Beschreibung

Das Riesengebirge befindet sich im Nordosten Tschechiens. Auf dem Kamm verläuft die Grenze zwischen Tschechien und Polen. Das Riesengebirge besitzt mit der Schneekoppe (1.602 m) die höchste Erhebung nördlich der Alpen in Mitteleuropa. Charakteristisch für das Gebirge sind die sanft gerundeten Kuppen der Gipfel mit ihren steilen Berghängen, ein anspruchsvolles aber auch lohnendes Gelände für den Skifahrer. Aufgrund seiner Lage innerhalbe des Kontinents wird die Baumgrenze hier schon bei 1.300 m erreicht. Somit sind die Höhen unbewaldet und gleichen den weitläufigen Fjäll-Landschaften Skandinaviens. Große Teile des Riesengebirges besitzen seit den 1960er Jahren Nationalparkstatus.

Einmalig für die Region ist die Bauden-Kultur. Einst als einfache Schützhütten für die Hirten gedacht, dienen die Bergbauden heute der Beherbergung und Bewirtung der Wanderer und Skiläufer. Ihrem urig-gemütlichen Charme erliegt schnell, wer den ganzen Tag über draußen unterwegs auf Tour gewesen ist. Und wenn dann das "tschechische Nationalgericht" in Form dampfender Knödel mit Schweinebraten und Kraut auf den Tisch kommt und ein frisch gezapftes Bier dazu, ja dann sind all die Mühen des Tages schnell vergessen und es lässt sich gut aushalten. Ein Teil der beliebten, historischen Bauden sind neben Berghotels und Pensionen auch Quartier unserer Skilanglauftour.

Die Skitour selbst führt uns in einer Woche durchs ganze Gebirge. In kurzen, gut zu bewältigenden Tagesetappen gehen wir mit eigenem Rucksack von Hütte zu Hütte. Neben tief verschneiten Wäldern im Tal und herrlichen Aussichten auf dem Kamm ist sicher die "Überschreitung" der winterlichen Schneekoppe der abenteuerliche Höhepunkt dieser Tour. Für unser Vorwärtskommen, nutzen wir weitestgehend, stangenmarkierte Skiwanderwege, selten gespurte Loipen. Bei schlechtem Wetter weichen wir auf Alternativrouten im Tal und in geschützten Lagen aus. Die Skitour ist seit 2007 in unserem Programm und damit unsere beliebteste Skilanglaufreise.

Teilnehmer: min. 6 bis max. 9 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

26.01.2019 - 1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Zittau. Am Nachmittag um 14:30 Uhr Treffpunkt Bahnhof Zittau. Begrüßung durch die Reiseleitung. Anschließend Transfer ins Riesengebirge. Dauer ca. 2,5 Stunden. Am Abend gemeinsames Kennenlernen und ausführliche Tourbesprechung. Einweisung in die Notfallausrüstung. (-/-/A)

27.01.2019 - 2. Tag: Aufstieg zur Wosseckerbaude

Aufstieg ins Gebirge. Auf gespurten Loipen geht es hinauf ins Gebirge. Das Tagesziel, die Wosseckerbaude liegt bereits auf 1.260 m Höhe. Unterwegs schöne Ausblicke ins Tal und auf die großen Skisprungschanzen von Harrachov. ca. 15 - 17 km, ca. 785 Hm bergauf & 195 Hm bergab (F/-/A)

28.01.2019 - 3. Tag: Vorbei an der Elbquelle

Bergauf, bergab. Am Vormittag Abstecher zur Elbequelle, auf 1.386 m und weiter zu den Schneegruben, einem steilen und gefährlichen Nordabsturz des Gebirges. In weiten Bögen hinab zur Martinsbaude, vielleicht eine der schönsten Bauden im Riesengebirge. Am Nachmittag weiter über den Kamm zum Spindlerpass, hoch über dem berühmten Skisportort Spindlermühle. ca. 13 - 15 km, ca. 625 Hm bergauf & 720 Hm bergab (F/-/A)

29.01.2019 - 4. Tag: Besteigung Schneekoppe

Gleich am Morgen ein starker Anstieg auf die zweite, östliche Hochebene des Riesengebirges. Blick ins berühmte Hirschberger Tal auf polnischer Seite. Über die Wiesenbaude (Luční-Bouda) zum Schlesischen Haus. Hier beginnt der Aufstieg zur Schneekoppe. Über den "Zick-zack-Weg" geht es zum Gipfel des, mit 1.602 m, höchsten Bergs Tschechiens und Schlesiens. Nach der Gipfelrast, Abstieg zur pittoresken Emmaquellen-Baude (Jelenka). ca. 14 - 16 km, ca. 900 Hm bergauf & 800 Hm bergab (F/-/A)

30.01.2019 - 5. Tag: Riesengebirge

Wir starten mit einer grandiosen Abfahrt hinunter zu den Grenzbauden, von da weiter ins Kirchsprengel Horní Malá Úpa und erneute Abfahrt ins Tal. Übergang nach Petzer / Pec pod Sněžkou ein quirliger Skisportort am Fuße der Schneekoppe. Einkehr ins älteste Gebäude des Ortes, heute ein beliebtes Wirtshaus. Am Nachmittag Aufstieg zur Baude mit einem herrlichen Panorama auf Petzer und die Schneekoppe. ca. 18 - 20 km, ca. 700 Hm bergauf & 860 Hm bergab (F/-/A)

31.01.2019 - 6. Tag: Skigebietes Svatý Petr

Am Gebirgsrand entlang durch verstreut, gelegene Wiesenenklaven. In einem stillen Seitental Mittagsrast. Am Nachmittag zur Planurbaude, Bergstation des Skigebietes Svatý Petr oberhalb von Spindlermühle. Mit dem Lift hinab ins Tal. Übernachtung in einem der ältesten Häuser des Ortes. ca. 17 - 19 km, ca. 400 Hm bergauf & 750 bergab (F/-/A)

01.02.2019 - 7. Tag: Ankunft Harrachov

Früh mit Sessellift hinauf auf den Medvedín (1.234 m) und weiter zur Vrbatova Bouda. Unterwegs herrliches Riesengebirgs-Panorama, mit Ziegenrücken, Wiesenberg und Schneekoppe. Um den Berg Kotel (1.435 m) herum und Abfahrt zur Mittagsrast. Am Nachmittag weiter Abfahrt bis nach Harrachov, wo unsere Skitour durchs Riesengebirge endet. ca. 15 - 17 km, ca. 400 Hm bergauf & 860 Hm bergab (F/-/A)

02.02.2019 - 8. Tag: Rückfahrt

Abreise. Gestärkt nach einem reichhaltigen Frühstück und einem letzten Gruß zur Schneekoppe treten wir voller beeindruckender Erlebnisse im "Gepäck" unsere Heimreise an. Am Morgen Rücktransfer nach Deutschland. Ankunft in Zittau ca. 11:15 Uhr. Verabschiedung durch die Reiseleitung und anschließend individuelle Heimreise. (F/-/-)

23.02.2019 - 1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Zittau. Am Nachmittag um 14:30 Uhr Treffpunkt Bahnhof Zittau. Begrüßung durch die Reiseleitung. Anschließend Transfer ins Riesengebirge. Dauer ca. 2,5 Stunden. Am Abend gemeinsames Kennenlernen und ausführliche Tourbesprechung. Einweisung in die Notfallausrüstung. (-/-/A)

24.02.2019 - 2. Tag: Aufstieg zur Wosseckerbaude

Aufstieg ins Gebirge. Auf gespurten Loipen geht es hinauf ins Gebirge. Das Tagesziel, die Wosseckerbaude liegt bereits auf 1.260 m Höhe. Unterwegs schöne Ausblicke ins Tal und auf die großen Skisprungschanzen von Harrachov. ca. 15 - 17 km, ca. 785 Hm bergauf & 195 Hm bergab (F/-/A)

25.02.2019 - 3. Tag: Vorbei an der Elbquelle

Bergauf, bergab. Am Vormittag Abstecher zur Elbequelle, auf 1.386 m und weiter zu den Schneegruben, einem steilen und gefährlichen Nordabsturz des Gebirges. In weiten Bögen hinab zur Martinsbaude, vielleicht eine der schönsten Bauden im Riesengebirge. Am Nachmittag weiter über den Kamm zum Spindlerpass, hoch über dem berühmten Skisportort Spindlermühle. ca. 13 - 15 km, ca. 625 Hm bergauf & 720 Hm bergab (F/-/A)

26.02.2019 - 4. Tag: Besteigung Schneekoppe

Gleich am Morgen ein starker Anstieg auf die zweite, östliche Hochebene des Riesengebirges. Blick ins berühmte Hirschberger Tal auf polnischer Seite. Über die Wiesenbaude (Luční-Bouda) zum Schlesischen Haus. Hier beginnt der Aufstieg zur Schneekoppe. Über den "Zick-zack-Weg" geht es zum Gipfel des, mit 1.602 m, höchsten Bergs Tschechiens und Schlesiens. Nach der Gipfelrast, Abstieg zur pittoresken Emmaquellen-Baude (Jelenka). ca. 14 - 16 km, ca. 900 Hm bergauf & 800 Hm bergab (F/-/A)

27.02.2019 - 5. Tag: Riesengebirge

Wir starten mit einer grandiosen Abfahrt hinunter zu den Grenzbauden, von da weiter ins Kirchsprengel Horní Malá Úpa und erneute Abfahrt ins Tal. Übergang nach Petzer / Pec pod Sněžkou ein quirliger Skisportort am Fuße der Schneekoppe. Einkehr ins älteste Gebäude des Ortes, heute ein beliebtes Wirtshaus. Am Nachmittag Aufstieg zur Baude mit einem herrlichen Panorama auf Petzer und die Schneekoppe. ca. 18 - 20 km, ca. 700 Hm bergauf & 860 Hm bergab (F/-/A)

28.02.2019 - 6. Tag: Skigebietes Svatý Petr

Am Gebirgsrand entlang durch verstreut, gelegene Wiesenenklaven. In einem stillen Seitental Mittagsrast. Am Nachmittag zur Planurbaude, Bergstation des Skigebietes Svatý Petr oberhalb von Spindlermühle. Mit dem Lift hinab ins Tal. Übernachtung in einem der ältesten Häuser des Ortes. ca. 17 - 19 km, ca. 400 Hm bergauf & 750 bergab (F/-/A)

01.03.2019 - 7. Tag: Ankunft Harrachov

Früh mit Sessellift hinauf auf den Medvedín (1.234 m) und weiter zur Vrbatova Bouda. Unterwegs herrliches Riesengebirgs-Panorama, mit Ziegenrücken, Wiesenberg und Schneekoppe. Um den Berg Kotel (1.435 m) herum und Abfahrt zur Mittagsrast. Am Nachmittag weiter Abfahrt bis nach Harrachov, wo unsere Skitour durchs Riesengebirge endet. ca. 15 - 17 km, ca. 400 Hm bergauf & 860 Hm bergab (F/-/A)

02.03.2019 - 8. Tag: Rückfahrt

Abreise. Gestärkt nach einem reichhaltigen Frühstück und einem letzten Gruß zur Schneekoppe treten wir voller beeindruckender Erlebnisse im "Gepäck" unsere Heimreise an. Am Morgen Rücktransfer nach Deutschland. Ankunft in Zittau ca. 11:15 Uhr. Verabschiedung durch die Reiseleitung und anschließend individuelle Heimreise. (F/-/-)

Leistungen

  • 7x Übernachtungen in Pensionen und einfachen Berghütten*
  • 7x Halbpension
  • 6 geführte Tourtage
  • Lifte lt. Programm
  • Transfer ab/an Zittau
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • sorgfältig ausgearbeitete Routenführung
  • umfangreiche touristische Informationen
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • * je nach Verfügbarkeit im DZ, sonst MBZ

Zusatzleistungen

  • individuelle An- u. Abeise
  • Mittagsimbiss, Getränke am Abend
  • Trinkgelder, Persönliches
  • Saunanutzung

 

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
26.01.2019 - 02.02.2019
Durchführungsgarantie
[ID: R24CZ_ST1901]
Restplätze: 735,00 €
buchen
23.02.2019 - 02.03.2019
[ID: R24CZ_ST1902]
Reisegrundpreis: 735,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden