Beschreibung

Vietnam ist ein faszinierendes Land voller Kontraste. 3.450 Kilometer Küste, 5.000 Jahre Geschichte, 3.000 Meter hohe Berge und Millionenstädte – das ist Vietnam. Eingebettet in eine exotische Natur finden sich alte Kaiserstädte mit prachtvollen Pagoden und Tempel. Von der bewegten, mehr als 5 000 Jahre alten Geschichte Vietnams zeugen unterschiedliche Religionen und fernöstliche Traditionen.
Heute erleben wir das Land aufstrebend und aufgeschlossen. Wir tauchen ein in das quirlige Leben moderner Städte wie Hanoi und Saigon und erleben auf den Märkten ein buntes Angebot von Waren aus dem In- und Ausland. An vielen alten Hausfassaden können wir noch den Charme der französischen Kolonialarchitektur entdecken. Am Ende der Reise sind wir alle einer Meinung: Dieses Land bezaubert mit seinem Charme, seinen liebenswerten Menschen, seiner großartigen Landschaft und seiner hervorragenden Küche. Freuen wir uns auf schöne Radtouren im Mekong-Delta, zwischen Reisfeldern und durch Dörfer, deren Bewohner uns mit einem großem „Hallo" empfangen.

Teilnehmer: min. 10 bis max. 18 Personen

Aktivitäten:

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Veranstalter.

Reiseverlauf wählen:

08.02.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

09.02.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

10.02.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

11.02.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

12.02.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

13.02.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

14.02.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

15.02.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

16.02.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

17.02.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

18.02.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

19.02.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

20.02.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

21.02.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

22.02.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

23.02.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

24.02.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

22.02.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

23.02.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

24.02.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

25.02.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

26.02.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

27.02.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

28.02.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

29.02.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

01.03.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

02.03.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

03.03.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

04.03.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

05.03.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

06.03.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

07.03.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

08.03.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

09.03.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

07.03.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

08.03.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

09.03.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

10.03.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

11.03.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

12.03.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

13.03.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

14.03.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

15.03.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

16.03.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

17.03.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

18.03.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

19.03.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

20.03.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

21.03.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

22.03.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

23.03.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

20.03.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

21.03.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

22.03.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

23.03.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

24.03.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

25.03.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

26.03.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

27.03.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

28.03.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

29.03.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

30.03.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

31.03.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

01.04.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

02.04.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

03.04.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

04.04.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

05.04.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

03.04.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

04.04.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

05.04.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

06.04.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

07.04.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

08.04.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

09.04.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

10.04.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

11.04.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

12.04.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

13.04.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

14.04.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

15.04.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

16.04.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

17.04.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

18.04.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

19.04.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

09.10.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

10.10.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

11.10.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

12.10.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

13.10.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

14.10.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

15.10.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

16.10.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

17.10.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

18.10.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

19.10.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

20.10.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

21.10.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

22.10.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

23.10.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

24.10.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

25.10.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

24.10.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

25.10.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

26.10.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

27.10.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

28.10.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

29.10.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

30.10.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

31.10.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

01.11.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

02.11.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

03.11.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

04.11.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

05.11.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

06.11.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

07.11.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

08.11.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

09.11.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

07.11.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

08.11.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

09.11.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

10.11.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

11.11.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

12.11.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

13.11.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

14.11.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

15.11.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

16.11.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

17.11.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

18.11.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

19.11.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

20.11.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

21.11.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

22.11.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

23.11.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

21.11.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

22.11.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

23.11.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

24.11.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

25.11.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

26.11.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

27.11.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

28.11.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

29.11.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

30.11.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

01.12.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

02.12.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

03.12.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

04.12.2020 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

05.12.2020 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

06.12.2020 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

07.12.2020 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

19.12.2020 - 1. Tag: Anreise

Abflug nach Vietnam

20.12.2020 - 2. Tag: Guten Morgen Vietnam

Ankunft in Hanoi und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bekommen wir heute schon bei einer Rikschatour durch die Altstadt einen ersten Eindruck von Hanoi. (1 Ü/A)

