 30,00 EUR pro Strecke). Sehr gerne arrangieren wir, dass Sie mit anderen Reiseteilnehmern/innen ein Taxi teilen können, falls diese zu einer ähnlichen Uhrzeit in Aberdeen ankommen. Der Rücktransfer von Braemar nach Aberdeen Flughafen am letzten Tag ist inkludiert (Abfahrt ca. 06:30 Uhr in Braemar, Rückflüge ab 10:30 Uhr in Aberdeen erreichbar).

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
06.06.2020 - 13.06.2020
[ID: R34SCO/R2001]
Reisegrundpreis: 1.645,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 380,00 €
buchen
25.07.2020 - 01.08.2020
[ID: R34SCO/R2002]
Reisegrundpreis: 1.645,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 380,00 €
buchen
15.08.2020 - 22.08.2020
[ID: R34SCO/R2003]
Reisegrundpreis: 1.595,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 380,00 €
buchen
12.09.2020 - 19.09.2020
[ID: R34SCO/R2004]
Reisegrundpreis: 1.595,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 380,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden