Beschreibung

Schottland ist ein großartiges Naturerlebnis und zudem noch sagenumwogen, mystisch und vor allem vielfältig und familiengerecht. Wir legen uns auf die Lauer um das berühmte Ungeheuer von Loch Ness zu jagen, sehen mit etwas Glück Robben, Seevögel und mit etwas Glück sogar Delfine, besichtigen eine prachtvolle mystische Burgruine, wandern entlang imposanter Landschaften und erkunden die unberührte Natur der Highlands. Bei dem Besuch eines schottischen Schäfers zeigt man uns wie Hütehunde trainiert werden. Ein besonderes Highlight wird zum Ende unserer Reise eine Fahrt mit dem echten „Hogwarts Express”, dem Jacobite Steam Train sein. Wir fahren zwar nicht wie Harry Potter in die Zauberschule, erleben jedoch eine zauberhafte Fahrt entlang der spektakulären Kulisse der West-Highlands.
Übernachten werden wir in Hotels, Lodges und Guesthäusern, so z.B.:

  • in Dingwall im National Hotel, einem ruhig gelegenen, typisch schottischen 3-Sterne Hotel, nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt.
  • in Gairloch in der Gairloch Highland Lodge im 3-Sterne Standard. 200 m entfernt essen wir zu Abend in einem urigen Inn, das seit Jahrhunderten den Reisenden Kost und Logis bietet.
  • in Spean Bridge im Coire Glas Guesthouse, einem typischen Bed & Breakfast am Rande des kleinen Örtchens Spean Bridge. Das Gästehaus bietet einen Garten mit Blick auf die Berge, eine Terrasse und eine Gemeinschaftslounge.

 

Teilnehmer: min. 8 bis max. 20 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

28.06.2020 - 1. Tag: Anreise nach Edinburgh

Anreise nach Edinburgh und Kennenlernen der anderen Familien. Wir treten die Reise gen Norden an und erfahren von der Reiseleitung schon einiges über Land und Leute. (A)

29.06.2020 - 2. Tag: Loch Ness

Auf der Suche nach dem berühmtesten Monster der Welt, machen wir eine Bootstour auf dem Loch Ness und legen am Ende zur Besichtigung an der mittelalterlichen Burg Urquhart Castle an. Der Loch Ness liegt im „Großen Tal“, im Great Glen, das entlang eines geologischen Bruchs ganz Schottland mit einer Kette von Seen durchzieht. Zum Abschluss des Tages machen wir eine kleine Wanderung zu den beeindruckenden Wasserfällen von Foyers. (F,A)  (2 km, +- 200 m, GZ 1 Std.)

30.06.2020 - 3. Tag: Cairngorms Highlands

Wir fahren in das große östliche Massiv der Highlands, die Cairngorms, zu einer Highland Schaffarm. Hier erleben wir die faszinierende Arbeit der Hütehunde, meist Border Collies. Mit Glück gibt es Welpen. Die riesigen, friedlichen Hochlandrinder mit ihrem Zottelfell und langen Hörnern wirken auf uns wie eine verkleidete Kuh. Am frühen Nachmittag fahren wir in das Highland Folk Museum, ein Freilichtmuseum. Rekonstruierte Häuser, wie sie noch vor wenigen Jahrhunderten als Bauernhöfe oder Dörfer bewohnt waren, können hautnah erlebt werden. Es gibt eine reiche Sammlung an Alltagsgegenständen, Kleidung, Kunsthandwerk und Sportgeräten, über die besonders die Youngsters staunen können, wie aufwendig und „analog“ das Leben einst war. (F,A)

01.07.2020 - 4. Tag: Cawdor Castle

Heute besichtigen wir einen Steinkreis, der unter Bäumen und inmitten von großen bronzezeitlichen Gräbern liegt, u.a. ein Drehort von Outlander. Im Anschluss besuchen wir das nur im Sommer zugängliche Cawdor Castle, da es der winterliche Wohnsitz der Gräfin von Cawdor ist. Es erwarten uns ein verwunschener, ungezähmter Garten mit Schlucht und Irrgarten sowie ein beeindruckender Blumengarten. Je nach Gezeiten fahren wir morgens oder nachmittags ans Meer und hoffen, eine Herde von Delfinen bei der Jagd auf Lachse beobachten zu können. (F,A)

02.07.2020 - 5. Tag: Dingwall und Rogie Falls

Morgens besteht die Möglichkeit, die Glen Ord Destillerie zu besichtigen (für Kinder ab 8 Jahren) oder einen Bummel durch Dingwall zu machen. Am späten Vormittag brechen wir auf in die westlichen, wilderen und einsameren Highlands. Unterwegs machen wir einen Spaziergang zu den Rogie Falls, wo wir bei gutem Wetter unsere Mittagspause halten können. Die Swinging Bridge bringt allen viel Spaß. Je weiter wir nun nach Westen fahren, desto höher und einsamer werden die Berge. Kurz vor Gairloch kommen wir an einen der schönsten Lochs Schottlands, Loch Maree, ein Meeresarm tief in den Bergen gelegen. Wir besichtigen die kleine Ausstellung zum Naturschutzgebiet Beinn Eighe, in der wir viel über die Berge, Tier- und Pflanzenwelt erfahren, und machen noch eine kurze Wanderung. (F,A)  (3 km, +- 150 m, GZ 1 Std.)

03.07.2020 - 6. Tag: Wanderung in die Highlands

Direkt von unserem Hotel aus führt ein Pfad in die wilden Highlands, zunächst an einem Wildwasserfluss entlang, durch einen sehr urigen Wald und später zu Wasserfällen und kargen Felsgipfeln, von denen wir kleine Bergeseen in der völlig straßen- und häuserfreien Bergwelt sehen und auf der anderen Seite das Meer. Wer nicht mehr mag, kann einfach umkehren und zum kleinen Hafen oder zum Strand schlendern. Laufen wir die volle Distanz, kommen wir auf 11 km, +- 500 m und 5 Stunden Gehzeit. (F,A)

04.07.2020 - 7. Tag: Bootsfahrt in der Bucht von Gairloch

Gairloch hat durch das Fehlen von Industrie, durch geringe Besiedlung und sehr planktonreiche Gewässer ein sehr vielfältiges Tierleben am und im Meer. Wir machen eine Rundfahrt durch die Bucht von Gairloch, bei der wir mit großer Wahrscheinlichkeit Robben, Delfine, Seehunde und eine Vielzahl von Seevögeln sehen. Mit sehr viel Glück sichten wir Wale. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Falls Sie das Leben unter Wasser interessiert, empfehlen wir eine Tour mit dem Glasbodenboot, der tolle Strand ist nur ein paar hundert Meter weit weg. Unsere Reiseleitung bietet eine Wanderung an, bei der wir das urige Heimatmuseum besichtigen können. (F,A) (5 km, +- 100 m, GZ 1,5 Std.)

05.07.2020 - 8. Tag: Fahrt mit der Jacobite Train

Heute geht es früh los, denn es warten mehrere Highlights auf uns: das Eilean Donan Castle, berühmt aus unzähligen Filmen, eine der am schönsten gelegenen Burgen der Welt, der Jacobite Train, bekannt aus den Harry Potter Filmen, und das Glenfinnan Monument – alles Sinnbilder für Schottland. Wir besteigen das Glenfinnan Monument und genießen den unglaublichen Ausblick auf den Fjord Loch Shiel und ziehen unseren Hut vor Bonnie Prince Charlie. (F,A)

06.07.2020 - 9. Tag: Edinburgh

Slan leat – auf Wiedersehen heißt es heute. Gemeinsam geht es zurück an den Flughafen Edinburgh. (F)

12.07.2020 - 1. Tag: Anreise nach Edinburgh

Anreise nach Edinburgh und Kennenlernen der anderen Familien. Wir treten die Reise gen Norden an und erfahren von der Reiseleitung schon einiges über Land und Leute. (A)

13.07.2020 - 2. Tag: Loch Ness

Auf der Suche nach dem berühmtesten Monster der Welt, machen wir eine Bootstour auf dem Loch Ness und legen am Ende zur Besichtigung an der mittelalterlichen Burg Urquhart Castle an. Der Loch Ness liegt im „Großen Tal“, im Great Glen, das entlang eines geologischen Bruchs ganz Schottland mit einer Kette von Seen durchzieht. Zum Abschluss des Tages machen wir eine kleine Wanderung zu den beeindruckenden Wasserfällen von Foyers. (F,A)  (2 km, +- 200 m, GZ 1 Std.)

14.07.2020 - 3. Tag: Cairngorms Highlands

Wir fahren in das große östliche Massiv der Highlands, die Cairngorms, zu einer Highland Schaffarm. Hier erleben wir die faszinierende Arbeit der Hütehunde, meist Border Collies. Mit Glück gibt es Welpen. Die riesigen, friedlichen Hochlandrinder mit ihrem Zottelfell und langen Hörnern wirken auf uns wie eine verkleidete Kuh. Am frühen Nachmittag fahren wir in das Highland Folk Museum, ein Freilichtmuseum. Rekonstruierte Häuser, wie sie noch vor wenigen Jahrhunderten als Bauernhöfe oder Dörfer bewohnt waren, können hautnah erlebt werden. Es gibt eine reiche Sammlung an Alltagsgegenständen, Kleidung, Kunsthandwerk und Sportgeräten, über die besonders die Youngsters staunen können, wie aufwendig und „analog“ das Leben einst war. (F,A)

15.07.2020 - 4. Tag: Cawdor Castle

Heute besichtigen wir einen Steinkreis, der unter Bäumen und inmitten von großen bronzezeitlichen Gräbern liegt, u.a. ein Drehort von Outlander. Im Anschluss besuchen wir das nur im Sommer zugängliche Cawdor Castle, da es der winterliche Wohnsitz der Gräfin von Cawdor ist. Es erwarten uns ein verwunschener, ungezähmter Garten mit Schlucht und Irrgarten sowie ein beeindruckender Blumengarten. Je nach Gezeiten fahren wir morgens oder nachmittags ans Meer und hoffen, eine Herde von Delfinen bei der Jagd auf Lachse beobachten zu können. (F,A)

16.07.2020 - 5. Tag: Dingwall und Rogie Falls

Morgens besteht die Möglichkeit, die Glen Ord Destillerie zu besichtigen (für Kinder ab 8 Jahren) oder einen Bummel durch Dingwall zu machen. Am späten Vormittag brechen wir auf in die westlichen, wilderen und einsameren Highlands. Unterwegs machen wir einen Spaziergang zu den Rogie Falls, wo wir bei gutem Wetter unsere Mittagspause halten können. Die Swinging Bridge bringt allen viel Spaß. Je weiter wir nun nach Westen fahren, desto höher und einsamer werden die Berge. Kurz vor Gairloch kommen wir an einen der schönsten Lochs Schottlands, Loch Maree, ein Meeresarm tief in den Bergen gelegen. Wir besichtigen die kleine Ausstellung zum Naturschutzgebiet Beinn Eighe, in der wir viel über die Berge, Tier- und Pflanzenwelt erfahren, und machen noch eine kurze Wanderung. (F,A)  (3 km, +- 150 m, GZ 1 Std.)

17.07.2020 - 6. Tag: Wanderung in die Highlands

Direkt von unserem Hotel aus führt ein Pfad in die wilden Highlands, zunächst an einem Wildwasserfluss entlang, durch einen sehr urigen Wald und später zu Wasserfällen und kargen Felsgipfeln, von denen wir kleine Bergeseen in der völlig straßen- und häuserfreien Bergwelt sehen und auf der anderen Seite das Meer. Wer nicht mehr mag, kann einfach umkehren und zum kleinen Hafen oder zum Strand schlendern. Laufen wir die volle Distanz, kommen wir auf 11 km, +- 500 m und 5 Stunden Gehzeit. (F,A)

18.07.2020 - 7. Tag: Bootsfahrt in der Bucht von Gairloch

Gairloch hat durch das Fehlen von Industrie, durch geringe Besiedlung und sehr planktonreiche Gewässer ein sehr vielfältiges Tierleben am und im Meer. Wir machen eine Rundfahrt durch die Bucht von Gairloch, bei der wir mit großer Wahrscheinlichkeit Robben, Delfine, Seehunde und eine Vielzahl von Seevögeln sehen. Mit sehr viel Glück sichten wir Wale. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Falls Sie das Leben unter Wasser interessiert, empfehlen wir eine Tour mit dem Glasbodenboot, der tolle Strand ist nur ein paar hundert Meter weit weg. Unsere Reiseleitung bietet eine Wanderung an, bei der wir das urige Heimatmuseum besichtigen können. (F,A) (5 km, +- 100 m, GZ 1,5 Std.)

19.07.2020 - 8. Tag: Fahrt mit der Jacobite Train

Heute geht es früh los, denn es warten mehrere Highlights auf uns: das Eilean Donan Castle, berühmt aus unzähligen Filmen, eine der am schönsten gelegenen Burgen der Welt, der Jacobite Train, bekannt aus den Harry Potter Filmen, und das Glenfinnan Monument – alles Sinnbilder für Schottland. Wir besteigen das Glenfinnan Monument und genießen den unglaublichen Ausblick auf den Fjord Loch Shiel und ziehen unseren Hut vor Bonnie Prince Charlie. (F,A)

20.07.2020 - 9. Tag: Edinburgh

Slan leat – auf Wiedersehen heißt es heute. Gemeinsam geht es zurück an den Flughafen Edinburgh. (F)

09.08.2020 - 1. Tag: Anreise nach Edinburgh

Anreise nach Edinburgh und Kennenlernen der anderen Familien. Wir treten die Reise gen Norden an und erfahren von der Reiseleitung schon einiges über Land und Leute. (A)

10.08.2020 - 2. Tag: Loch Ness

Auf der Suche nach dem berühmtesten Monster der Welt, machen wir eine Bootstour auf dem Loch Ness und legen am Ende zur Besichtigung an der mittelalterlichen Burg Urquhart Castle an. Der Loch Ness liegt im „Großen Tal“, im Great Glen, das entlang eines geologischen Bruchs ganz Schottland mit einer Kette von Seen durchzieht. Zum Abschluss des Tages machen wir eine kleine Wanderung zu den beeindruckenden Wasserfällen von Foyers. (F,A)  (2 km, +- 200 m, GZ 1 Std.)

11.08.2020 - 3. Tag: Cairngorms Highlands

Wir fahren in das große östliche Massiv der Highlands, die Cairngorms, zu einer Highland Schaffarm. Hier erleben wir die faszinierende Arbeit der Hütehunde, meist Border Collies. Mit Glück gibt es Welpen. Die riesigen, friedlichen Hochlandrinder mit ihrem Zottelfell und langen Hörnern wirken auf uns wie eine verkleidete Kuh. Am frühen Nachmittag fahren wir in das Highland Folk Museum, ein Freilichtmuseum. Rekonstruierte Häuser, wie sie noch vor wenigen Jahrhunderten als Bauernhöfe oder Dörfer bewohnt waren, können hautnah erlebt werden. Es gibt eine reiche Sammlung an Alltagsgegenständen, Kleidung, Kunsthandwerk und Sportgeräten, über die besonders die Youngsters staunen können, wie aufwendig und „analog“ das Leben einst war. (F,A)

12.08.2020 - 4. Tag: Cawdor Castle

Heute besichtigen wir einen Steinkreis, der unter Bäumen und inmitten von großen bronzezeitlichen Gräbern liegt, u.a. ein Drehort von Outlander. Im Anschluss besuchen wir das nur im Sommer zugängliche Cawdor Castle, da es der winterliche Wohnsitz der Gräfin von Cawdor ist. Es erwarten uns ein verwunschener, ungezähmter Garten mit Schlucht und Irrgarten sowie ein beeindruckender Blumengarten. Je nach Gezeiten fahren wir morgens oder nachmittags ans Meer und hoffen, eine Herde von Delfinen bei der Jagd auf Lachse beobachten zu können. (F,A)

13.08.2020 - 5. Tag: Dingwall und Rogie Falls

Morgens besteht die Möglichkeit, die Glen Ord Destillerie zu besichtigen (für Kinder ab 8 Jahren) oder einen Bummel durch Dingwall zu machen. Am späten Vormittag brechen wir auf in die westlichen, wilderen und einsameren Highlands. Unterwegs machen wir einen Spaziergang zu den Rogie Falls, wo wir bei gutem Wetter unsere Mittagspause halten können. Die Swinging Bridge bringt allen viel Spaß. Je weiter wir nun nach Westen fahren, desto höher und einsamer werden die Berge. Kurz vor Gairloch kommen wir an einen der schönsten Lochs Schottlands, Loch Maree, ein Meeresarm tief in den Bergen gelegen. Wir besichtigen die kleine Ausstellung zum Naturschutzgebiet Beinn Eighe, in der wir viel über die Berge, Tier- und Pflanzenwelt erfahren, und machen noch eine kurze Wanderung. (F,A)  (3 km, +- 150 m, GZ 1 Std.)

14.08.2020 - 6. Tag: Wanderung in die Highlands

Direkt von unserem Hotel aus führt ein Pfad in die wilden Highlands, zunächst an einem Wildwasserfluss entlang, durch einen sehr urigen Wald und später zu Wasserfällen und kargen Felsgipfeln, von denen wir kleine Bergeseen in der völlig straßen- und häuserfreien Bergwelt sehen und auf der anderen Seite das Meer. Wer nicht mehr mag, kann einfach umkehren und zum kleinen Hafen oder zum Strand schlendern. Laufen wir die volle Distanz, kommen wir auf 11 km, +- 500 m und 5 Stunden Gehzeit. (F,A)

15.08.2020 - 7. Tag: Bootsfahrt in der Bucht von Gairloch

Gairloch hat durch das Fehlen von Industrie, durch geringe Besiedlung und sehr planktonreiche Gewässer ein sehr vielfältiges Tierleben am und im Meer. Wir machen eine Rundfahrt durch die Bucht von Gairloch, bei der wir mit großer Wahrscheinlichkeit Robben, Delfine, Seehunde und eine Vielzahl von Seevögeln sehen. Mit sehr viel Glück sichten wir Wale. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Falls Sie das Leben unter Wasser interessiert, empfehlen wir eine Tour mit dem Glasbodenboot, der tolle Strand ist nur ein paar hundert Meter weit weg. Unsere Reiseleitung bietet eine Wanderung an, bei der wir das urige Heimatmuseum besichtigen können. (F,A) (5 km, +- 100 m, GZ 1,5 Std.)

16.08.2020 - 8. Tag: Fahrt mit der Jacobite Train

Heute geht es früh los, denn es warten mehrere Highlights auf uns: das Eilean Donan Castle, berühmt aus unzähligen Filmen, eine der am schönsten gelegenen Burgen der Welt, der Jacobite Train, bekannt aus den Harry Potter Filmen, und das Glenfinnan Monument – alles Sinnbilder für Schottland. Wir besteigen das Glenfinnan Monument und genießen den unglaublichen Ausblick auf den Fjord Loch Shiel und ziehen unseren Hut vor Bonnie Prince Charlie. (F,A)

17.08.2020 - 9. Tag: Edinburgh

Slan leat – auf Wiedersehen heißt es heute. Gemeinsam geht es zurück an den Flughafen Edinburgh. (F)

23.08.2020 - 1. Tag: Anreise nach Edinburgh

Anreise nach Edinburgh und Kennenlernen der anderen Familien. Wir treten die Reise gen Norden an und erfahren von der Reiseleitung schon einiges über Land und Leute. (A)

24.08.2020 - 2. Tag: Loch Ness

Auf der Suche nach dem berühmtesten Monster der Welt, machen wir eine Bootstour auf dem Loch Ness und legen am Ende zur Besichtigung an der mittelalterlichen Burg Urquhart Castle an. Der Loch Ness liegt im „Großen Tal“, im Great Glen, das entlang eines geologischen Bruchs ganz Schottland mit einer Kette von Seen durchzieht. Zum Abschluss des Tages machen wir eine kleine Wanderung zu den beeindruckenden Wasserfällen von Foyers. (F,A)  (2 km, +- 200 m, GZ 1 Std.)

25.08.2020 - 3. Tag: Cairngorms Highlands

Wir fahren in das große östliche Massiv der Highlands, die Cairngorms, zu einer Highland Schaffarm. Hier erleben wir die faszinierende Arbeit der Hütehunde, meist Border Collies. Mit Glück gibt es Welpen. Die riesigen, friedlichen Hochlandrinder mit ihrem Zottelfell und langen Hörnern wirken auf uns wie eine verkleidete Kuh. Am frühen Nachmittag fahren wir in das Highland Folk Museum, ein Freilichtmuseum. Rekonstruierte Häuser, wie sie noch vor wenigen Jahrhunderten als Bauernhöfe oder Dörfer bewohnt waren, können hautnah erlebt werden. Es gibt eine reiche Sammlung an Alltagsgegenständen, Kleidung, Kunsthandwerk und Sportgeräten, über die besonders die Youngsters staunen können, wie aufwendig und „analog“ das Leben einst war. (F,A)

26.08.2020 - 4. Tag: Cawdor Castle

Heute besichtigen wir einen Steinkreis, der unter Bäumen und inmitten von großen bronzezeitlichen Gräbern liegt, u.a. ein Drehort von Outlander. Im Anschluss besuchen wir das nur im Sommer zugängliche Cawdor Castle, da es der winterliche Wohnsitz der Gräfin von Cawdor ist. Es erwarten uns ein verwunschener, ungezähmter Garten mit Schlucht und Irrgarten sowie ein beeindruckender Blumengarten. Je nach Gezeiten fahren wir morgens oder nachmittags ans Meer und hoffen, eine Herde von Delfinen bei der Jagd auf Lachse beobachten zu können. (F,A)

27.08.2020 - 5. Tag: Dingwall und Rogie Falls

Morgens besteht die Möglichkeit, die Glen Ord Destillerie zu besichtigen (für Kinder ab 8 Jahren) oder einen Bummel durch Dingwall zu machen. Am späten Vormittag brechen wir auf in die westlichen, wilderen und einsameren Highlands. Unterwegs machen wir einen Spaziergang zu den Rogie Falls, wo wir bei gutem Wetter unsere Mittagspause halten können. Die Swinging Bridge bringt allen viel Spaß. Je weiter wir nun nach Westen fahren, desto höher und einsamer werden die Berge. Kurz vor Gairloch kommen wir an einen der schönsten Lochs Schottlands, Loch Maree, ein Meeresarm tief in den Bergen gelegen. Wir besichtigen die kleine Ausstellung zum Naturschutzgebiet Beinn Eighe, in der wir viel über die Berge, Tier- und Pflanzenwelt erfahren, und machen noch eine kurze Wanderung. (F,A)  (3 km, +- 150 m, GZ 1 Std.)

28.08.2020 - 6. Tag: Wanderung in die Highlands

Direkt von unserem Hotel aus führt ein Pfad in die wilden Highlands, zunächst an einem Wildwasserfluss entlang, durch einen sehr urigen Wald und später zu Wasserfällen und kargen Felsgipfeln, von denen wir kleine Bergeseen in der völlig straßen- und häuserfreien Bergwelt sehen und auf der anderen Seite das Meer. Wer nicht mehr mag, kann einfach umkehren und zum kleinen Hafen oder zum Strand schlendern. Laufen wir die volle Distanz, kommen wir auf 11 km, +- 500 m und 5 Stunden Gehzeit. (F,A)

29.08.2020 - 7. Tag: Bootsfahrt in der Bucht von Gairloch

Gairloch hat durch das Fehlen von Industrie, durch geringe Besiedlung und sehr planktonreiche Gewässer ein sehr vielfältiges Tierleben am und im Meer. Wir machen eine Rundfahrt durch die Bucht von Gairloch, bei der wir mit großer Wahrscheinlichkeit Robben, Delfine, Seehunde und eine Vielzahl von Seevögeln sehen. Mit sehr viel Glück sichten wir Wale. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Falls Sie das Leben unter Wasser interessiert, empfehlen wir eine Tour mit dem Glasbodenboot, der tolle Strand ist nur ein paar hundert Meter weit weg. Unsere Reiseleitung bietet eine Wanderung an, bei der wir das urige Heimatmuseum besichtigen können. (F,A) (5 km, +- 100 m, GZ 1,5 Std.)

30.08.2020 - 8. Tag: Fahrt mit der Jacobite Train

Heute geht es früh los, denn es warten mehrere Highlights auf uns: das Eilean Donan Castle, berühmt aus unzähligen Filmen, eine der am schönsten gelegenen Burgen der Welt, der Jacobite Train, bekannt aus den Harry Potter Filmen, und das Glenfinnan Monument – alles Sinnbilder für Schottland. Wir besteigen das Glenfinnan Monument und genießen den unglaublichen Ausblick auf den Fjord Loch Shiel und ziehen unseren Hut vor Bonnie Prince Charlie. (F,A)

31.08.2020 - 9. Tag: Edinburgh

Slan leat – auf Wiedersehen heißt es heute. Gemeinsam geht es zurück an den Flughafen Edinburgh. (F)

Leistungen

  • 8 Übernachtungen an 3 Standorten
  • Verpflegung lt. Programm - 8x Frühstück (F), 8x Abendessen (A)
  • geführte Ausflüge & Wanderungen an 7 Tagen
  • Bootstour auf dem Loch Ness
  • Bootstour durch die Bucht von Gairloch
  • Besichtigung einer Hütehundefarm mit Vorführung
  • Eintrittsgelder für Eilean Donan Castle und Cawdor Castle
  • Fahrt durch die Highlands mit dem Jacobite Train (einfache Fahrt; ca. 2 Std.)
  • alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
  • ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • jeweils ein Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag

Zusatzleistungen

  • An-/ Abreise nach/ ab Flughafen Edinburgh (optional zubuchbar)
  • nicht oben genannte Verpflegung
  • evtl. anfallende Visakosten für Nicht-EU-Bürger,
  • Aktivitäten am Tag zur freien Verfügung und außerhalb des ausgeschriebenen Programms,
  • Kinderbetreuung außerhalb der geführten Programme,
  • Trinkgelder
  • Vierbettzimmer buchbar auf Anfrage

Kinder 8 - 12 Jahre: 1699,- € für alle Termine
Der Kinderpreis gilt bei 2 Vollzahlern im Doppelzimmer mit Zustellbett!

 

Hinweise

Flüge nach Edinburgh

a) Lufthansa: direkt ab Frankfurt, Zubringer z.B. ab ab Leipzig, Dresden, München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin

b) KLM: mit Umstieg in Amsterdam (bitte auf min. 1,5 Std. Umstiegszeit achten), ab Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Hannover
Wir beraten Sie gerne über mögliche Flugstrecken und deren Preise.

Sammeltransfer

Abfahrt bei Anreise um ca. 13:30 Uhr, Abfahrt bei Abreise um ca. 07:00 Uhr (Rückflüge ab 12:30 Uhr erreichbar).
Bei erheblichen Flugzeitenänderungen werden die Transferzeiten angepasst.

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
28.06.2020 - 06.07.2020
[ID: 34SCO_F2001]
Reisegrundpreis: 1.999,00 €
buchen
12.07.2020 - 20.07.2020
[ID: 34SCO_F2002]
Reisegrundpreis: 2.099,00 €
buchen
09.08.2020 - 17.08.2020
[ID: 34SCO_F2003]
Reisegrundpreis: 2.099,00 €
buchen
23.08.2020 - 31.08.2020
[ID: 34SCO_F2004]
Reisegrundpreis: 2.099,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden