Beschreibung

Die Drawa, nicht weit von der deutsch – polnischen Grenze entfernt, ist eines der wohl interessantesten Kanugewässer in Polen. Sie gilt als einer der idyllischsten und saubersten Flussläufe Polens und zählt bei Paddlern zu den Flüssen die man gepaddelt sein muss. An seinen Ufern ragen Wurzeln und Äste uralter Bäume bis ins Wasser,  man gewinnt den Eindruck, nicht mitten im Herzen Europas sondern in einem entlegenen Urwald zu sein. Durch diese Kulisse paddeln wir unter dem stellenweise grünen Dach entlang, lassen uns von der Strömung lautlos treiben. Umgestürzte Bäume, die Biber zu Fall gebracht haben, unterbrechen immer wieder unsere Fahrt oder wir steuern unsere Boote sicher daran vorbei. Im Drawienski-Nationalpark schlängelt sich die Drawa durch ein tief eingeschnittenes Tal mit steilen Ufern.
Um den Drawa-Urwald mit seinen tiefen Wäldern, die Reinheit des Wassers und die große Artenvielfalt (Schwarzstorch, Eisvogel, See- und Fischadler, Lachsforelle u.v.m.) zu erhalten, wurde 1990 der Drawienski-Nationalpark gegründet. Die Tier- und Pflanzenwelt des Flusses ist so vielseitig, wie er selbst. Neben etwa 30 Fischarten finden sich unzählige Vögel. 129 nistende Arten wurden im Park gezählt. Beinahe überall kann man Biberspuren entdecken, obwohl diese Tiere sehr schwer zu beobachten sind. Auch das Wappentier des Parks - der Fischotter - kommt hier noch oft vor. Innerhalb des Parks stehen Fauna und Flora komplett unter Schutz.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 16 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

22.08.2019 - 1. Tag: Anreise erste Paddeltour

Anreise über Dresden und Berlin zur Drawa und Aufbau des Zeltcamps direkt am Fluss und erste kurze Paddeltour (Fahrzeit ca. 5,5 Std., -/L/A).

23.08.2019 - 2. Tag: Ganztagespaddeltour

Heute paddeln Sie in den Drawienski-Nationalpark. Der Fluss zeigt sich abwechs-lungsreich: Sie fahren vorbei an steilen Ufern, tiefen Wäldern und auch seichten Wiesen. Für Spaß ist gesorgt, denn umgestürzte oder durch Biber gefällte Bäume versperren mitunter den Weg (Zeltcamp, F/L/A).

24.08.2019 - 3. Tag: Ganztagespaddeltour

Es geht weiter durch eine urwaldartige Landschaft und Sie müssen auf dem Weg zum nächsten Camp wieder einige Hindernisse umsteuern (Zeltcamp, F/L/A).

25.08.2019 - 4. Tag: Abpaddeln und Rückreise

Nach dem Frühstück unternehmen wir noch eine kleine Paddeltour und ab Mittag Rückreise (Fahrzeit ca. 5,5 Std., F/-/-).

Leistungen

  • An- und Rückreise ab/an Ebersbach über Dresden/Berlin
  • deutsche Reiseleitung
  • geführte Kanutour
  • Kanuausrüstung / Schwimmwesten
  • Zeltausrüstung (2/3-Personen-Zelte und Gruppenzelt)
  • Verpflegung laut Programm
  • Gepäcktransport zwischen den Camps
  • Nationalparkgebühren

Zusatzleistungen

  • Einzelzelt-Zuschlag 55,- EUR (6 Tage) bzw. 30,- EUR (4 Tage)
  • Reiseversicherung
  • nicht genannte Mahlzeiten
  • Getränke
  • Persönliches

Hinweise

Reiseinfo:
An- und Abreise:
Der Zu- und Ausstieg ist entlang der Fahrtroute: Zittau – Dresden – Berlin – Szczecin möglich.
Anforderungen:
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig, Sie sollten jedoch schwimmen können. Paddeln bei mittlerer Strömung. Hindernisse wie umgestürzte oder durch Biber gefällte Bäume erfordern gelegentlich etwas sportlichen Einsatz.
Übernachtung:
Wir stellen 2/3-Personen-Zelte und ein Gruppenzelt zur Verfügung.  Zeltcamps auf schön gelegenen Biwakplätzen, meist direkt am Ufer der Drawa. Einfache Ausstattung mit Holzdächern und Trockentoiletten.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
22.08.2019 - 25.08.2019
[ID: R03PL_DK1902]
4 tägige Tour: 335,00 €
buchen

abgelaufene Termine:

Termine Preis pro Person
13.08.2019 - 18.08.2019
[ID: R03PL_DK1901]
6 tägige Tour: 450,00 €
11.07.2019 - 14.07.2019
[ID: R03PL_DK1903]
Reisegrundpreis: 335,00 €

Bewertung schreiben

senden