21.12.2020 - 3. Tag: Mai-Chau-Tal

Bustransfer durch eine beeindruckende Bergwelt nach Mai Chau, wo unsere erste Radtour beginnt. Wir radeln entlang von Reisfeldern zu einem kleinen Dorf, wo wir bei einer einheimischen Familie zu Mittag essen. Am Nachmittag radeln wir in das Mai-Chau-Tal hinein, vorbei an den Pfahlbauten der Einwohner. Wir übernachten in einem typischen Stelzenhaus bei unserer Gastfamilie. Ein spannendes Erlebnis, weil wir so die Kultur des Dorfes hautnah miterleben. Tänze spielen eine zentrale Rolle bei den Bergvölkern. Eine kleine Kostprobe davon bekommen wir am Abend bei einer traditionellen Tanzvorführung. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 30km

22.12.2020 - 4. Tag: Tam Coc

Am Morgen verabschieden wir uns von den freundlichen Einheimischen und fahren mit dem Bus weiter nach Nho Quan. Von hier aus radeln wir durch mystische Karstlandschaften und typisch bäuerliche Dörfer bis Tam Coc, dem "Halong ohne Wasser". (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 40km

23.12.2020 - 5. Tag: Roter Fluss

Kleine Bootsfahrt durch Reisfelder und Kalksteinberge. Transfer (ca. 1,5 Std.) an den Roten Fluss. Die heutige Radtour führt uns durch das Delta des Roten Flusses zur Keo-Pagode, einer der schönsten Pagoden im Norden des Landes. Danach Transfer nach Halong. (1 Ü/F, M, A)  Radstrecke ca. 30km

24.12.2020 - 6. Tag: Halong Bucht

Auf einer mehrstündigen Bootsfahrt erkunden wir die spektakuläre Halong-Bucht (UNESCO-Welterbe). Wörtlich übersetzt bedeutet Halong-Bucht "Bucht des herabsteigenden Drachens" und sie besteht aus ca. 2.000 Kalksteininseln, die aus dem Meer ragen. Ein wunderschöner und bizarrer Anblick! Mit ein wenig Fantasie kann man tatsächlich einen riesigen Drachen erahnen, der gerade abtaucht. Einige der Inseln beheimaten geheimnisvolle Grotten, von denen wir eine besichtigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus wieder nach Hanoi. (1 Ü/F, M)

25.12.2020 - 7. Tag: Hanoi - Zugfahrt nach Hue

Heute widmen wir uns der beeindruckenden Stadt Hanoi. Wir besuchen den Literaturtempel, die Tran-Quoc-Pagode, den Quan-Thanh-Tempel und das Ethnologische Museum. Abends gehen wir in das wahrscheinlich berühmteste Wasserpuppentheater Südostasiens, bevor wir in den Express-Zug nach Huë einsteigen. 1 Zugübernachtung. (1 Ü/F, M)

26.12.2020 - 8. Tag: Hue

Wir erreichen die Kaiserstadt Huë. Am Nachmittag entdecken wir die ehemalige Hauptstadt per Rad und besichtigen die Zitadelle der Verbotenen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). (2 Ü/F, M)  Radstrecke ca. 15km

27.12.2020 - 9. Tag: Parfüm Fluss

Wir fahren mit den Rädern durch die umliegenden, üppigen Gärten zum Dorf Thuy Bieu. Auf dem Weg machen wir Halt beim Grab des Kaisers Tu Duc. Bei einem kleinen Koch-Schnupperkurs lernen wir ein paar Geheimnisse aus der königlichen Küche von Huë kennen und bereiten mithilfe eines vietnamesischen Kochs unser Mittagessen zu. Anschließend Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, dem "Parfüm-Fluss" zur Thien-Mu-Pagode. Der Fluss bekam seinen Namen wegen der Wälder voller aromatisch duftender Pflanzen und Blumen. Nach dem Besuch der Pagode fahren wir mit dem Boot zurück zum Hotel. (F, M) Radstrecke ca. 20km

28.12.2020 - 10. Tag: Hoi An

Über den Wolkenpass bringt uns der Bus nach Hoi An. Auf dem Weg haben wir traumhafte Aussichten über Da Nang und die Umgebung. Einst der größte Hafen Südostasiens und einer der größten Umschlagplätze für Edelwaren aus Europa, Japan und China, darunter die berühmte Seide, hat die Stadt Hoi An heute eine einladende, verträumt-malerische Stimmung angenommen. Wir besichtigen die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zu Fuß. (3 Ü/F, M)

29.12.2020 - 11. Tag: Hoi An

Die ländliche Umgebung erkunden wir heute per Rad. Am langen, weißen Sandstrand können wir ein Bad im Meer genießen und entspannen, bevor es wieder zurück zum Hotel geht. (F, M) Radstrecke ca. 30km

30.12.2020 - 12. Tag: Entspannungstag

Nach den vielen neuen Eindrücken der letzten Tage lassen wir heute einfach mal die Seele baumeln. (F)

31.12.2020 - 13. Tag: Cai Be

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Nach der Landung fahren wir zunächst nach Cu Chi. Das Tunnelsystem von Cu Chi wurde von vietnamesischen Partisanen in den 60ern und 70ern zur wahrscheinlich größten unterirdischen Stadt der Welt mit ca. 200 km Tunnelstraßen, Schulen, Lazaretten, Büros und Schlafgelegenheiten ausgebaut. Wir fahren weiter nach Cai Be. (1 Ü/F)

01.01.2021 - 14. Tag: Mekong Delta

Der Bus bringt uns bis Cho Gao, wo wir unser Boot besteigen, auf dem wir übernachten. Wir schippern durch das Mekong-Delta. Die Einwohner arbeiten und leben zum größten Teil auf dem Wasser. Auf einer Insel halten wir an und unternehmen eine Radtour. 1 Übernachtung auf dem Boot. (1 Ü/F, M, A) Radstrecke ca. 20km

02.01.2021 - 15. Tag: Saigon

Per Rad genießen wir das Mekong-Delta. Am Nachmittag fahren wir nach Saigon. (1 Ü/F, M) Radstrecke ca. 20km

03.01.2021 - 16. Tag: Saigon und Rückflug

Vormittag zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F)

04.01.2021 - 17. Tag: Deutschland

Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

Hinweis: Bitte beachte, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Der Reiseleiter wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit euch besprechen.

Leistungen

  • Flug mit Vietnam Airlines in Economyclass nach Hanoi und zurück von Saigon, Inlandsflug mit Vietnam Airlines von Danang nach Saigon
  • Transfers in Vietnam im klimatisierten Reisebus
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder DU/WC,
  • 1 Übernachtung in Mai Chau im Gemeinschaftsschlafraum in einem Stelzenhaus,
  • 1 Übernachtung im 4er-Liegewagen im Nachtzug,
  • 1 Übernachtung in Doppelkabinen an Bord eines Bootes im Mekong-Delta
  • 14 x Frühstück, 11 x Mittagessen, 5 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben (8 geführte Radtouren)
  • Begleitfahrzeug, Gepäcktransport
  • Eintrittsgebühren und Bootsfahrten entsprechend dem Reiseverlauf
  • Rikschatour durch Hanois Altstadt (Tag 2)
  • Aufführung Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Tanzvorführung der White Thai in Mai Chau
  • Radmiete (21-Gang-Mountainbike) für die geführten Radtouren
  • deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung und zusätzlich einheimischer (Englisch sprechender) Radtourenführer

Zusatzleistungen

  • Visagebühren
  • 11 x Übernachtung im Einzelzimmer 390 EUR
  • weitere Abflugshäfen ab 300 EUR
  • Fahrradschutz-Versicherung 11EUR

Hinweise

Einreisebestimmungen detailliert
Zur Einreise benötigst du einen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxfarben), der bei Einreise noch sechs Monate gültig sein und eine freie Seite enthalten muss. Mit dem deutschen Reiseausweis für Ausländer, für Flüchtlinge und für Staatenlose ist eine Einreise in Vietnam nicht möglich.Deutsche Staatsangehörige benötigen mindestens bis zum 30. Juni 2021 für die Einreise und einen touristischen Aufenthalt bis zu maximal 15 Tage kein Visum.Für andere Zwecke und längere Aufenthalte ist ein Visum erforderlich
Reisen bis 15 Tage vor Ort: Für die visumfreie Einreise bis zu 15 Tagen sollte ein Ausdruck des Rückflugtickets mitgeführt und bei Einreise vorgelegt werden. Eine erneute visumfreie Einreise ist erst wieder möglich, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind. Zuständig und verantwortlich für die Gewährung der visumfreien Einreise sind ausschließlich die vietnamesischen Behörden.
Reisen ab 16 Tagen vor Ort: Bei Überschreiten der visafreien 15 Tage, empfehlen wir das „Visa Upon Arrival“ (= Visum bei Ankunft). Hierzu ist ein Einladungsschreiben der Vietnamesischen Botschaft erforderlich. Dieses senden wir dir zusammen mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor Reiseantritt zu. Bitte prüfe zwingend die Richtigkeit deines Namen und deiner Passnummer, da dir bei Abweichungen die Einreise verweigert werden kann.

Anfang Februar findet das vietnamesischen Neujahrsfest (TET-Fest) statt. Dadurch kann es bei dem Termin im Februar zu kurzfristigen Programmänderungen rund um den Festtag kommen. Im ganzen Land herrscht eine besondere Stimmung und es ergeben sich spannende Einblicke in die vietnamesischen Festlichkeiten und Traditionen.
Termin 19.12.2020: Den Silvesterabend verbringen wir gemeinsam bei einem New Years Party Dinner in der Mekong Lodge mit traditioneller Musik und einem besonderen Abendessen.

Möchtest Du im Anschluss an die Radreise noch ein paar Tage am Strand entspannen? Dann verlänger Deine Reise auf der Insel Phu Quoc.

Fahrräder: Wir stellen dir komfortable 21-Gang-Mountainbikes zur Verfügung. Da die Mountainbikes über keinen Gepäckträger verfügen, stehen vor Ort auch keine Gepäcktaschen zur Verfügung. Darum empfiehlt es sich, einen kleinen Tagesrucksack für dein Tagesgepäck mitzunehmen. Die Fahrräder verfügen über einen Flaschenhalter.Da die Räder weder im Flugzeug noch im Zug mitgenommen werden können, werden wir in den unterschiedlichen Regionen Vietnams auch unterschiedliche Mountainbikes nutzen. Wir raten daher davon ab, einen eigenen Sattel mitzubringen und empfehlen stattdessen die Mitnahme eines Gel-Sattelüberzugs.

Termine & Preise:

Termine Preis pro Person Buchung
08.02.2020 - 24.02.2020
Durchführungsgarantie
[ID: R35VN_R2001]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
22.02.2020 - 09.03.2020
[ID: R35VN_R2002]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
07.03.2020 - 23.03.2020
[ID: R35VN_R2003]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
20.03.2020 - 05.04.2020
[ID: R35VN_R2004]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
03.04.2020 - 19.04.2020
Durchführungsgarantie
[ID: R35VN_R2005]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
09.10.2020 - 25.10.2020
[ID: R35VN_R2006]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
24.10.2020 - 09.11.2020
[ID: R35VN_R2007]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
07.11.2020 - 23.11.2020
[ID: R35VN_R2008]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
21.11.2020 - 07.12.2020
[ID: R35VN_R2009]
Reisegrundpreis: 2.848,00 €
buchen
19.12.2020 - 04.01.2021
[ID: R35VN_R2010]
Reisegrundpreis: 3.198,00 €
buchen

Bewertung schreiben

senden